Mittwoch, 22. November 2017

 
Mittwoch, 13. September 2017

BELGERN-SCHILDAU

Regen hielt die Lausaer nicht vom Feiern ab

Die Kinder vom Belgeraner Hort sorgten für ein abwechslungsreiches Programm.Foto: P. Dzur

Von Petra Dzur

Lausa. Am vergangenen Wochenende fand in Lausa das 22. Heidefest statt. Der Sport- und Heimatverein Lausa startete am Freitag traditionell mit dem Skat- und Rommé-Turnier im Gasthof Lausa.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Viele Rommé-Freunde von Beilrode trafen in Lausa ein und endlich auch wieder mehr Skater, so dass diese Tradition hoffentlich nicht aussterben muss.
Am Samstag machte das Wetter dem Verein leider einen Strich durch die Rechnung. Dennoch kamen viele Besucher zu Kaffee und Kuchen ins Festzelt und genossen das Programm des Hortes von Belgern. Die Gäste ließen sich die selbstgebackenen und gestifteten Kuchen der Einwohner gut schmecken. In den Regenpausen erkundeten die Besucher das neu gestaltete Festgelände, was liebevoll geschmückt wurde und zu gemütlichem Beisammensein und netten Gesprächen einlud.

Trotz des Wetters wurden die Hüpfburg, die Riesen-Seifenblasen und besonders das Ponyreiten von den Kindern rege genutzt. Frau Sahlbach von Naturwaren Cavertitz ergänzte mit ihren Produkten das Ambiente, so wie auch die Keramik der Werkstatt für Behinderte der AWO aus Eilenburg. Viele Besucher äußerten sich lobend zur Umgestaltung und der vielen Mühe des kleinen Vereins. Am Abend war die Tanzfläche im Festzelt rege belebt, alle genossen die gute Stimmung.
Am Sonntag klang das Heidefest mit dem Frühschoppen mit den Rolandstädter Blasmusikanten und der traditionellen Tombola aus.

Viele Einwohner der Orte Lausa und Kaisa hatten schöne Preise zur Verfügung gestellt. Am Sonntag konnte die Sonne auf dem Festplatz genossen werden und auch die Kinder kamen in der nun trockenen Hüpfburg auf ihre Kosten. Das leckere Wildschwein am Spieß ließen sich die Besucher ebenso gut schmecken wie auch die Leckereien vom Grill. Der Sport- und Heimatverein Lausa bedankt sich herzlich bei allen Einwohnern, Gästen, Sponsoren und Helfern und nicht zuletzt vor allem bei den aktiven Mitgliedern. Ohne all diese Unterstützung kann so ein Fest für ein so kleines Dorf nicht gelingen.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Weihnachts-Abo

AKTIONEN

sz-auktion

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt