Mittwoch, 13. Dezember 2017

 
Dienstag, 5. Dezember 2017

DOMMITZSCH

"Senftöpfchen" gegen "blauen Engel" getauscht

Stolz zeigt die Rentnerin ihr Präsent.Foto: TZ/N. Wendt

von unserem Redakteur Nico Wendt

Ingeborg Elsnitz aus Mockritz ist eine „Nachbarin mit Herz“ und mit ihrem Auto immer zur Stelle, wenn sie gebraucht wird. Auch ehrenamtlich ist die 81-Jährige noch sehr aktiv

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Mockritz. Ingeborg Elsnitz empfängt uns mit etwas Verwunderung, mit strahlendem Lächeln und mit viel Herzenswärme. „Kommen Sie doch rein!“ Nur Minuten später sitzen wir am gedeckten Kaffeetisch, essen Stolle und sind mitten im Gespräch.
Bei Ingeborg Elsnitz muss man sich einfach wohlfühlen. Die 81-Jährige ist für ihre Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft bekannt. Und das war auch der Grund, warum TZ-Leser sie für die Aktion „Nachbarn mit Herz“ vorschlugen. Wenn es jemand verdient hat, mal ein Dankeschön zu bekommen, dann unsere „Inge“.

Es sind die vielen kleinen Gesten und Nettigkeiten, für die die Mockritzerin im Dorf hoch geschätzt wird. Gerade für ältere Leute in der ländlichen Region ist es oftmals schwer, zum Arzt oder zu Behörden nach Torgau zu gelangen. Ein Glück, dass es da Ingeborg Elsnitz gibt, die mit ihrem Auto manche Wege erledigt. „Eine Rentnerin, 82 Jahre alt, nehme ich regelmäßig zu Terminen mit. Und wer was braucht, meldet sich auch bei mir“, lacht die Gastwirtin im Ruhestand. Manchmal kommt so eine umfangreiche Einkaufsliste für die älteren Dorfbewohner zusammen. Und dann setzt sich die Rentnerin hinters Steuer. Wurde ihr fahrbarer Untersatz früher wegen der Farbe liebevoll „Senftöpfchen“ genannt, bekam das neue Modell schnell den Namen „blauer Engel“ verpasst. Mit einem großen Augenzwinkern natürlich.

Bis vor vier Wochen hat Ingeborg Elsnitz auch noch täglich für ihre Nachbarin gekocht. „Sie ist leider verstorben. Es war eine ganz liebe Freundin. Wir haben Freud und Leid geteilt“, erzählt die Mockritzerin traurig. Von 1993 bis 2002 führte sie die Dorf-Gaststätte, machte sich damit in der Torgauer Region einen Namen. Viele Stammgäste kamen regelmäßig und im Sommer lockte das ehemalige Gutshaus, das unmittelbar am Elberadweg liegt, Ausflügler und Radtouristen an. Auch heute noch werden die Räume hin und wieder von der Feuerwehr und zu Familienfeiern genutzt. Dann ist jedes Mal der rührige und tatkräftige Einsatz von Ingeborg Elsnitz gefragt. Die Gemeinde vermietet das Domizil. Die frühere Gaststätte bleibt damit beständiger Anlaufpunkt in Mockritz. Und wer besonders viel Glück hat, bekommt noch einmal Oma „Inge´s“ Bauernfrühstück vorgesetzt, so wie in alten Zeiten. Dafür war die Wirtin regelrecht berühmt, wie sie mit stolzem Lächeln verrät. Seit 20 Jahren schaut traditionell einmal im Jahr der Stammtisch von Welsau vorbei, etwas häufiger noch kommen damalige Stammgäste der „SternburgQuelle“ zu Besuch.

Eigentlich hat die agile Rentnerin ja Friseurin gelernt und 25 Jahre in dieser Branche gearbeitet. Doch dann schlug sie eine völlig neue Richtung ein: 1975 wechselte sie in die Gastronomie, lernte den Beruf von der Pike auf. „Begonnen habe ich in der Gaststätte am Hochhaus in Torgau“, erzählt sie. Später heuerte sie im Centralhotel an, war dort zehn Jahre Restaurantleiterin. Schließlich übernahm sie gemeinsam mit ihrem Mann Gottlieb die Sternburg-Quelle. „Wir hatten viel Kredit abzubezahlen und gehört, dass die Gemeinde Elsnig jemanden für die Mockritzer Gaststätte sucht. Es sollte für uns nur ein zweites Standbein sein. Aber weil die Leute hier so froh waren, dass wir kamen und viel mehr Arbeit auf uns wartete als gedacht, haben wir die Sternburg-Quelle dann abgegeben“, sagt Ingeborg Elsnitz. Viele Fotos und sogar Videos der Feuerwehr erinnern an diese schöne Zeit.  Hin und wieder werden diese Andenken aufmerksam studiert. Es gab im ehemaligen Gutshaus noch einen Minimarkt und zwei Gästezimmer, so dass ständig Trubel herrschte.

Ein paar feste Termine sind bis heute geblieben. Jeden Mittwoch zum Beispiel findet der Seniorensport mit zehn Teilnehmern und einem Physiotherapeuten in der ehemaligen Kneipe statt. Auch darüber hinaus wird es für die Nachbarin mit Herz nicht langweilig. Ingeborg Elsnitz arbeitet aktiv in der Kirchengemeinde mit, kassiert die Friedhofsgebühren und organisiert gerade den Zaunbau für das Friedhofs-Grundstück. Sie engagiert sich als Kirchenrätin in Süptitz und ist Mitglied im Heimat- und Kulturverein. „Ich bin es gewohnt, für andere da zu sein. Das gibt auch meinem Leben Kraft und Erfüllung“, liefert die 81-jährige schlagkräftige Argumente für ihr ehrenamtliches Handeln.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.01.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.01.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
24.01.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Neujahrsempfang: Gemeinsam für die Region
24.01.2018, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Kunststoff trifft Medizintechnik
31.01.2018, 09:00 Uhr - 01.02.2018, 14:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.02.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
07.02.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
13.02.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
20.02.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Gründerabend
21.02.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
26.02.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.03.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Re-Zertifizierung – Jetzt wird’s Zeit!
07.03.2018, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
07.03.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Neue Absatzchancen in Österreich und der Schweiz
14.03.2018, 09:30 Uhr - 13:00 Uhr
Gründerabend
21.03.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.04.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.05.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.06.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.07.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.08.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.09.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.10.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.11.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.12.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Probe-Abo

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt