Samstag, 15. Dezember 2018

 
Mittwoch, 18. April 2018

DOMMITZSCH

Roitzscher zwischen Hoffen und Bangen

Seit Montag ist der Lebensmittelladen in Roitzsch dicht. Foto: Renate Klausnitzer

von unserem Redakteur Nico Wendt

Roitzsch. Hilferuf am Montag aus Roitzsch. Markant nah & frisch schließt. Der ehemalige Konsum war die einzige Verkaufsstelle überhaupt noch in der Gemeinde Trossin. Niemand weiß, ob und wie es weitergehen kann.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Viele Einwohner, vor allem ältere, sind sehr betroffen und verunsichert. Ein Fall für „TZ kümmert sich“.Wir bekommen die Bestätigung von Ralf Pietzsch, Vertriebsmitarbeiter  von Markant nah & frisch, der mit den zwei Verkäuferinnen am Montagnachmittag gerade beim Ausräumen ist.

„Ja es ist richtig. Wir haben ab heute geschlossen.“ Bereits vor fünf Monaten sei es den Mitarbeitern gesagt worden. Eine von ihnen kann in Kürze in die Rente eintreten, auch für die andere sei der Ruhestand nicht mehr weit. „Es war eine Entscheidung des Unternehmens, sich aus der Gemeinde zurückzuziehen. Da kamen viele Faktoren zusammen“, erklärt Pietzsch. Er macht keinen Hehl daraus, dass es sehr schwierig sei, in der dünn besiedelten Region ein Geschäft mit nur etwa 100 Quadratmetern wirtschaftlich zu führen.

Verkauft wurden in Roitzsch Lebensmittel, Getränke, Fleisch und Wurst. Die anderen Markant-Standorte beispielsweise in Torgau und Beilrode sind aber davon unberührt. Wäre eine Lösung wie in Beckwitz möglich? Hier hatte im November 2017 eine Filiale von „Ihr Kaufmann“ den bisherigen Markant-Lebensmittelladen übernommen. Die regionale Kette gehört zur SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH. Geschäftsführer Wilfried Naumann: „Wir sind bereits im Gespräch, haben unsere Bereitschaft signalisiert. Aber es sind noch einige Sachen zu klären. Zum Beispiel ist die Heizung defekt.“ Der alte Bürgermeister habe den Kontakt hergestellt, letzte Woche gab es dann mit dem Ortsvorsteher einen Termin. „Ich warte jetzt auf Antwort. An mir liegt es nicht. Wenn alles geklärt ist und wir uns mit der Miete einig werden, kann es sehr schnell gehen mit einer Wiedereröffnung“, so  Wilfried Naumann.

Ihm hänge vor allem die ländliche Region am Herzen. Wenn man alles kaputt macht, dann ziehen noch mehr Menschen fort. Man sollte versuchen, die dörflichen Strukturen zu erhalten. „Wirtschaftlich ist es kompliziert. Der Roitzscher Laden hat die Größe eines Wohnzimmers. Das ist ein echtes Problem“, gibt der Geschäftsführer zu. Aber er würde es versuchen. Das Angebot könnte ähnlich sein wie in Weidenhain oder Süptitz.

Ortsvorsteher Reinhard Tröpgen bestätigt den Kontakt: „Wir sind immer davon ausgegangen, dass die Schließung erst Ende April erfolgt. Nun hieß es vor 14 Tagen plötzlich, es wird diese Woche. Ich habe Bürgermeister Otto angerufen: Der sagte, ich kümmere mich nicht mehr darum. Der neu gewählte Herbert Schröder meinte, er sei noch nicht ins Amt eingeführt und damit nicht handlungsfähig. „Ihr Kaufmann“ will das Geschäft nur mit Inventar, mit Kühltheke und Regalen übernehmen. Deshalb habe ich mich sofort mit Markant in Verbindung gesetzt und die Zusage erhalten, dass der Laden nicht leer geräumt wird. Die Gemeinde muss nun aber das Inventar übernehmen. Es geht um einen vierstelligen Betrag. Ich habe als Ortsvorsteher weder Entscheidungs- noch Verhandlungsrecht“, sagt Tröpgen.

TZ erreicht Herbert Schröder, der das Problem verdeutlicht: „Es müsste jetzt dringend entschieden werden, dass die Gemeinde Kühltheke und Regale kauft. Ich kann es nicht. Ich werde erst am 2. Mai ins Amt eingeführt und 14 Tage später vereidigt. Mir sind die Hände gebunden.“ 2500 Euro ständen zur Diskussion. Selbst der stellvertretende Bürgermeister könne es nicht anweisen, solange sich Herr Otto nicht krank gemeldet hat.

Mehrere Versuche der TZ am Montagnachmittag, den Bürgermeister zu erreichen, schlagen fehl. Dann gestern früh der Rückruf. Bringfried Otto erklärt seine Sicht: „Das Mobilar ist über 20 Jahre alt und kaufmännisch abgeschrieben. Es kann nicht Aufgabe einer Kommune sein, die Ausstattung für einen Nachfolger zu kaufen. Dafür ist im Haushalt auch kein Geld eingeplant. Vielleicht wäre es besser, eine private Initiative in Roitzsch zu starten, die das finanziert. Dann könnten sich die Einwohner gleichzeitig zum ehemaligen Konsum bekennen. Ich habe es geprüft: Die Umsatzzahlen sind im Keller. Wenn die Leute dort nicht einkaufen, hat der Laden keinen Bestand.“ Er werde in den nächsten ein bis zwei Wochen keine Entscheidung mehr fällen, so Otto.

Unsere Zeitung wendet sich an die Firma Süptitz- Transporte, eine der größten Arbeitgeber im Ort. Dessen Geschäftsführer Tilo Süptitz sagt sofort Hilfe zu: „Ich werde die 2500 Euro aus eigener Tasche finanzieren!“, verspricht er. Damit wäre der Weg für den Nachfolger „Ihr Kaufmann“ geebnet. TZ bleibt dran.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.01.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.01.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Weiterbildungsstipendium
23.01.2019, 18:00 Uhr - 23.01.2019
Neujahrsempfang: Gemeinsam für die Region
23.01.2019, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
29.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
05.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.02.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
12.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
13.02.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: E-Commerce
04.03.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.03.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
13.03.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.04.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.04.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.06.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.07.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.10.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
06.11.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.12.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

So schenkt Torgau

INFOS & EMPFEHLUNGEN