Donnerstag, 18. Oktober 2018

 
Mittwoch, 3. Januar 2018

TORGAU

Hundekekse für einen tierisch guten Zweck

Selbstgebackene Hundekekse für einen guten Zweck.Foto: privat

Pressemitteilung

Hundefreunde schließen sich zusammen, um ein gemeinsames Ziel zu verwirklichen. Doch nicht nur Hundebesitzer können bei der Veranstaltung dabei sein.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau. Am 13. Januar findet auf dem Hundeplatz in Beckwitz von 14 bis 17 Uhr eine gemeinsame Veranstaltung des Vereins Hundefreunde Torgau, der Interessengemeinschaft Hundefreunde Nordsachen und des neuen Vereins Tierhilfe Torgau statt. Doch nicht nur Hundebesitzer können bei der Veranstaltung dabei sein. Die TZ sprach mit den Organisatoren Kerstin Plaul und Carolin Dorsch.

Was soll am 13. Januar passieren?
Kerstin Plaul:
Die Veranstaltung steht unter dem Motto Hundekekse für einen tierisch guten Zweck. Gegen eine kleine Spende können also selbstgebackene Hundekekse erworben werden. Übrigens, gehen alle Spenden, die an diesem Tag eingenommen werden, an den Tierschutz. Für die Zweibeiner gibt es ebenfalls gegen eine kleine Spende Kaffee, Tee und Bratwurst. Mit dieser Veranstaltung wollen wir als Hunde- beziehungsweise Tierfreunde den neu gegründeten Tierschutzverein und somit auch dessen Ziele ein klein wenig unterstützen. Für uns alle ist es wichtig, dass in Torgau als große Kreisstadt endlich ein Tierheim errichtet wird und nicht mehr auf andere Tierheime, die ohnehin schon kaum Kapazitäten haben, zurückgegriffen werden muss.

Carolin Dorsch: Der neue Tierschutzverein ist sehr engagiert und überall präsent. Ich denke, dass wird mal ein großes Ding, wenn das Engagement so bleibt. Außerdem freue ich mich schon sehr darauf, ehrenamtlich im Tierheim helfen zu dürfen, wenn es steht.

Wie kommt es, dass die Hundefreunde Torgau und die Hundefreunde Nordsachsen diese Veranstaltung gemeinsam planen?
Kerstin Plaul:
Diese Veranstaltung war eigentlich als interne Veranstaltung unseres Vereins Hundefreunde Torgau geplant. Im neuen Tierschutzverein habe ich Carolin Dorsch kennengelernt und sie als Organisatorin der Hunderunde Torgau und Kristin Engel als Vorsitzende des neuen Tierschutzvereins gefragt, ob wir nicht alle gemeinsam Hundekekse backen wollen. Nun läuft die Organisation bereits auf Hochtouren und die ersten Sponsoren haben sich gemeldet, die gemeinsam mit uns die Aktion für den Tierschutz unterstützen wollen.

Carolin Dorsch: Ich bin über die Veranstaltung positiv erfreut und hoffe, dass es ein voller Erfolg wird. Ich denke jedenfalls nicht, dass der Hundeplatz leer bleibt.

Wird es auch künftig gemeinsame Aktionen in dieser Art geben?
Carolin Dorsch:
Das würde mich sehr freuen. Gerne helfe ich auch in Zukunft, Spenden durch tolle Aktionen zusammen zu bekommen und bin jederzeit bereit, wenn Tiere Hilfe benötigen. So gab es ja schon ein paar Kuchenbasare und Grill-
abende durch Hundefreunde Nordsachsen für das Arz-
berger Tierheim und erkrankte Hunde, welche unbedingt eine Operation brauchten, die sich die Besitzer allerdings nicht leisten konnten. Ich freue mich über jede Anfrage bei solchen Aktionen.

Kerstin Plaul: Sicher wird es nicht bei dieser einen gemeinsamen Aktion der beiden Vereine und der IG bleiben, vielleicht ist das ja erst einmal nur die Generalprobe für eine weitere Zusammenarbeit. Nur so viel noch: geplant sind an diesem Tag eine kleine Hunde-(leinen)runde, selbstgebackene Hundekekse können gegen eine Spende erworben, die Geräte auf dem Hundeplatz ausprobiert werden und natürlich Erfahrungen und Ideen unter Tierfreunden ausgetauscht werden. Interessierte Hunde- und Tierfreunde sind herzlich eingeladen.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Testleser gesucht

Stadtmagazin17

Wir sind die Guten

INFOS & EMPFEHLUNGEN