Freitag, 18. Januar 2019

 
Montag, 14. August 2017

OSTELBIEN

Feuerwehren und THW übten Ernstfall

Abtransport eines „Verschütteten“.Foto: TZ/C. Wendt

von unserem Redakteur Christian Wendt

Feuer, Qualm und verschüttete Personen: Auf dem Rosenfelder Truppenübungsplatz waren am Samstag die Beilroder Ortswehren sowie das THW gefordert. Keine Angst. Nur zu Übungszwecken.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Rosenfeld. Explosionen, Feuer, Qualm, vermisste und verschüttete Personen: Die Ortsfeuerwehren der Gemeinde Beilrode waren bis auf die abgemeldeten Dautzschener am Samstagvormittag mächtig gefordert. Gemeinsam mit der THW-Ortsgruppe Torgau wurde auf dem Standortübungsplatz Holzdorf, auch bekannt als Truppenübungsplatz Rosenfeld, ein Szenario durchgespielt, das so jederzeit und überall zum Tragen kommen kann. Gut 50 Einsatzkräfte waren vor Ort.

Punkt 10 Uhr lief der Alarm auf. Wenige Minuten später waren die ersten Helfer aus Zwethau schon zur Stelle. Deren Ortswehrleiter Gerhard Howainski hatte zu jenem Zeitpunkt schon längst eine Checkliste zur Hand. Mit weiteren Beobachtern notierte sich Howainski alles – was gut und was weniger gut läuft.

Gleich drei Gebäude waren in die Übung einbezogen – die beiden großen Baracken innerhalb des militärischen Sicherheitsbereichs sowie ein davorstehendes Schuppengebäude, aus dem beim Eintreffen der Feuerwehren schon reichlich Rauch aufstieg und von wo aus die „Flammen“ bereits drohten, auf den umliegenden Wald überzuschlagen.

Im stark verrauchten Keller einer Baracke wurden zwei Personen vermisst, in der anderen galt es zwei verschüttete Personen zu retten. Und genau hier waren die feinen Spürnasen der Rettungshunde des THW gefragt. In dem langgesreckten Gebäude mussten alle Ecken und Winkel abgesucht werden. Kein leichtes Unterfangen für die Vierbeiner, zumal sich auch noch Reservisten, die parallel dazu eine Ausbildung absolvierten, im Gebäude befanden. Nachdem der erste Hund einen „Verschütteten“ angezeigt hatte, wurde zur Bestätigung noch ein zweiter Hund hinterhergeschickt. Die „Verletzten“ konnten im Anschluss daran an die Rettungskräfte des DRK übergeben werden, die ebenso vor Ort waren.

Nach eineinhalb Stunden war die Großübung beendet. Übungsleiter Gerhard Howainski aus Zwethau zog ein durchweg positives Fazit. „Es lief gut“, sagte er zufrieden. Und auch Beilrodes Bürgermeister René Vetter trat zufrieden die Heimreise an. Zuvor richtete er allen  Beteiligten seinen Dank aus. cw


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Weiterbildungsstipendium
23.01.2019, 18:00 Uhr - 23.01.2019
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
29.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Weiterbildung im Gefahrgutbereich
31.01.2019, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr
Erfolgreiche Unternehmensstrategie
31.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Branchentreffen für Unternehmen der Pflegebranche
05.02.2019, 09:30 Uhr - 14:30 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
05.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.02.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Workshop - Social Media Marketing
06.02.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
12.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
13.02.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Informationsveranstaltung: Marktupdate Russland
14.02.2019, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: E-Commerce
04.03.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.03.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
„Den Menschen digital weggeshoppt“
12.03.2019, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Gründerabend
13.03.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
3. Breitbandforum
18.03.2019, 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
18.03.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
KrimiLounge zur IHK
21.03.2019, 19:30 Uhr
KurzKrimiNacht zur IHK zu Leipzig
22.03.2019, 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.04.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.04.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

Festtagsmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN