Samstag, 21. Juli 2018

 
Samstag, 7. Oktober 2017

NORDSACHSEN

Amt impft gegen Grippe

PI

NORDSACHSEN. Kreisbehörde sagt Viren den Kampf an

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Die Temperaturen fallen und somit steigt das Risiko für Husten, Schnupfen und Heiserkeit. Während eine normale Erkältung, der sogenannte grippale Infekt, meist harmlos verläuft, ist bei einer echten Grippe, auch als Influenza bezeichnet, Vorsicht geboten.
In einer Pressemitteilung warnt auch das Landratsamt Nordsachsen vor der leicht ansteckenden Krankheit: Die Influenza tritt meist akut mit Symptomen wie hohem Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Husten sowie einem starken Krankheitsgefühl auf. Bei schweren Verläufen besteht auch die Gefahr, an einer Lungen- oder Herzmuskelentzündung zu erkranken. Schutz kann eine Impfung bieten, die jedes Jahr aufgefrischt werden muss.
Das Gesundheitsamt des Landratsamtes Nordsachsen bietet sowohl in Torgau als auch in Delitzsch Grippeschutzimpfungen an. Allerdings sollte sich jeder im Voraus per Telefon oder per E-Mail ankündigen. Die Kosten der Impfung werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Somit ist die Impfung für jeden gesetzlich krankenversicherten Bürger kostenlos.
Die jährliche Grippeschutzimpfung wird auch von der Sächsischen Impfkommission empfohlen. Am besten eignet sich ein Termin im Herbst, vor Beginn der Grippesaison Ende November. Jedoch ist die Impfung notfalls auch noch zu einem späteren Zeitpunkt sinnvoll, da innerhalb von zwei bis drei Wochen ein Impfschutz aufgebaut werden kann, der während der gesamten Grippesaison wirksam ist.
Die Grippeschutzimpfung ist für jedes Kind ab dem vollendeten 6. Lebensmonat, für jeden Jugendlichen und Erwachsenen als Standardimpfung ratsam - besonders für Menschen, die aufgrund einer chronischen Erkrankung oder einer Schwangerschaft ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf aufweisen. Nur wer an einer fieberhaften Erkrankung oder akuten Infektion leidet, sollte sich nicht impfen lassen.
Der Impfstoff ist gut verträglich. Gelegentlich können zwar als Reaktion auch  Symptome wie Rötungen, Frösteln oder Übelkeit auftreten. Jedoch verschwinden diese nach wenigen Tagen.

Gesundheitsamt Torgau: Ansprechpartnerin Frau Viereckl –  03421/ 758 6303,
anja.viereckl@eingriffe
Gesundheitsamt Delitzsch: Ansprechpartnerin Frau Hrsto – 034202/ 988 6344, sibylle.hrsto@lra-nordsachsen.de


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.08.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
15.08.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
7. Ostdeutsches Energieforum 2018 - Energie für die Zukunft
21.08.2018, 15:00 Uhr - 22.08.2018, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Ausbildung der Ausbilder
27.08.2018, 07:30 Uhr - 14.09.2018, 14:30 Uhr
Sommerakademie 2018: Erfolgreiche Mitarbeiterführung
28.08.2018, 16:00 Uhr - 20:15 Uhr
Sommerakademie 2018: Rechtsgrundlagen und Steuern
29.08.2018, 08:00 Uhr - 14:15 Uhr
Sommerakademie 2018: Grundlagen der Buchführung
29.08.2018, 08:00 Uhr - 30.08.2018, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Zeitmanagement
29.08.2018, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Umsatzsteuer Grundlagenwissen
29.08.2018, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Abendseminar Arbeitsrecht / Zoll
29.08.2018, 17:00 Uhr - 30.08.2018, 20:15 Uhr
IHK-Sommerfest 2018
31.08.2018, 18:30 Uhr - 23:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.09.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Branchentreff Logistik/Verkehr
05.09.2018, 10:00 Uhr - 05.09.2018, 15:00 Uhr
Gründerabend
12.09.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gewerbetag Elektromobilität
15.09.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Unternehmerreise Bordeaux - Frankreich
19.09.2018 - 21.09.2018
Grundlagen der CE-Kennzeichnung
26.09.2018, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Sommer-Abo

lehrstellenboerse

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt