Samstag, 15. Dezember 2018

 
Donnerstag, 22. März 2018

DOMMITZSCH

"Das Papier ist kein Vertrag, sondern nur ein Konzept"

Bürgermeister Bringfried Otto.Foto: TZ/Archiv

von unserem Redakteur Nico Wendt

Bürgermeister Bringfried Otto versuchte auf der Einwohnerversammlung die Wogen zu glätten

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Trossin. Rund zwei Stunden dauerte am Dienstagabend die Einwohnerversammlung in der „Narrenklause“. Thema: Das überörtliche Handlungskonzept, von Dommitzsch erarbeitet. Von vielen Trossinern offenbar missverstanden. Oder doch nicht?

Bürgermeister Bringfried Otto war die ganze Zeit bemüht, Wogen zu glätten und viele Punkte in dem Papier verbal zu entschärfen. Die Schaffung eines zentralen Bauhofes in Dommitzsch zum Beispiel, im Konzept klar beschrieben, sei für Trossin gar kein Thema, betonte er mehrfach. Stützpunkt und Technik bleiben in der Gemeinde.
Solche und andere Details könnten auch aus dem Konzept gestrichen werden, wenn es die Trossiner Räte zur Beschlussfassung erhalten, so Otto. Oberstes Ziel sei, wichtige Strukturen in der Verwaltungsgemeinschaft zu sichern und dafür in die nötigen Förderprogramme zu kommen. Trossin habe schließlich auch einen Nutzen von der Grundschule, vom Landambulatorium, vom Mehrgenerationenhaus, vom Festplatz oder vom Museum.

Dass das Papier schon auf den Tag genau vor einem Jahr, am 20. März 2017, im Dommitzscher Stadtrat Thema war, zog weitere Kritik nach sich. „Man hätte schon vor einem Jahr darüber reden müssen. Die meisten Gemeinderäte wussten von nichts“, schimpfte Fred Barrakling. Bringfried Otto widersprach: „Das Konzept wurde sehr wohl schon in öffentlichen Sitzungen behandelt.“ Der Bürgermeister fasste mehrfach zusammen, dass eine Eingemeindung überhaupt nicht zur Debatte steht, dass das Konzept kein bindender Vertrag für Trossin sei sondern allenfalls Diskussionsgrundlage und dass es vor allem darum geht, die Verwaltungsgemeinschaft als solches zu stärken. Trossin, Dom-mitzsch und Elsnig sollen gleichermaßen profitieren und noch besser zusammen arbeiten.
Im zweiten Punkt der Einwohnerversammlung rechtfertigte Bürgermeister Bringfried Otto den geplanten Umbau der Bushaltestellen in der Gemeinde, die künftig laut EU-Verordnung barrierefrei sein müssen. Im Gegensatz zu anderen Kommunen, die an den PLUS-BUS angebunden sind, müsse Trossin dazu auch finanzielle Eigenanteile erbringen. Auch dieses Thema hatte für sehr viel Unverständnis in der Vergangenheit gesorgt. Dritter und letzter Punkt war die mögliche Schaffung eines Bürgerbusses in der Gemeinde Trossin, ähnlich wie in Arzberg.

Voraussetzung sei, dass sich auch hier genügend ehrenamtliche Fahrer finden und das Projekt absichern. Es braucht einen zentralen Anlaufpunkt  – in Arzberg ist es das Mehrgenerationenhaus – und es sind noch viele andere Fragen zu klären. Trotzdem handelt es sich um ein interessantes Projekt, dessen Realisierung sich lohnt. Übrigens: Bürgermeister-Kandidat Herbert Schröder (CDU) verzichtete am Dienstag auf eine Wortmeldung.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.01.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.01.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Weiterbildungsstipendium
23.01.2019, 18:00 Uhr - 23.01.2019
Neujahrsempfang: Gemeinsam für die Region
23.01.2019, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
29.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
05.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.02.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
12.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
13.02.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: E-Commerce
04.03.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.03.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
13.03.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.04.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.04.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.06.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.07.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.10.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
06.11.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.12.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

So schenkt Torgau

INFOS & EMPFEHLUNGEN