Sonntag, 21. Juli 2019
Freitag, 4. Mai 2018

MOCKREHNA

"Unser Dorf hat Zukunft": In Langenreichenbach auf Bewertungstour

Stippvisite am alten Pfarramt.Foto: TZ/C. Wendt

von unserem Redakteur Christian Wendt

„Auch diesmal habe ich wieder neue Facetten kennenlernen dürfen“, lobte Jury-Vorsitzender Markus Thieme gestern Nachmittag die Langenreichenbacher, nachdem insgesamt acht Stationen angesteuert wurden.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Langenreichenbach. Selbst für einen ausgemachten Wettbewerbsprofi ist der Besuch in Langenreichenbach immer wieder überraschend: „Auch diesmal habe ich wieder neue Facetten kennenlernen dürfen“, lobte Jury-Vorsitzender Markus Thieme gestern Nachmittag.
Natürlich ging es für einen Großteil der Juroren erneut vom Heidelbachsaal aus auf Entdeckungsreise. Eine kleine Abordnung nahm indes mit der reinen Natur vorlieb. Sie inspizierte Schäfers zwölf Hektar große Blühwiese, Langenreichenbachs „Eichenpfuhl“ mit der größten Orchideenwiese Nordsachsens sowie die Streuobstwiese Tauchnitz.

Es waren erneut die Drahtesel, auf denen Vertreter der Dorfgemeinschaft die Jury leiteten – allen voran Kathrin Hasenbein, die als stellvertretende Ortsvorsteherin diesmal den urlaubenden Ortsvorsteher Detlef Bölke vertrat. Insgesamt acht Stationen wurden angesteuert. Den Beginn machte das alte Gutshaus. Denkmaldoktor Frank Pastille arbeitet derzeit an der Fassade. Über den Gartenzaun betonte er, dass das Haus seinen alten Charakter behalte und stellte schon mal für das kommende Jahr einen neuen Eingangsbereich in Aussicht.

Über einen Eigenheimstandort, der Potenzial für sieben Grundstücke böte, ging es zur ersten Neuerung des Tages. Denn als die Landes-Jury das letzte Mal in Langenreichenbach weilte, stand noch der alte Gasthof an der Kirche und bot ein jämmerliches Bild. Nach dessen Abriss lädt hier eine Blühwiese zum Verweilen ein. Ein großer Gedenkstein mit einer ebenso großen Bildertafel zeugt dennoch von der Geschichte des Gasthofs.

Über einen Abstecher zur angrenzenden Kirche ging es auch gleich zur nächsten Neuerung: Der Großbatterie-Anlage auf dem Gelände des Umspannwerkes. Hasenbein sprach von einer notwendigen Zukunftstechnologie und erinnerte an den vom Ortschaftsrat initiierten Info- Abend, bei dem letzte Bedenken gegenüber dem Bau ausgeräumt werden konnten.
Mit 30 jungen Musikern und einem kleinen Konzert empfingen schließlich die Schalmeien den radelnden Tross.

Dorfwettbewerb Langenreichenbach ( weitere Bilder ansehen…)



Spannendster Teil des Tages dürfte das Projekt „altes Pfarramt“ gewesen sein, über das die Heimatzeitung bereits mehrfach berichtete. Warum? Pfarrerin Hanna Jäger lobte zwar den unbändigen Wunsch der Langenreichenbacher, die Sanierung über das Leader-Förderprogramm zu stemmen, verwies jedoch auf eine Sondersitzung der Vertreter des Schildauer Kirchspiels, auf der noch gestern Abend (das Ergebnis stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest) über die entgültige Bereitstellung der von der Kirchgemeinde aufzubringenden Eigenanteile beraten werden sollte.

Den Abschluss bildete ein Besuch der örtlichen Kindertagesstätte „Sausewind“, bei dem Mockrehnas Bürgermeister Peter Klepel dann auch gleich noch Kindern und Eltern eine tolle Nachricht präsentieren konnte: So habe die Gemeinde zur Erneuerung der hölzernen Außenspielgeräte in dieser Woche einen Fördermittelbescheid erhalten. Insgesamt soll noch in diesem Jahr für 45000 Euro investiert werden. Wahrscheinlich gibt es diesmal eine Metallausfertigung, überzogen von Kunststoff. Kathrin Hasenbein zeigte sich ob ihrer „Vertretungsstunden“ und des reibungslosen Ablaufs mehr als erleichtert. Markus Thieme dankte indes für eine „charmante Führung“. Augenzwinkernd hatte zuvor schon Hannes Clauß, ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Wülknitz und ebenfalls Jury-Mitglied, aufgeatmet, diesmal mit jemand anderem als Detlef Bölke, dem zweiten Wettbewerbsprofi, Langenreichenbach zu erkunden, was er mit lieben Grüßen nach Kuba verband.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
14.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Fachkräftemangel – Was tun?
27.08.2019, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Das Teilhabechancengesetz
28.08.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
IHK-Sommerfest 2019
30.08.2019, 18:30 Uhr - 23:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Betriebsprüfung im Lohn
02.09.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
10.09.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Mehr Erfolg durch E-Commerce - nicht nur für Händler
12.09.2019, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Unternehmerreise Sevilla / Spanien
25.09.2019 - 27.09.2019
26. Sachverständigentag in Leipzig
26.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Update Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
26.09.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IHK-Umweltforum 2019
08.10.2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
IX. Finanzmarktforum
08.10.2019, 13:00 Uhr - 18:15 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Immobilienakquise - kreativ und rechtssicher
09.10.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Sichere E-Mail-Kommunikation im Unternehmen
10.10.2019, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
16.10.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Business-Speed-Dating auf der Designers Open 2019
25.10.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Workshop: Neue Strukturen im HR-Bereich
29.10.2019, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Seminartag (nicht nur) für das Gastgewerbe
04.11.2019, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
06.11.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Seminarveranstaltung zum Facilitymanagement
27.11.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Sommerlounge

Wahlabo

Torgauer Stadtmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga