Samstag, 15. Dezember 2018

 
Montag, 9. Juli 2018

LOKALSPORT

Nicht ganz fair, aber fein

Wie hier gegen Dahlen konnten die Beilroder häufiger jubeln. So gut wie in diesem Jahr schloss das zum letzten Mal von Matthias Kramp trainierte Team in der Nordsachsenliga noch nie ab.Foto: TZ/Archiv

Von Sandra Röper

Die ostelbier so gut wie lange nicht mehr: Der statistische Rückblick auf die beste Saison des FSV Beilrode seit dem Aufstieg in die Nordsachsenliga

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Fußball. Nach dem vierten Jahr in Folge in der Kreisoberliga erzielte der FSV Beilrode das beste Ergebnis seit dem Aufstieg in der Saison 2013/2014 hinsichtlich des Tabellenplatzes am Saisonende. Nachdem es in der Saison 2014/2015 immerhin zu Platz 6 reichte, stand nur ein Jahr später Platz 7 nach Ende des letzten Spieltages zu buche. In der Meisterschaft 2016/2017 dann das bisher enttäuschendste Ergebnis für die Blau-Weißen, denn mit Platz 9 blieb die Mannschaft unter ihren Möglichkeiten.


Dafür glänzen die Mannen von Ex-Trainer Matthias Kramp in der abgelaufenen Spielzeit, denn mit elf Siegen, sechs Unentschieden, sieben Niederlagen und einem Torverhältnis von 33:32 verpasste man knapp den Sprung unter die Top 3 der Liga. Ein Blick auf den Saisonverlauf versprach viel, denn nach dem dritten und achten Spieltag stand die Mannschaft sogar zwischenzeitlich auf Tabellenplatz zwei. Im Verlauf rutschte man jedoch zeitweise auf Platz vier ab, bevor es dem Kader gelang, schließlich Tabellenplatz drei zu festigen. Ab dem 13. Spieltag befand sich der FSV unter den Besten Drei der Liga und konnte diesen genau neun Spieltage halten und festigen.


Die längste Siegesserie hielt genau acht Spiele in Folge an und ist somit einer der besten in Hinblick aller Mannschaften der Liga. Zum Ende der Saison ging den Mannen aus Beilrode aber die Luft aus, und Tabellenplatz vier war folglich das Endresultat in der Abschlusstabelle.


In der Hinrunden-Tabelle belegte die Mannschaft Platz drei, in der Rückrunde aber nur den achten Platz. Ebenfalls auf Platz acht landete der FSV hinsichtlich der Heimtabelle, in der Auswärtstabelle wieder auf Platz 4.
Die schlechteste Bilanz weist die damalige Kramp-Elf in der Fairness-Tabelle auf, denn mit Platz 12 ist das Team Vorletzter in dieser Wertung. Mit 61 Gelben Karten, 2 Gelb-Roten Karten und drei Roten Karten war nur noch der SV Laußig unsportlicher.


Im Zuschauer-Ranking belegte der FSV-Beilrode Position 9 mit insgesamt 622 Zuschauern, was einer Quote von durchschnittlich 51 Zuschauern pro Spiel entspricht. Am besten besucht war das Heimspiel am letzten Spieltag gegen den SC Hartenfels Torgau 04 mit 81 Zahlenden. Am wenigsten gesehen wurde die Partie am 22. Spieltag zu Hause gegen den Radefelder SV 90 mit lediglich 36 Zuschauern.


Ein Blick auf die einzelnen Spieler des FSV zeigt, dass Tobias Galistel mit sechs Saisontoren in 23 Spielen der erfolgreichste Torjäger seiner Mannschaft ist, dicht gefolgt von Domenic-Rene Blüher und Gino Wilsch mit jeweils vier Torerfolgen. In der Spielzeit 17/18 wurden insgesamt 23 Spieler eingesetzt, davon stand Torwart Robert Lux in allen Ligaspielen  auf dem Feld. In die „Elf der Woche“ schaffte es Mathias Kleinlein insgesamt sechs Mal, Gino Wilsch stolze fünf Mal und Tobis Galistel immerhin vier Mal.
Zur Winterpause verließ nur Gary Ziesmann den Verein. Ab der Saison 2017/2018 wird der in der vergangenen Meisterschaft noch aktiv spielende FSV Beilrode-Akteur Steven Kralle das Traineramt vom bisherigen Coach Matthias Kramp übernehmen.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.01.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.01.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Weiterbildungsstipendium
23.01.2019, 18:00 Uhr - 23.01.2019
Neujahrsempfang: Gemeinsam für die Region
23.01.2019, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
29.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
05.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.02.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
12.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
13.02.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: E-Commerce
04.03.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.03.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
13.03.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.04.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.04.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.06.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.07.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.10.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
06.11.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.12.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

So schenkt Torgau

INFOS & EMPFEHLUNGEN