Montag, 20. August 2018

 
Montag, 11. Juni 2018

NORDSACHSEN

Strelln/Schöna rutscht auf Abstiegsplatz, zweiter Aufsteiger weiter offen

Eberhard Sowa

Nordsachsen. Endspurt in der Fussball-Kreisliga. Für die Spielgemeinschaft Strelln/Schöna/Röcknitz wird es dabei nochmal richtig eng. Denn der Klassenerhalt wackelt. Alles zum Spieltag hier:

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Fußball. Während die SG Zschortau ihren Aufstieg als Staffelsieger in die Nordsachsenliga bereits gefeiert hat, kämpfen der SV Naundorf und der SV Traktor Naundorf um den zweiten Tabellenplatz, der ebenfalls zum Aufstieg in die höhere Liga berechtigt. Der SV Naundorf liegt vor dem komplett angesetzten Nachholespieltag am kommenden Sonntag mit einem Punkt in Front. Allerdings haben die Rand-Oschatzer das schwerere Unterfangen. Sie müssen zum Aufsteiger Zschortau, während der SV Naundorf die leichtere Aufgabe zu bewältigen hat, sie müssen zur Spielgemeinschaft SpG Delitzsch II/Spröda reisen. Ihre Spiele am Wochenende haben beide Kontrahenten mit großer Überzeugung gewonnen. Der SV Naundorf empfing das beste Rückrundenteam Oschatz – und fackelte nicht lange. Schon nach einer halben Stunde lag Naundorf mit 3:0 in Front und siegte am Ende glatt mit 5:1. Stefan Rautnitzschka steuerte drei Treffer zum Sieg bei.


Traktor Naundorf bei der LSV Mörtitz lautete das Spitzenspiel des Spieltages. Doch nach gut einer Stunde Spielzeit war Mörtitz klar und deutlich geschlagen. 0:5 lautete der Zwischenstand und 1:7 der Endstand. Timo Radeck erzielte innerhalb von neun Minuten einen lupenreinen Hattrick und insgesamt vier Treffer.


Zschortau hatte mit Absteiger Glesien ein leichtes Unterfangen. Schon zur Halbzeit stand das Endergebniss 5:0 fest und somit schaltete der Aufsteiger zwei Gänge runter und ließ das Spiel kontrolliert ausklingen.


Wölkau und Rackwitz taten sich gegenseitig nicht weh. Keiner traf ins gegnerische Tor und beide verbleiben auch in der nächsten Spielserie in der Kreisliga.


Schenkenberg II kämpft noch um den Klassenerhalt. In Selben wahrte man die Chance mit einem Sieg die Klasse noch zu halten. Fast mit dem Halbzeitpfiff und der Nachspielzeit der ersten Halbzeit fielen die Schenkenberger Treffer. Mit einem Sieg am kommenden Sonntag in Rackwitz wäre der Klassenerhalt gesichert.
Den Klassenerhalt sichern möchte auch die Spielgemeinschaft Strelln/Schöna/Röcknitz. Diese liegen zwei Punkte hinter Schenkenberg und müssen zum Absteiger Glesien. Die Spielgemeinschaft muss gewinnen und Schenkenberg verlieren, dann wäre Strelln in der kommenden Serie wieder mit dabei.
 

 

SG Zschortau – FSV Glesien   5:0 (5:0)
TF: 1:0 Handke (16.), 2:0 Bothur (19.), 3:0 Bothur (23.), 4:0 Handke (31.), 5:0 Bothur (43.), SR: Taychert (Laußig); ZS: 23

 

SV Wölkau – TSV Rackwitz     0:0
Gelb: 2x Wölkau, 2x Rackwitz; SR: Winkler (Eilenburg); ZS: 33

 

LSV Mörtitz – SV Traktor Naundorf    1:7 (0:4)
Naundorf: Thomas, Wogawa, Dräger, Siegel, Grützke, Brand, Prellberg, Kupfer, Radeck, Schneider, Georgi; TF: 0:1 Siegel (29.), 0:2 Radeck (33.), 0:3 Radeck (35.), 0:4 Radeck (42.), 0:5 (52. ET Hantschmann), 0:6 Radeck (70.), 1:6 Fichtner (78.), 1:7 Brand (80.); SR: Pflock (Schildau); ZS: 23
SV GW Selben – SV C. Schenkenberg II   0:2 (0:2)
TF: 0:1 Perkuhn (45.), 0:2 Jaugsch (45+2); SR: Thoß (Krostitz); ZS: 30

 

SV Naundorf – FSV Oschatz    5:1 (3:1)
Oschatz: Ferl, Kattner, Reichert, Wiesner, Krause (79. Siegel), Zoike, Pöhlmann, Baranowski (75. EL KARKAB), Berndt (46. Toska), Kretzschmar, O. Erdmann; TF: 1:0 Grosse (13. Strafst.), 2:0 Rautnitzschka (18.), 3:0 Rautnitzschka (31.), 3:1 Wiesner (44. Strafst.), 4:1 Rautnitzschka (75.), 5:1 Mittelstrass (85.); Gelb: 3x Naundorf, 3x Oschatz; SR: R. Plenz (Wittenberg); ZS: 50

 

Strelln/Schöna/Röcknitz – Delitzsch II/Spröda 1:3 (1:2)
Strelln: Döring, Mai, Hess, Gaebel (59. Leipnitz), Hutschenreuter, Serber, Jehnich, Vogtländer (74. Tonn), Köhler, Grube, Wilk; TF: 0:1 Harrison (5.), 1:1 Jehnich (13.), 1:2 Wenzel (37.), 1:3 Wenzel (56.); Gelb: 2x Strelln, 1x Delitzsch; SR: D. Werner (Eilenburg); ZS: 32

 

Spielfrei: Roland Belgern

 


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
7. Ostdeutsches Energieforum 2018 - Energie für die Zukunft
21.08.2018, 15:00 Uhr - 22.08.2018, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Ausbildung der Ausbilder
27.08.2018, 07:30 Uhr - 14.09.2018, 14:30 Uhr
Sommerakademie 2018: Erfolgreiche Mitarbeiterführung
28.08.2018, 16:00 Uhr - 20:15 Uhr
Sommerakademie 2018: Rechtsgrundlagen und Steuern
29.08.2018, 08:00 Uhr - 14:15 Uhr
Sommerakademie 2018: Grundlagen der Buchführung
29.08.2018, 08:00 Uhr - 30.08.2018, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Zeitmanagement
29.08.2018, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Umsatzsteuer Grundlagenwissen
29.08.2018, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Abendseminar Arbeitsrecht / Zoll
29.08.2018, 17:00 Uhr - 30.08.2018, 20:15 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.09.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Branchentreff Verkehr/Logistik
05.09.2018, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Gründerabend
12.09.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gewerbetag Elektromobilität
15.09.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Unternehmerreise Bordeaux - Frankreich
19.09.2018 - 21.09.2018
Rechtssicher durch das Onlinegeschäft
25.09.2018, 09:30 Uhr - 14:00 Uhr
Grundlagen der CE-Kennzeichnung
26.09.2018, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
„Andreas Hinkel – Bildermaler“
26.09.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Brexit und Zoll
09.10.2018, 10:00 Uhr - 16:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

wir-packens

Sommer-Abo

Wir sind die Guten

lehrstellenboerse

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt