Donnerstag, 18. Oktober 2018

 
Mittwoch, 18. Oktober 2017

NORDSACHSEN

Ministerpräsident verkündet Rücktritt

Stansilaw Tillich beim Besuch der Bundeskanzlerin in Torgau.Foto: TZ/ Lindner

Nick Leukhardt

Wie Stanislaw Tillich am heutigen Mittwoch, 18. Oktober, bekanntgab, wird er von seinem Amt als Ministerpräsident des Freistaates Sachsen zurücktreten.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Als Grund seines Rücktritts gab Tillich laut bild.de das Debakel bei der Bundestagswahl an. In dieser wurde die CDU nicht zur stärksten Kraft gewählt, sondern lag mit 26,9 Prozent hinter der AfD (27 Prozent). Wie Tillich um Punkt 16.04 Uhr in der Staatskanzlei in Dresden öffentlich verkündete, wird er ab dem 9. Dezember nicht mehr als Ministerpräsident Sachsens fungieren. Am gleichen Tag möchte er im Rahmen des CDU-Parteitags auch den CDU-Landesvorsitz niederlegen und den CDU-Fraktionsvorsitzenden Michael Kretschmer als Nachfolger empfehlen.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Testleser gesucht

Stadtmagazin17

Wir sind die Guten

INFOS & EMPFEHLUNGEN