Dienstag, 19. Juni 2018

 
Mittwoch, 14. März 2018

POLIZEI-TICKER

Bei Anruf: Betrug

Polizeiinformation

Torgauer sollten vermeintlichen Polizei-Anrufen gegenüber skeptisch sein

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau. Am Dienstag gingen vermehrt Hinweise/Anzeigen von zu meist schon älteren Torgauer Bürgern, beim PR Torgau ein. Von diesen wurde geschildert, dass sie Anrufe auf ihren Festnetzanschlüssen erhielten, wobei die Nummer des Anrufers den Anschein hatte, einen örtlichen Bezug zu Torgau zu haben. Die Anrufer gaben an, von der Polizei, Polizei Torgau oder von der Kriminalpolizei zu sein.
Mit gewissen Abweichungen im Detail wurde von den angeblichen Polizeibeamten geschildert, dass gerade Täter festgenommen wurden seien. Bei diesen Tätern seien Hinweise wie Zettel mit Namen und Anschrift beziehungsweise Kontoauszüge oder ähnliches der angerufenen Person festgestellt wurden.

Folglich wurde versucht, die Personen nach ihren persönlichen und finanziellen Verhältnissen auszufragen und diese auch teilweise veranlasst, ihre Ersparnisse vom Konto abzuheben, weil sie angeblich aus diversen Gründen bei der Bank nicht mehr sicher seien. Auch solle über diese Anrufe gegenüber Dritten unbedingtes Stillschweigen gewahrt werden.Es ist zu vermuten, dass diese Anrufe zur Vorbereitung weiterer Straftaten dienen sollen. Weiterhin ist anzunehmen, dass bei möglicherweise noch folgenden Anrufen die Bürger sodann veranlasst werden, ihre zu Hause vorliegenden Vermögenswerte zur Sicherheit einem vor Ort erscheinenden „Polizeibeamten“  zu übergeben. An dieser Stelle sei Ihnen versichert: Derartige Maßnahmen und Anrufe werden durch die „richtige“ Polizei nicht durchgeführt! Bürger, welche solche Anrufe erhalten, sollten sich mit der Beantwortung der gestellten Fragen zurückhalten, einfach auflegen und mögliche Folgeanrufe von dieser Nummer ignorieren. Der Vollständigkeit halber sollte die im Display angezeigte Nummer notiert werden. Gegebenenfalls, wenn man sich nicht sicher ist, ob tatsächlich die Polizei anruft, sollte der Anrufer nach einer Rückrufnummer gefragt werden.

Durch einen Rückruf der öffentlich bekannten Telefonnummer des Polizeireviers Torgau, lässt sich folglich auch eindeutig klären, dass es sich bei den ominösen Anrufern um Täter und nicht um Polizisten handelt.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Aktionstage Unternehmensnachfolge: Branchensprechtag
20.06.2018, 09:00 Uhr - 20.06.2018, 17:00 Uhr
Aktionstage Unternehmensnachfolge: Sprechtag zu rechtlichen Fragen
21.06.2018, 09:00 Uhr - 21.06.2018, 17:00 Uhr
IT-Sicherheit für Führungskräfte
03.07.2018, 09:00 Uhr - 12:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.07.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.07.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.08.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
15.08.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.09.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.09.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gewerbetag Elektromobilität
15.09.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Grundlagen der CE-Kennzeichnung
26.09.2018, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
17.10.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
17.10.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Sächsischer Innovationstag 2018
25.10.2018, 13:00 Uhr - 17:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.11.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
14.11.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.12.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.12.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Sommer-Abo

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt