Sonntag, 15. Juli 2018

 
Samstag, 13. Januar 2018

TORGAU

Was macht eigentlich Reiner Reimann?

Reiner Reimann in seinem Arbeitszimmer, in dem unter anderem eine Collage hängt, die er zu seinem Abschied von der Heimatzeitung überreicht bekam.Foto: TZ/C. Wendt

von unserem Redakteur Christian Wendt

Es war eine riesengroße Abschiedsparty, die am 31. März des vergangenen Jahres im Torgauer Gerätehaus gefeiert wurde: Reiner Reimann, der langjährige Stadtwehrleiter, verabschiedete sich in den Ruhestand.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau. Am 1. April war es soweit. „Noch immer bin ich dabei, mich an diesen Zustand zu gewöhnen“, sagte er dieser Tage. Auf seinem Schreibtisch durchkramt er dabei einen großen Rechnungsberg. Wie Ruhestand sieht das tatsächlich nicht aus. Reimann ist als aktueller Kassenwart gerade mit dem Jahresabschluss der Torgauer Kameraden beschäftigt. Darüber hinaus lässt er sich nach wie vor regelmäßig im Gerätehaus blicken. „Jeden Dienstag bin ich dort“, sagte der 66-Jährige. So richtig loslassen kann jemand, dessen Leben sich mehr als 50 Jahre rund ums Feuerwehrwesen drehte, nicht. Will er auch gar nicht. Einmal Feuerwehrmann, immer Feuerwehrmann.

Und die sind, genau wie Rentner, zumeist in Eile. „Rentner glauben einfach, dass sie Zeit ohne Ende hätten. Und dann kommt es eben dazu, dass sie die Termine wie mit einem Salzstreuer über dem Kalender verteilen“, glaubt Reimann den Hauptgrund dafür ausgemacht zu haben, warum Rentner tatsächlich niemals Zeit hätten.
Dem will der ehemalige Stadtwehrleiter mit einem strukturierten Tagesablauf zumindest so weit es geht vorbeugen. Dazu zählt auch, dass er als Brandschutzbeauftragter zwei Mal in der Woche in einem großen Torgauer Unternehmen tätig ist. Dann geht’s 5.30 Uhr aus den Federn.

Ansonsten findet der bekennende Fan der TV-Krimi-Serie „Inspector Barneby“  so langsam auch Gefallen an der Gartenarbeit. „Ich versuche meiner Frau Margita jetzt etwas von dem zurückzugeben, was sie mir all die Jahre geschenkt hat. Nämlich Zeit.“ Diese verbringen beide auch gerne einmal in Tirol. Nahe Kitzbühel besuchen sie seit 20 Jahren einen Bauernhof, von dem sie gerne Wandertouren unternehmen.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.08.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
15.08.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Sommerakademie 2018: Ausbildung der Ausbilder
27.08.2018, 07:30 Uhr - 14.09.2018, 14:30 Uhr
Sommerakademie 2018: Erfolgreiche Mitarbeiterführung
28.08.2018, 16:00 Uhr - 20:15 Uhr
Sommerakademie 2018: Rechtsgrundlagen und Steuern
29.08.2018, 08:00 Uhr - 14:15 Uhr
Sommerakademie 2018: Grundlagen der Buchführung
29.08.2018, 08:00 Uhr - 30.08.2018, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Zeitmanagement
29.08.2018, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Umsatzsteuer Grundlagenwissen
29.08.2018, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Abendseminar Arbeitsrecht / Zoll
29.08.2018, 17:00 Uhr - 30.08.2018, 20:15 Uhr
IHK-Sommerfest 2018
31.08.2018, 18:30 Uhr - 23:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.09.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Digitalisierung und IT-Sicherheit in der Produktion
06.09.2018, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
12.09.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gewerbetag Elektromobilität
15.09.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Unternehmerreise Bordeaux - Frankreich
19.09.2018 - 21.09.2018
Grundlagen der CE-Kennzeichnung
26.09.2018, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
17.10.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
17.10.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Sommer-Abo

lehrstellenboerse

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt