Freitag, 18. Januar 2019

 
Freitag, 12. Januar 2018

TORGAU

Limitierte Medaillen zum Tag der Sachsen

Vorder- und Rückseite der Festmedaille zum Tag der Sachsen.Foto: Repro: TZ

von unserer Redakteurin Gabi Zahn

Vor wenigen Wochen präsentiert, ist die Festmedaille zum Tag der Sachsen in Torgau mittlerweile bei Numismatikern und Laien als Kostbarkeit begehrt und wird von Fachleuten als außergewöhnlich bezeichnet.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau. Im Torgau-Informations-Center (TIC) werden derzeit wahre Schätze angeboten. Und: Wie es bei solchen auserlesenen Dingen usus ist, sind sie nur in limitierter Auflage erhältlich. Gemeint ist die Festmedaille zum 27. Tag der Sachsen 2018, der vom 7. bis 9. September in Torgau stattfindet. Das Motto „Torgau bärenstark“ ist darauf in faszinierender Weise versinnbildlicht.

Rechtzeitig vor Weihnachten präsentiert (TZ berichtete) , landete eine stattliche Anzahl von Medaillen-Exemplaren (40 mm Durchmesser) – in Feinsilber 999 (54 Euro), in Bronze, vergoldet (18 Euro) oder in Kaiserzinn (14 Euro) – bereits auf vielen Gabentischen, nicht nur hier in Nordsachsen, sondern in ganz Deutschland, wie die TIC-Mitarbeiter aus Verkaufsgesprächen wissen.
„Da die Auflage je Material maximal 400 Stück beträgt, sollte man sich bei Interesse baldmöglichst zum Kauf entschließen“, rät deshalb Detlev Arlt. Er ist Vorsitzender des Münzsammlervereins Torgau und begleitete, quasi als Chef-Numismatiker der Elbestadt, Dr. Rudolf Reimann, Präsident der Sächsischen Numismatischen Gesellschaft (SNG), als dieser im Dezember die erste Festmedaille an Oberbürgermeisterin Romina Barth übergeben hat.

Vom Kaufwert her durchaus erschwinglich haben die blinkenden Schmuckstücke jedoch einige Besonderheiten vorzuweisen, die sie aus der Reihe sonstiger Fest- oder Jubiläumsmedaillen hervorheben:
Zum ersten Mal in der Geschichte der Medaillen zu den Tagen der Sachsen wird mit den auf Schloss Hartenfels beheimateten Bären Bea, Jette und Benno eine noch lebende Tierfamilie dargestellt, und zwar auf der oberen Hälfte des Avers (Vorderseite). Das offizielle Logo des landesweiten Festes füllt die untere Hälfte aus. In der Umschrift sind der Herausgeber der Medaille, die SNG, und rechts das Datum der Veranstaltung genannt.

Der Revers setze den gestalterischen Gedanken der zweigeteilten Abbildung fort, heißt es auf der Homepage der SNG: „Im oberen Teil ist die Stadtansicht von Torgau mit ihren bestimmenden Bauten, dem Schloss Hartenfels und den Kirchen der Stadt fein ausgearbeitet und dargestellt. Das große Stadtwappen stellt den Bezug zum Veranstalter des Tages der Sachsen, die Stadt Torgau, als Überschrift über die erste Hälfte der Medaillenseite dar.
Die zweite Hälfte ist dem Großen Wendelstein gewidmet. 1533 bis 1537 erbaut sei dieser ein „einzigartiges Meisterwerk der Schule Arnolds von Westphalen.“ (...) Mit seiner „freitragenden Spirale ohne tragende Mittelsäule ist der Torgauer Wendelstein einzigartig und übertrifft damit alle Vorbilder seiner Zeit. Der Medailleur hat in der gewählten Darstellung auf der Medaille diesen Gedanken mit einem Blick in die Wendel des Großen Wendelsteines dargestellt.“

Das sei sicherlich keine häufige Darstellung des Großen Wendelsteins von Tor-gau, resümieren die Fachleute. Ohne Zweifel hat Ralf Exner von der 1. Dresdner Medaillenmünze (Werkstatt) als Graveur damit, und mit dem Bildnis der Bärenfamilie, die Torgauer Festmedaille zu einem außergewöhnlichen, vor allem dauerhaften Andenken an den Tag der Sachsen 2018 gestaltet. Gemeinsam mit Dr. Rudolf Reimann war Exner auch für die Entwurfsgestaltung verantwortlich.
Detlev Arlt und seine Vereinsfreunde sind überzeugt, dass die Festmedaille 2018 ebenso wie die des Torgauer Tages der Sachsen 1996 ihre Käufer und Liebhaber findet – unter Fachleuten ebenso wie unter Laien. Die damals geprägten Medaillen dürften inzwischen einiges an Wert zugelegt haben, sei es als Sammler oder als Erinnerungsstück.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Weiterbildungsstipendium
23.01.2019, 18:00 Uhr - 23.01.2019
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
29.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Weiterbildung im Gefahrgutbereich
31.01.2019, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr
Erfolgreiche Unternehmensstrategie
31.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Branchentreffen für Unternehmen der Pflegebranche
05.02.2019, 09:30 Uhr - 14:30 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
05.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.02.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Workshop - Social Media Marketing
06.02.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
12.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
13.02.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Informationsveranstaltung: Marktupdate Russland
14.02.2019, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: E-Commerce
04.03.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.03.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
„Den Menschen digital weggeshoppt“
12.03.2019, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Gründerabend
13.03.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
3. Breitbandforum
18.03.2019, 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
18.03.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
KrimiLounge zur IHK
21.03.2019, 19:30 Uhr
KurzKrimiNacht zur IHK zu Leipzig
22.03.2019, 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.04.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.04.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

Festtagsmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN