Donnerstag, 18. Oktober 2018

 
Mittwoch, 3. Januar 2018

TORGAU

Festumzug auf der Strecke wie 1996

von unserem Redakteur Sebastian Lindner

Der Festumzug für den Tag der Sachsen im September wird genau über die Strecke führen, wie es bereits 1996 der Fall.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau. Bahnhofstraße, Puschkinstraße,  Elbstraße und dann die Bundesstraße von der Elbbrücke bis an die Eilenburger Kreuzung sind entsprechend eingeplant. „Nur die Richtung steht noch nicht fest“, erklärte Rathaussprecher Tilo Schroth. Eine spezielle Thematik sei allerdings noch offen. Erste Anmeldungen habe es trotzdem bereits gegeben. Teilnahmebekundungen waren schon vor der  Möglichkeit zur offiziellen Anmeldung im Rathaus eingegangen. Wie viele Teilnehmer zugelassen werden und ob eine Begrenzung notwendig wird, ließe sich noch nicht sagen.

„Fest steht aber, dass wir zeitlich begrenzt sind“, so Schroth. Man wolle eine Dauer von etwa zwei Stunden nicht überschreiten. Grund dafür ist eine beschränkte Sendezeit im Fernsehen. „Wir wollen aber schon, dass jeder Verein oder jede Gruppe, die sich die Mühe macht, am Umzug teilzunehmen und ein Bild zu stellen, die Chance auf eine gewisse TV-Präsenz bekommt.“ Gestartet werden soll der Umzug tendenziell wie bereits im letzten Jahr in Löbau schon am Sonntag um 13 Uhr und damit eine Stunde früher als auf den Vorgängerveranstaltungen. „Dadurch konnten die Organsisatoren auch die Abschlussveranstaltung nach vorne legen, die dadurch auch besser besucht war“, sagte Schroth. Daran wolle man sich auch in Torgau orientieren.

 

 

 


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Testleser gesucht

Stadtmagazin17

Wir sind die Guten

INFOS & EMPFEHLUNGEN