Sonntag, 27. Mai 2018

 
Dienstag, 15. Mai 2018

NORDSACHSEN

Steffen Tempel ist wieder entkommen

Steffen Tempel

Polizeimeldung

Nordsachsen. Steffen Tempel ist wieder aus dem Wermsdorfer Fachkrankenhaus ausgebrochen. Wer den bärtigen Mann gesehen hat, sollte schnellstmöglich die Polizei alarmieren!

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Seit  dem 15. Mai, 09:30 Uhr, wird der 46-jährige Steffen Tempel aus Wermsdorf vermisst.

Bereits im März und im August des letzten Jahres entfernte sich der 46-Jährige aus dem Fachkrankenhaus in Wermsdorf. Aufgrund seines Krankheitsbildes ist von einer erhöhten Selbstgefährdung auszugehen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass er in einen verwirrten Zustand verfällt und dabei andere Menschen bedrohen oder gefährden könnte.

Herr Tempel fällt vor allem durch sein ungepflegtes Erscheinungsbild auf und kann wie folgt beschrieben werden:

- ca.1,70m–1,80mgroß

- scheinbares Alter: 55

- schlank

- trägt einen (ungepflegten) Vollbart

- schwarze, ungepflegte, schulterlange Haare (zottelig)

- sehr ungepflegte Erscheinung aufgrund mangelnder Hygiene

- grüne Latzhose

- leidet unter Wahnvorstellungen

- hat höchstwahrscheinlich Bargeld bei sich

 

Der Vermisste könnte einerseits auf dem Weg nach Sitzenroda sein. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass er sich erneut im Wermsdorfer Forst oder in der Dahlener Heide versteckt hält. Auch wenn er weiß, dass nach ihm gesucht wird, meidet er keine öffentlichen Verkehrsmittel und nutzt eventuell Einkaufsmöglichkeiten, um sich Vorräte zu besorgen. Nach seinem letzten Verschwinden, wurde er in Falkenhain aufgegriffen.

Achtung: Bei Antreffen des Vermissten ist von einem direkten Kontakt abzusehen und umgehend die Polizei zu informieren.

Wer hat den Vermissten seit Dienstagvormittag gesehen? Ist er eventuell in einen Bus eingestiegen? Versuchte er, sich mit Lebensmitteln, Decken oder ähnlichen Dingen zu versorgen? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich umgehend beim Polizeirevier Oschatz, Theodor-Körner-Str. 2, 04758 Oschatz Tel. (03435) 650 - 100 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Bereits im März vergangenen Jahres ist Steffen Tempel schon einmal aus dem Wermsdorfer Fachkrankenhaus entkommen. Fünf Tage lang wurde nach ihm gesucht, bis er dann in der Dahlener Heide gefunden wurde.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
3D Druck für mein Unternehmen
31.05.2018, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Qualität: Messen gibt Sicherheit!
05.06.2018, 15:30 Uhr - 18:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.06.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
07.06.2018, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Auf dem Weg zum digitalen Unternehmen
13.06.2018, 14:30 Uhr - 17:30 Uhr
Aktionstage Unternehmensnachfolge: Branchensprechtag
20.06.2018, 09:00 Uhr - 20.06.2018, 17:00 Uhr
Gründerabend
20.06.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Aktionstage Unternehmensnachfolge: Sprechtag zu rechtlichen Fragen
21.06.2018, 09:00 Uhr - 21.06.2018, 17:00 Uhr
13. Leipziger Arbeitsrechtsforum
21.06.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IT-Sicherheit für Führungskräfte
03.07.2018, 09:00 Uhr - 12:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.07.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.07.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.08.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
15.08.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.09.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.09.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gewerbetag Elektromobilität
15.09.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
17.10.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
17.10.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Leserclub

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt