Montag, 29. Mai 2017

 
Freitag, 6. Januar 2017

MOCKREHNA

Vor einem Vierteljahr noch nicht geplant

Sandro OschkinatFoto: UTE RESSL

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

Audenhain. Der Mockrehnaer Gemeinderat Sandro Oschkinat hat Vorwürfe zurückgewiesen, er hätte das Spektrum Aufrechter Demokraten nur gegründet, um sich bessere Chancen für eine Bundestagskandidatur zu verschaffen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Audenhain. Der Mockrehnaer Gemeinderat Sandro Oschkinat hat Vorwürfe zurückgewiesen, er hätte das Spektrum Aufrechter Demokraten nur gegründet, um sich bessere Chancen für eine Bundestagskandidatur zu verschaffen. Noch vor einem Vierteljahr habe er mit keiner Silbe daran gedacht, sich bei der AfD um die Aufstellung als Bundestagskandidat für Nordsachsen zu bewerben, sagte er auf Nachfrage der TZ. „Wir wollten der AfD nie Konkurrenz machen“, so der Vorsitzende des Spektrums, das seit seiner Gründung Anfang 2016 in mehreren Diskussionsveranstaltungen Politiker vieler Parteien zu Gast hatte.

Oschkinat räumte jedoch ein, dass er sich vom Spektrum und insbesondere von der Bürgerbeteiligung an den Gesprächsrunden mehr erwartet hätte. Das Konzept der Runde habe dauerhaft nicht funktioniert. Ging es dort mit vollem Haus und einer Diskussion über die deutsche Asylpolitik los, nahmen die Teilnehmerzahlen bei Themen wie zuletzt „Haben die westlichen Staaten das Patentrezept für Demokratie und Menschenrechte?“ merklich ab.

Dass er nun für die AfD antreten wolle, liege an deren Programm, „in dem ich als jemand, der eher von links kommt, nichts finde, das mir Angst macht“ und das große Überschneidungen mit dem Grundsatzprogramm seines Vereins habe. Der parteilose Oschkinat kündigte für den Fall seiner Kandidatur den Eintritt in die AfD an – „Eine Nominierung wäre ein Vertrauensbeweis und dieses Vertrauen würde ich aktiv zurückgeben.“


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Produkte im Kontakt mit Lebensmitteln
07.06.2017, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Gründerabend
07.06.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen
12.06.2017, 09:00 Uhr - 10:00 Uhr
12. Leipziger Arbeitsrechtsforum
13.06.2017, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Systematik des Exportkontrollrechts
14.06.2017, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Unternehmerfrühstück: Markteinstieg Schweiz
14.06.2017, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
15.06.2017, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Aktionstage Unternehmensnachfolge: Branchensprechtag
21.06.2017, 09:00 Uhr - 21.06.2017, 17:00 Uhr
Aktionstage Unternehmensnachfolge: Regionalsprechtag
21.06.2017, 09:00 Uhr - 21.06.2017, 17:00 Uhr
Einkauf 4.0 – Stand und Perspektiven in Sachsen!
21.06.2017, 15:30 Uhr - 18:00 Uhr
Gründerabend
21.06.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Aktionstage Unternehmensnachfolge: Sprechtag zu rechtlichen Fragen
22.06.2017, 09:00 Uhr - 22.06.2017, 17:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
22.06.2017, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
05.07.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
26.07.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
09.08.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
23.08.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen
04.09.2017, 09:00 Uhr - 10:00 Uhr
Gründerabend
06.09.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gewerbetag Elektromobilität
16.09.2017, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Aktuelles zum Wohneigentumsrecht
21.09.2017, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Praktische Zollabwicklung im Unternehmen
26.09.2017, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Gründerabend
27.09.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
11.10.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
25.10.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

ePaper-Abo

INFOS & EMPFEHLUNGEN


 Wohnungsmarkt