Mittwoch, 13. Dezember 2017

 
Mittwoch, 6. Dezember 2017

TORGAU

Betriebsmedizin-Versorgung in Torgau wieder sichergestellt

Dr. Hubertus Möllmer in seiner Praxis in der Bahnhofstraße 8. Foto: Frank Lehmann

Von Frank Lehmann

In den Fenstern im Erdgeschoss der Bahnhofstraße 8 brennt wieder Licht. Seit Mitte August hat sich dort Dr. med. Hubertus Möllmer niedergelassen und erfüllt die dortigen Praxisräume wieder mit neuem Leben.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau. Grund genug für die Torgauer Zeitung, einmal bei dem Mediziner vorbeizuschauen und ihn zu den Hintergründen für die Praxiseröffnung zu befragen.

TZ: Herr Dr. Möllmer, was hat Sie dazu veranlasst, im Alter von 33 Jahren in Torgau diesen Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen?
Dr. Möllmer:
Nach meiner umfangreichen Ausbildung, unter anderem in Brandenburg, Bayern und Sachsen, war es mir eine Herzensangelegenheit, in meine Heimatstadt zurückzukehren. Das Wagnis, sich eine selbstständige Existenz aufzubauen, ist in allen Bereichen mit Risiken behaftet. Aber ich hoffe, dass ich mit meinem Tätigkeitsschwerpunkt „Betriebsmedizin“ eine Lücke in der regionalen und überregionalen Versorgung schließen kann.

Was bedeutet Betriebsmedizin genau?
Die Betriebsmedizin befasst sich vor allem mit der Prävention arbeitsbedingter Erkrankungen. Meine Aufgabe ist es, die Gesundheit der von mir betreuten Beschäftigten aufrecht zu erhalten oder sogar zu verbessern.
Mein Ziel ist es, auf dem Gebiet der Betriebsmedizin wieder eine flächendeckende Versorgung sicherzustellen und sowohl Arbeitgebern als auch Arbeitnehmern in allen gesundheitlichen Fragen zur Seite zu stehen.

Sie erwähnten gerade auch die Arbeitgeber. Welche Vorteile bieten sich diesen durch Ihre betriebsmedizinische Betreuung?
Eine umfassende Betreuung eines Betriebes senkt die wirtschaftliche Belastung zum Beispiel durch krankheitsbedingten Arbeitsausfall. Dadurch wird außerdem die damit verbundene Mehrbelastung der übrigen Beschäftigten vermieden.
Außerdem bin ich der Meinung, dass die Arbeitszufriedenheit und damit auch die Produktivität durch einen optimalen Arbeitsplatz gesteigert werden kann. Und dann gibt es für meine Tätigkeit auch verschiedene gesetzliche Grundlagen. So sind in Deutschland Arbeitgeber gemäß Arbeitssicherheitsgesetz verpflichtet, eine regelmäßige betriebsmedizinische und sicherheitstechnische Betreuung für  ihre Beschäftigten sicherzustellen. Diese betriebsmedizinische Vorsorge wird vom Betriebsarzt im Auftrag des Arbeitgebers gemäß der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge durchgeführt.

Wie sieht Ihr Arbeitsalltag als Betriebsmediziner aus?
Wichtig ist die Kenntnis eines jeden Arbeitsplatzes und der damit verbundenen Gefahren. Deshalb bin ich häufig in den Betrieben zu Begehungen und Besprechungen mit den Unternehmern und Beschäftigten vor Ort. Auf dieser Grundlage werden gemeinsame Strategien entwickelt, deren Ziel es ist, eine größtmögliche Sicherheit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten. Diese Strategien beinhalten unter anderem auch umfangreiche CHECK-Ups und Blutuntersuchungen, die sowohl in den Betrieben selbst oder hier in meinen Praxisräumen in Torgau durchgeführt werden.

Welches Spektrum umfassen Ihre Untersuchungen genau?
Ich biete unter anderem medizinische Vorsorge wegen Lärmbelastung aber auch Eignungsuntersuchungen zum Beispiel für Gabelstaplerfahrer und Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr an.
Des Weiteren führe ich komplette Führerscheinuntersuchungen (Sehtest und körperlicher Teil), reisemedizinische Beratungen (inkl. Zusammenstellen einer Reiseapotheke, Impfungen und Prüfung auf Tauchtauglichkeit), sowie psychometrische Untersuchungen – wie sie für die Eignung zur Fahrgastbeförderung aber auch MPU benötigt werden – durch.

Ihr Praxisschild weist sie auch als Facharzt für Allgemeinmedizin aus. Sind Sie auch als Hausarzt tätig?
Als gebürtiger Torgauer kenne ich die Realität der medizinischen Unterversorgung gerade auf dem Land aus erster Hand. Meine Praxis ist zusätzlich zu den betriebsmedizinisch relevanten auch mit allen diagnostischen und therapeutischen Geräten einer klassischen hausärztlichen Praxis ausgestattet. Dadurch können in meinen Räumen auch alle hausärztlichen Untersuchungen vorgenommen werden. Die Krankenkasse der Patienten allein entscheidet über die Kostenübernahme meiner erbrachten, privatärztlichen Leistungen.

Sie sind für Ihre Patienten und Kunden viel im Landkreis und darüber hinaus unterwegs, das heißt, Sie haben keine festen Sprechzeiten. Wie kann ich Sie trotzdem erreichen, um einen Termin zu vereinbaren?
Termine kann man online unter www.praxisdrmoellmer.de oder auch telefonisch von Montag bis Freitag zwischen  7 und 19 Uhr unter 03421 – 7650281 vereinbaren.
Das bedeutet aber, dass spontane Besuche bei Ihnen nicht möglich sind?
Meine Tätigkeit bei den Betrieben vor Ort erlaubt nur Konsultationen nach Terminvereinbarung. Dadurch sind spontane Besuche leider nicht möglich. Den Vorteil sehe ich allerdings in minimalen Wartezeiten für meine Patienten und in einer bedarfsorientierten Dauer des Arzt-Patienten-Kontaktes. Dadurch ist es mir möglich, auf alle Wünsche und Fragen mit Sorgfalt und der nötigen Zeit einzugehen. Des Weiteren stehen im Innenhof meiner Praxis gekennzeichnete und kostenlose Parkplätze zur Verfügung, damit auch länger dauernde Untersuchungen und komplexe Gesundheitsthemen nicht von einer Parkuhr unnötig beschleunigt werden müssen.

Was wünschen Sie sich für Ihre Zukunft?
Natürlich wünsche ich mir, dass meine Praxis und die damit verbundenen Angebote auf eine breite Resonanz stoßen. Außerdem ist es mir auch zukünftig eine Herzensangelegenheit, den Blick für gesundheitliche Probleme in der Arbeitswelt zu schärfen und damit vermeidbarem Schaden vorzubeugen.

Ein abschließendes Wort Ihrerseits, Herr Dr. Möllmer.
Ich möchte meinen Eltern und Großeltern danken, die mich in den letzten Jahren unterstützt haben und mir immer mit Rat und Tat zur Seite standen. Außerdem gilt mein Dank meinen früheren Kollegen, im Besonderen Herrn Eckhard Schultze, die mich auf meinem Weg hierher begleitet haben und mir die bestmögliche Ausbildung zu Gute kommen ließen.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.01.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.01.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
24.01.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Neujahrsempfang: Gemeinsam für die Region
24.01.2018, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Kunststoff trifft Medizintechnik
31.01.2018, 09:00 Uhr - 01.02.2018, 14:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.02.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
07.02.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
13.02.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
20.02.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Gründerabend
21.02.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
26.02.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.03.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Re-Zertifizierung – Jetzt wird’s Zeit!
07.03.2018, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
07.03.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Neue Absatzchancen in Österreich und der Schweiz
14.03.2018, 09:30 Uhr - 13:00 Uhr
Gründerabend
21.03.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.04.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.05.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.06.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.07.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.08.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.09.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.10.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.11.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.12.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Probe-Abo

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt