Montag, 26. Juni 2017

 
Montag, 19. Juni 2017

BELGERN-SCHILDAU

Opa und Enkeltochter bilden neues Königspaar

von unserem Redakteur Frank Lehmann

Schildau. Die neuen Schützenkönige der Privilegierten Schützengilde wurden gekrönt. Auch die Vereinsmeister stehen fest.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Schildau. Am Wochenende begingen die Schildauer Schützen zum 23. Mal in der Neuzeit ihr Heimat- und Schützenfest mit vielen Gästen. Eröffnet wurde es durch den 1. Vorsitzenden der Privilegierten Schützengilde, Wolfgang Rühling, und ein dreifaches Salutschießen! Im Rahmen des Festes fand auf dem Gelände der Schützengilde an Bauers Weg am Samstag nunmehr bereits zum 11. Mal das Schießen der Vereine um den begehrten Wanderpokal statt. Hier messen sich Mitglieder der ortsansässigen und umliegenden Vereine bzw. Fangruppen in mehreren Disziplinen im schießsportlichen Wettkampf.

Diesmal waren die Stationen Luftgewehr (10 m), 25 m Klappscheibe (Kleinkaliber), Bogenschießen und neu, das Schießen mit dem Lasergewehr auf laufende Scheibe aus 5 Metern Entfernung. Als Leiter des Wettbewerbs verwies vor dem Beginn der Wettbewerbe Frank Georgi noch einmal auf die unbedingte Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen und darauf, den Anweisungen der jeweiligen Stationsverantwortlichen Folge zu leisten. Insgesamt 23  Teams beteiligten sich in diesem Jahr am Vereinsschießen. Damit lag die Beteiligung auf dem hohen Niveau der letzten Jahre, mit steigender Tendenz.

Unter den Teilnehmern solche skurrilen Namen wie „Bunte Nudeln“ oder „Knallerbesen“. In jedem Fall handelte es ich bei allen Startern um reine Hobbyteams, die für Vereine oder beispielsweise als Straßenmannschaft antraten. Beachtlich: allein die Grundschule Schildau schickte drei Teams an den Start. „Wir freuen uns sehr, dass der Wettbewerb auf eine so breite Resonanz stößt“, erklärte Wolfgang Rühling zufrieden. Bei bester Stimmung und mit viel Ehrgeiz wurden die Ziele anvisiert.

Natürlich fanden sich die „Kontrahenten“ auch nach dem Wettkampf in großer Runde wieder zusammen. Gemeinsam mit den Schützenschwestern und Schützenbrüdern wurde ausgelassen gefeiert. Der selbstgebackene Kuchen und die Spezialitäten der Schildauer Fleisch- und Wurstwaren gingen sprichwörtlich weg wie warme Semmeln. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Discothek Memory“. Gefragt waren an beiden Tagen die Hüpfburg und der Bastelstand bei den jüngsten Festbesuchern. Erwachsene versuchten sich im Wurfscheibenschießen.

Am Sonntag Vormittag begrüßte der 1. Vorsitzende der Privilegierten Schützengilde, Rittmeister Wolfgang Rühling, gemeinsam mit Bürgermeisterin Eike Petzold, die Gäste aus den befreundeten Schützenvereinen, die Torgauer Geharnischten und natürlich alle anderen Zuschauer, die sich am Schützenhaus eingefunden hatten, um die neuen Schützenkönige zu ehren. Im Vorjahr gab es erstmalig eine Konstellation, wie nie zuvor: Maritta Oehmigen und Frank Oehmigen erwiesen sich als die treffsichersten Schildauer. „Somit haben wir zum 1. Mal in der Geschichte ein Ehepaar als Königspaar“, freute sich Wolfgang Rühling vor Jahresfrist. Abgelöst wurden die Beiden nun durch Loreen Georgi und Rainer Georgi.

Damit sind nun Enkeltochter und Großvater die neuen Majestäten. Neben der Ehrung der Majestäten gab es noch Auszeichnungen und Beförderungen. So erhielt Klaus Timm die Ehrennadel der Privilegierten Schützengilde Schildau, Stufe II, und Frank Georgi wurde zum Leutnant befördert. Für die musikalische Umrahmung der Zeremonie und die Unterhaltung sorgten die Hoburger Musikanten. Natürlich gab es auch das obligatorische Fass Freibier. Bis zum Nachmittag wurde bei bester Stimmung und tollem Wetter gefeiert. Auch die Lose für die Tombola waren sehr gefragt.
 

Ergebnisse
Mannschaftswertung
1. Kultur-und Sportverein Taura
2. Pferdesportverein Börln
3. Fanclub der Gneisenaureiter 3

Einzelwertung
1. Dietmar Dürre – Faschingsclub Schildau I
2. Christian Lehmann – Kultur- und Sportverein Taura
3. Harald Lehmann – Kultur- und Sportverein Taura


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Gründerabend
26.07.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
09.08.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Sommerakademie 2017: Grundlagen der Buchführung
21.08.2017, 08:00 Uhr - 22.08.2017, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2017: Professionell telefonieren im Geschäftsleben
21.08.2017, 17:00 Uhr - 30.08.2017, 20:15 Uhr
Sommerakademie 2017: Zeitmanagement
22.08.2017, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Gründerabend
23.08.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Sommerakademie 2017: Business-Knigge
24.08.2017, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerfest
25.08.2017, 18:00 Uhr - 23:00 Uhr
Export in die Eurasische Wirtschaftsunion
30.08.2017, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Gründerabend
06.09.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gewerbetag Elektromobilität
16.09.2017, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
König Kunde?! – kundenorientiert kommunizieren
20.09.2017, 17:30 Uhr - 20:30 Uhr
Aktuelles zum Wohneigentumsrecht
21.09.2017, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Praktische Zollabwicklung im Unternehmen
26.09.2017, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Gründerabend
27.09.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
11.10.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
25.10.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
08.11.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
29.11.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
IHK-Praxisseminar: Aktuelles Abfallrecht
07.12.2017, 13:45 Uhr - 16:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

ePaper-Abo

INFOS & EMPFEHLUNGEN


 Wohnungsmarkt