Freitag, 22. Juni 2018

 
Mittwoch, 13. Juni 2018

MOCKREHNA

2019 rollen die Bagger an

Dr. Eckhard Rexroth und Bürgermeister Peter Klepel.Foto: TZ/C. Wendt

von unserem Redakteur Christian Wendt

Strelln. Mit Spannung wurde der erste Auftritt des nordsächsischen Beigeordneten Dr. Eckhard Rexroth im Gemeinderat Mockrehna erwartet. Immerhin ging es um ein Bauvorhaben, um das sich Karl-Heinz Schleinitz seit 24 Jahren bemüht.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Anmeldung für TZ-Abonnenten

Um diesen Artikel weiterzulesen melden Sie sich bitte als Abonnent der Torgauer Zeitung an oder wählen Sie eines der folgenden Angebote aus.

Obgleich schon am 29. Mai dieses Jahres der Fördermittelbescheid für den ersten Bauabschnitt der Gemeinde auf den Tisch geflattert war, schienen sich die detaillierten Ausführungen Rexroths und einer Mitarbeiterin des Landratsamts wie Balsam auf die geschundenen Seelen sämtlicher Gemeinderäte zu legen. Ja, es werde definitiv gebaut, betonte der Beigeordnete, was Schleinitz ein eher ironisches „Das kann doch nicht sein...“ entlockte, Rexroth nach einer kurzen Verständnisfrage jedoch nicht weiter beeindruckte.

Demnach wird davon ausgegangen, dass im März 2019 die Baumaschinen in Strelln anrollen werden. Der erste Bauabschnitt (Mühlberger Straße aus Richtung Audenhain kommend bis zur Doberschützer Straße) weist eine Länge von 630 Metern auf. Die dafür veranschlagten acht Monate Bauzeit resultieren auch aus der Neuverlegung einer Trinkwasserleitung. Rexroth verwies darauf, dass der beidseitige Bau der Gehwege nicht komplett durchgehalten werden könne. Indes erfolge der behindertengerechte Ausbau der Bushaltestelle. Die Baukosten werden für den ersten Bauabschnitt auf etwa 1 Millionen Euro geschätzt. Für den zweiten Bauabschnitt (Doberschützer Straße bis Ortsausgang) werde ganz, ganz vorsichtig eine Bauausführung fürs Jahr 2020 angestrebt.

Der Nachfrage, warum nicht schon Ende dieses Jahres mit dem Spatenstich für den ersten Bauabschnitt begonnen werde, hielt Bürgermeister Peter Klepel entgegen, dass dies so nah vorm Winter ein hohes Risiko beinhalte und niemandem etwas nütze. Zudem liefen Abstimmungen mit dem Landkreis, parallel zum Straßenbau auch eine schnelle Internetleitung ins Erdreich zu bringen. Hier hofft Rexroth auf eine Vergabe durch den Landkreis im Sommer, was wiederum das Frühjahr 2019 fürs Bauvorhaben Strellner Ortsdurchfahrt als vorteilhafter erscheinen lasse. Hintergrund: Mehr als 5000 Kilometer Glasfaserkabel sollen bis Ende 2020 in Nordsachsen für etwa 100 Millionen Euro in die Erde kommen. Bis auf Eilenburg und Schkeuditz, die eigene Projekte verfolgen, wird der Landkreis schrittweise alle Kommunen inklusive ihrer Ortsteile ans schnelle Netz bringen.

Und dennoch wollte die Skepsis bei Karl-Heinz Schleinitz wegen „seiner“ Straße nicht so recht weichen. Erst vor kurzem seien die Winterschäden auf der ohnehin grundhaft zu sanierenden Ortsdurchfahrt ausgebessert worden.  „Viele Anwohner hatten deswegen schon vermutet, dass der Straßenbau weiterhin auf sich warten lasse“, sagte er. Wie nötig es die Trasse habe, machte Schleinitz an einem Beispiel deutlich: „Unsere ausgebauten Feldwege sind allesamt besser, als diese Straße.“

 


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
IT-Sicherheit für Führungskräfte
03.07.2018, 09:00 Uhr - 12:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.07.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.07.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.08.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
15.08.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.09.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.09.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gewerbetag Elektromobilität
15.09.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Grundlagen der CE-Kennzeichnung
26.09.2018, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
17.10.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
17.10.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Sächsischer Innovationstag 2018
25.10.2018, 13:00 Uhr - 17:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.11.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
14.11.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.12.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.12.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Sommer-Abo

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt