Mittwoch, 25. April 2018

 
Samstag, 13. Januar 2018

LOKALSPORT

In Halbzeit zwei eingebrochen

Steffen Große

Handball. Eine Halbzeit lang konnten sich die Rolandstädter Hoffnungen machen, mit einem Sieg ins neue Sportjahr zu starten. Doch ein totaler Leistungsabfall in den zweiten 30 Minuten machte dieses zarte Pflänzchen zunichte.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Die Belgeraner begannen furios. Aus einer sicheren Deckung spielten sie konsequent und zielstrebig nach vorn. Dabei wurde gut kombiniert und über die rechte Außenposition (J. Brandt) viel Druck und Erfolg erzielt. Schnell führte man 5:2 (6.) und bestimmte das Spielgeschehen. Doch konnten sich die Belgeraner nicht entscheidend absetzten, da sie beste Torgelegenheiten leichtfertig vergaben. Mehrere Siebenmeter (insgesamt 5) und klare Konter wurden liegengelassen. Da die Gastgeber noch Startschwierigkeiten hatten, blieben die Rolandstädter jedoch bis zur 25. Minute stets in Führung (10:8).

Bis zur Pause drehten die Leipziger den Spielstand, da sie auf das Spielgeschehen konzentrierter und schneller reagierten. Die folgenden 10 Minuten nach dem Wiederanpfiff entschieden dann die Partie. Die Belgeraner fanden nicht mehr ihren Spielrhythmus, leisteten sich haarsträubende Fehler. Sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff wurden die Bälle schnell hergegeben. Dies wussten die eifrigen Hausherren konsequent zu nutzen. Über ein 14:11 nach 35 Minuten ging es zum 18:12 (40.). Das Spiel war so gut wie gelaufen. Die Gäste kamen einfach nicht mehr hinein, blieben weit unter ihren Möglichkeiten.

Nach 48 Minuten war mit den 23:14 alles klar. Es gelang zwar noch einmal ein kurzes Aufbäumen zum 17:23, aber das Strohfeuer erlosch ziemlich schnell. Die deutliche Niederlage ist frustrierend, die Rolandstädter haben sich diese aber selbst zuzuschreiben.

Belgern: T. Ringsleben; J. Brandt (5), A. Weimann (2), J. Blüthgen (2), K. Haferkorn, T. Kath (1), N. Richter (2), G. Weimann (5), G. Jäschke (1)


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Was kann die EU für europäische Unternehmen tun?
26.04.2018, 18:00 Uhr - 20:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.05.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
26. Aktionstag Lehrstellen
05.05.2018, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Die erfolgreiche Geschäftskorrespondenz
08.05.2018, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Hochwasserschutz: Risiken eingedämmt?
15.05.2018, 13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Gründerabend
16.05.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gastgeber = Reiseveranstalter ?
23.05.2018, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Seminarveranstaltung "Update Wohnraummietrecht"
24.05.2018, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
3D Druck für mein Unternehmen
31.05.2018, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
31.05.2018, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Qualität: Messen gibt Sicherheit!
05.06.2018, 15:30 Uhr - 18:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.06.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
07.06.2018, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Gründerabend
20.06.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.07.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.07.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.08.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
15.08.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.09.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.09.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gewerbetag Elektromobilität
15.09.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Frühlings-Abo

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt