Sonntag, 24. März 2019
Sonntag, 10. Juni 2018

MOCKREHNA

Die erste Teilnahme war gleich ein voller Erfolg

Die Männer der Sektion Mockrehna holten sich den Sieg und damit den Pokal.Foto: TZ/Perz

von unserer Volontärin Elisa Perz

Mockrehna. Am Samstag fand beim Pumphutfest der große Beilzielwurf der Vereine statt. Dabei holte sich das Viererteam der Sektion Mockrehna mit unglaublichen 17 Treffern den Sieg.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Vor dem Beginn des Beilzielwurfes gab es für einige der 14 teilnehmenden Mannschaften keinen Zweifel, dass sie den Pokal gewinnen werden. Wäre es nach den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mockrehna gegangen, hätte der Kampf um Platz eins und zwei sogar von vornherein wegfallen können. Die acht Männer und Frauen traten nämlich in zwei Viererteams an. „Unsere Taktik ist einfach erklärt: Alle Würfe erzielen einen Treffer“, sagte Wehrleiter Frank Dörschmann siegessicher. Er trat anschließend gleich als Erster an, jedoch mit nur mäßigem Erfolg. Kein einziges Beil landete im vorgesehenen Loch. „Jetzt müssen es meine Kollegen reißen“, zeigte sich Dörschmann trotzdem weiterhin zuversichtlich. Aber nach der dritten Runde hatte er die Hoffnung aufgegeben. Mit ihren jeweils drei Treffern lagen die beiden Mannschaften ziemlich weit hinten: „Dann belegen wir eben die letzten beiden anstatt die ersten beide Plätze. Spaß hat es allemal gemacht und gegen die Sektion Mockrehna haben wir schlichtweg keine Chance.“

Kampfansage

Damit standen die acht Kameraden allerdings nicht alleine da. Zum ersten Mal trat das Team rund um Nick, Felix, Manuel und Max bei dem Wettbewerb an und belegte sofort den ersten Platz. Ihrem großen Versprechen im Vorfeld, dass sie nicht ohne 38 von insgesamt 40 Treffern nach Hause gehen werden, wurden sie zwar am Ende nicht ganz gerecht. Aber das Ergebnis mit 17 Punkten konnte sich wahrlich sehen lassen. „Im nächsten Jahr legen wir nach und holen uns den Pokal erneut. Da bin ich auch in Topform, heute hatte ich eher einen schlechten Tag“, scherzte Manuel, der mit sechs Treffern zu den erfolgreichsten Werfern zählte.

In die Knie gehen, Ziel anvisieren und dann hoffentlich das Beil in das vorgesehene Loch treffen. So sollte die Teilnahme an dem Wetbewerb möglichst ablaufen. Foto: TZ/Perz

Da fand selbst Bernhard Wagner nur anerkennende Worte, obwohl der Mockrehnaer Tischtennisverein die letzten Jahre immer den ersten Platz belegte. Dieses Mal reichte es für die Sportler mit ihren 14 Treffern hingegen nur für den vierten Rang. „Das ist überhaupt nicht schlimm. Es ist schön, wenn auch einmal eine andere Mannschaft gewinnt und die Jungs haben wirklich eine gute Leistung abgeliefert. Generell erzielten die Teilnehmer heute sehr starke Ergebnisse“, so der Mockrehnaer Ortsvorsteher. Denn die Plätze von eins bis vier waren hart umkämpft. Mit gerade einmal einem Treffer weniger als der Gewinner freuten sich die Sportfreunde Rahn über die Silbermedaille und der Sportverein Mockrehna mit 15 Punkten über die Bronzemedaille. Die beiden Teams der Feuerwehr landeten übrigens auf dem siebten und auf dem neunten Platz.

Weitere Programmpunkte

Nichtsdestotrotz hatten sie sich genauso wie die anderen Beilwerfer nach der schweißtreibenden Betätigung bei 30 Grad im Schatten eine Stärkung verdient. Kein Problem, denn der Kultur- und Heimatverein Mockrehna hatte bei der Organisation des Pumphutfestes vorgesorgt und an mehrere Stände mit Essen sowie Trinken gedacht. Bei den Mitgliedern selbst konnten die Besucher an einer Verlosung teilnehmen. „In unserem Topf befindet sich keine einzige Niete. Jedem ist demnach ein Preis sicher. Beispielsweise gibt es Bücher, Spielzeuge oder eine Fahrradinspektion zu gewinnen“, berichtete Vereinsmitglied Petra Reukert. Sie war am Samstagnachmittag beim Blick in das gefüllte Festzelt sichtlich erleichtert. „Ich hatte die Befürchtung, dass wegen der Hitze kaum Gäste kommen würden. Aber die Auftritte des Kindergartens und des Schulzentrums wollen sich viele anscheinend nicht entgehen lassen und bei unserem Abendprogramm mit Livemusik sowie mit Tanz wird es hoffentlich nicht anders sein.“

 

Hier geht´s zur Bildergalerie: bit.ly/TZ_Bildergalerie_Pumphutfest_2018

 

 

Was ist das Besondere für Sie am Pumphutfest?

 

Renate Meyer

Renate Meyer, 74, aus Mockrehna: Das bunte Programm und das leckere Essen sorgen für gute Laune über den ganzen Tag hinweg. Vor allem die Ausdauer der Kinder bei ihren Vorführungen ist beneidenswert Zum Glück hat sich das Zelt auch in diesem Jahr wieder schnell gefüllt, sodass die Veranstalter sehen, wie gut ihre Arbeit angenommen wird. Mir hat es jedenfalls sehr gut gefallen.

 

 

 

 

Henry Lange

 
Henry Lange, 57, aus Mockrehna: Der traditionelle Beilzielwurf und die familiäre Atmosphäre begeistern mich jedes Mal aufs Neue. Ich besuche das fest seit 50 Jahren und kann im Nachhinein stets sagen: Es war einwandfrei! So wird es hoffentlich auch 2019 sein.

 

 

 

 

 

Rebecca Müller

Rebecca Müller, 24, aus Leipzig: Ich treffe hier jedes Mal viele Bekannte und alte Schulfreunde. Da ich in Leipzig wohne, bekomme ich sonst nicht so oft die Gelegenheit dazu, mich mit allen zu unterhalten. Zudem merkt man dem Programm des Kindergartens und der Schule immer an, wie viel Mühe bei den Proben investiert wurde. Das Pumphutfest ist eben klein und gemütlich, bietet aber gleichzeitig ein großes Angebot.

 

 

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

MockrehnaPumphutfestBeilzielwurf


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Workshop E-Commerce - Onlineshops zum Erfolg führen
29.03.2019, 10:00 Uhr - 15:15 Uhr
Informationen kompakt: Export für Einsteiger
09.04.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
18. Sächsischer Energietag - "Neue Energiewelten"
09.04.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.04.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Ukraine: B2B - Kooperationsbörse
10.04.2019, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Umsatzsteuer trifft Zoll
11.04.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
6. Sächsischer Vergabedialog
18.04.2019, 10:00 Uhr - 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Maschinelles Lernen in der industriellen Anwendung
09.05.2019, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Seminarveranstaltung "Aktuelles zum Wohnraummietrecht"
16.05.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr
Neue Absatzchancen in Österreich und Ungarn
28.05.2019, 09:30 Uhr - 12:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der Ausgleichsanspruch für den Handelsvertreter
05.06.2019, 13:00 Uhr - 15:30 Uhr
Gründerabend
12.06.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
20.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
27.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.07.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Frühlingsabo

AzubiExpo

Autofruehling

Wir sind die Guten

INFOS & EMPFEHLUNGEN