Donnerstag, 18. Oktober 2018

 
Montag, 11. Dezember 2017

TORGAU

TIC-Sanierung fast komplett

TIC-Managerin Anja Bauermeister, Renate Mühlner (Geschäftsführerin Torgauer Tourismus und Bäder GmbH), TIC-Mitarbeiterin Gabriele Fibig und Oberbürgermeisterin Romina Barth (v.l.n.r.).Foto: TZ/Lindner

von unserem Redakteur Sebastian Lindner

Seit ein paar Tagen ist das Torgau Informations Center (TIC) für seine Gäste wieder geöffnet. Nach den Renovierungsmaßnahmen ist es nicht nur die Weihnachtsdeko, die neu ist.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau. Anja Bauermeister, Center-Managerin, zeigt sich damit sehr zufrieden: „Die Vorteile, die unsere Kunden und Besucher daraus ziehen, sind nicht von der Hand zu weisen.“ Das fängt vor allem bei der Barrierefreiheit an. Neu verlegtes Pflaster im Torbogen reduziert die Stolpergefahr, dazu gibt es nun eine Eingangstür, die sich automatisch schließt und öffnet.

Im Torbogen finden sich künftig auch Gepäckschließfächer für Touristen, die noch bis Ende des Jahres installiert werden. „Und wo wir gerade bei den abschließbaren Geschichten sind: Seit Freitag stehen in der Leipziger Straße auch sechs sieben Radgaragen mit Lademöglichkeiten für E-Bikes. Die sind zwar jetzt schon da, gehen dann aber erst mit der neuen Saison richtig in Dienst“, so Bauermeister.

Im Inneren sind zwei separate Räume entstanden, abgetrennt durch moderne Möbel, die teilweise auch als Regale dienen. Einer davon soll als Besprechungsraum für Termine mit Gästen, Leistungsträgern und Kooperationspartnern dienen. Der andere wird Büro. „Ausgestattet mit neuer Bürotechnik werden wir diesen Raum zur Gästeberatung nutzen, zum Beispiel für Zimmerbuchungen oder zur Bestellung von Stadtführungen. Insgesamt verbessern wir damit unseren Service“, erklärt die TIC-Managerin. Komplett abgeschlossenen sind die Arbeiten aber noch nicht. Der Maler ist durch und auch die Elektroarbeiten sind geschafft, Heizungen umgesetzt. Was noch aussteht ist der Einbau von Schallschutzmaßnahmen und auch die Anordnung der Werbematerialien und Flyer wird sich noch ändern, was allerdings alles während des laufenden Betriebes passiert. „Außerdem nehmen wir noch eine neue Telefonanlage und ein neues Kassensystem in Betrieb“, so Anja Bauermeister.

Mit der äußerlichen Umgestaltung geht aber auch die Erweiterung des Angebotes einher. Eingeführt werden Audioguides, die von den Besuchern auf ihren Touren durch die Stadt mitführen können und sich an ausgewählten Plätzen entsprechende Infos per Knopfdruck besorgen können. Neben Deutsch wird das auch auf Englisch, Russisch, Niederländisch, Französisch oder Spanisch möglich sein.  Parallel zum Audioguides soll Ähnliches dann auch bald über ein App fürs Handy möglich sein.
Die Sanierung des TIC wird zu 90 Prozent gefördert, der entsprechende Antrag wurde über die Stadt gestellt. Deshalb war bei der Führung durch die Räumlichkeiten auch Oberbürgermeisterin Romina Barth dabei, die sich erfreut über die gelungene Umgestaltung und die Erweiterung des Angebotes für die Torgauer Touristen zeigte.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Testleser gesucht

Stadtmagazin17

Wir sind die Guten

INFOS & EMPFEHLUNGEN