Montag, 10. Dezember 2018

 
Donnerstag, 15. März 2018

TORGAU

Es war Liebe auf den schnellen Blick!

Frances Wendt testete den Audi A3 Sportback e-tron.Foto: Frances Wendt

Von Frances Wendt

Torgau. Frances Wendt erlebte ein Wochenende lang die Kraft von zwei Motoren im Audi A3 Sportback e-tron aus dem Autohaus im Husarenpark

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Das war wohl eine der besten Nachrichten, die das Jahr bisher zu bieten hatte. Als der Chef sagte: „Hey, Ihr dürft Autos testen“, staunte ich, ehrlich gesagt, nicht schlecht. Als ich dann noch erfuhr, dass es sich um den Audi A3 e-tron Sportback handelt, wurden mir die Knie weich.

Vor der Abholung des Gefährts schlug mein Herz bis zum Hals. Ich ahnte, es würde ein Automatik-Wagen auf mich warten. Und wie soll das mit dem Strom überhaupt funktionieren? Schnell wurden mir meine Ängste genommen und in Windeseile hat mich das Autohaus Husarenpark mit dem A3 e-tron in der Sportback-Variante vertraut gemacht. Ganz ehrlich? Ich war absolut geflashed! Was für ein Gefühl, in diesem Auto zu sitzen. Da war sie bereits, die erste Verknalltheit.

Anfänglich fuhr ich mit dem Elektroantrieb. Dank der digitalen Anzeige sah ich genau, wie mein Fahrstil ist und wie viel Elektrizität ich aktuell verbrauche. Doch halt, nicht nur entladen konnte ich gut – mit einer gewissen Art zu bremsen, lud sich die Batterie beim Fahren sogar wieder auf. Nachhaltiges System, ich war beeindruckt. Was mir besonders auffiel, war die Ruhe. Kein Brummen, kein Summen – nichts.

Da der A3 ein Hybrid-Fahrzeug ist, konnte ich ganze 205 PS ausfahren. Außerorts durfte das Gaspedal dann auch so richtig dran glauben. Von 0 auf 100 in 7,6 Sekunden, mit beiden Herzen in Aktion machte der Sportback seinem Namen alle Ehre. Recht schnell war der Strom allerdings aufgebraucht. Circa 50 Kilometer Reichweite verspricht der Elektromotor – je nachdem, wie schnell man unterwegs ist und welche Funktionalitäten man im Wagen nutzt. Ohne mein Zutun wechselte das System auf den Verbrennungsmotor und ich fuhr weiter mit Benzin.

Das Aufladen der Elektro-Batterie konnte ich leider nicht persönlich testen, jedoch schien das Prinzip sehr logisch. Mit dem richtigen Zubehör ist es kein Problem, von zu Hause aus den Strom zu laden. Ungefähr 3,75 Stunden dauert das Aufladen. Wer zu Hause nicht diese Möglichkeit hat, hat im Alltag jedoch starke Probleme. Elektro-Mobilität ist noch nicht überall angekommen, die Ladestationen sind einfach nicht zur Genüge in Torgau und Region verfügbar. Wer die Möglichkeit zu Hause hat, sollte diese auch nutzen. Prinzipiell finde ich einen Sportwagen mit E-Motor ziemlich cool konzipiert, besonders mit dem Augenmerk auf die Umwelt.

Nicht nur von außen sieht der mittelgroße Flitzer ziemlich chic aus, auch von innen fühlt man sich ohne Kompromisse wie eine Königin. Absolut bequemes Sitzen, alles Nötige ist in Sichtweite und sofort griffbereit. Wie bereits erwähnt, fokussiert man sich sofort auf die digitale Anzeige im Cockpit. Alle fahrrelevanten Informationen werden mir dort angezeigt. Von der Energiefluss-Anzeige über das Powermeter bis hin zur Reichweitendarstellung. Auch das Navi, mein bereits verbundenes Smartphone oder andere Mediadaten kann ich anzeigen lassen.

Mit dem Programm Audi-Connect lassen sich alle Daten des Audis auch auf meinem Smartphone darstellen. Ferngesteuerte Klimatisierung, die Ladeplanung, aber auch allerlei Statistiken können sich darüber abrufen lassen. Hightech vom Feinsten. Ein sicheres und gutes Fahrgefühl gab mir das Sportlenkrad, das auch noch richtig gut aussah. Alle wichtigen Funktionsknöpfe sind darauf   vertreten. Ich muss zugeben: So entspannt bin ich wohl noch nie Auto gefahren.

Die Mittelkonsole des A3 hat noch einmal alle wichtigen Knöpfe und Optionen, die auch auf dem Front-Display vorhanden sind, die jedoch unabhängig voneinander zu bedienen sind. Genug Bein- und Armfreiheit, alle Technik-Funktionen zur Hand, eine perfekt funktionierende Sitzheizung – schon schön! Alle Technik-Freaks kommen mit dem A3 definitiv auf ihre Kosten. Das Fahrzeug verfügt über ein eigenes W-LAN, mit dem sich alle Fahrinsassen ganz easy verbinden können. SD-Karten-Slots und auch ein SIM-Karten-Slot sind vorhanden. Totale Vernetzung ist angesagt.

Und als i-Tüpfelchen gibt es einen DVD-Player, mit dem man, falls einem wirklich einmal die Lust am Fahren vergeht (was ich mir kaum vorstellen kann), eine Pause einlegen kann und sich bei einem Film die Zeit vertreibt. Klar, für reisende Familien hat Audi andere Modelle. Nichtsdestotrotz ist Stauraum, wie beispielsweise  im Kofferraum, vorhanden. Die hinteren Sitzplätze kann man umklappen, Ski- und Gepäckboxen sowie Fahrradhalter sind ebenfalls montierbar. Einem Ausflug steht nichts im Wege.

Die Vollausstattung hat es einfach in sich! Start/Stopp-Knopf, eine Fernbedienung, die vom Auto erkannt wird und somit von allein aufgeht, automatisches Auf- und Abblendlicht mit Xenon-LED-Leuchten (so gut hab ich nachts noch nie gesehen), Tempomat, Einparkhilfe und, und, und. Bei so viel technischen Angaben würde der Platz hier leider nicht reichen. Darum wird es Zeit für mein Fazit: Spätestens beim ersten Mal richtig Gas geben, war ich vollends in den A3 e-tron verliebt. Das Abgeben nach einem ganzen Wochenende zurück an das Autohaus Husarenpark tat weh, aber ich werde ihn liebevoll in Erinnerung behalten.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Gründerabend
16.01.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Neujahrsempfang: Gemeinsam für die Region
23.01.2019, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
29.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
05.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
12.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
13.02.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: E-Commerce
04.03.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Gründerabend
13.03.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
10.04.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
12.06.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
10.07.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
16.10.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
06.11.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
04.12.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

So schenkt Torgau

INFOS & EMPFEHLUNGEN