Sonntag, 16. Dezember 2018

 
Sonntag, 12. August 2018

BELGERN-SCHILDAU

Alarm im Schützenhaus

Die aufgefundenen Brandopfer wurden auf eine Trage gelegt und in Sicherheit gebracht. Foto: TZ/Stöber

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

Belgern. Normalerweise herrscht im Schützenhaus vor allem Partyalarm. Am vergangenen Freitag war der Club allerdings Grund für eine Alarmierung der Feuerwehren in Belgern, Mahitzschen und Neußen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Als kurz vor halb acht die Sirenen heulten, erfuhren die Kameraden, dass es vor Ort brenne und laut Rettungsleitstelle mehrere Personen im Gebäude vermisst wurden. Erstes Team am Einsatzort war der Angriffstrupp des Belgeraner Tanklöschfahrzeuges. Nachdem die Lage besprochen war, drangen die Kameraden des Trupps unter Atemschutz in das verrauchte Gebäude und begannen mit der Personensuche. Fast zeitgleich trafen die Kameraden aus Mahitzschen und Neußen ein.  Jeweils ein Trupp rüstete sich ebenfalls mit Atemschutz aus.

Aus dem verrauchten Schützenhaus wurden insgesamt drei Puppen gerettet.

Für den Rauch im Gebäude hatten für diese Übung die Betreiber des Schützenhauses, Maik Blume und Oliver Ostermann gesorgt. Sie ließen ihre Nebelmaschienen auf Hochtouren laufen, bis der graue Dunst aus den Türritzen strömte. Für die Einsatzkräfte boten sich im Inneren des Tanztempels somit absolut realistische Bedingungen: null Sicht, null Orientierung – selbst Blume und Ostermann, mit den Räumlichkeiten bestens vertraut, kamen nur tastend voran.
Während ein Teil der Kameraden den Club nach Vermissten absuchte, bauten die restlichen Kameraden eine stabile Wasserversorgung auf. Dabei war eine lange Wegstrecke von circa 250 Metern bis zu einem Löschwasserbehälter in der  Gartenstrasse zu überwinden. Auf der Rückseite des Schützenhauses wurde dafür eine Riegelstellung errichtet. Zu einem Zwischenfall kam es, als ein Auto den Schlauch in der Gartenstraße überfuhr und in Folge einer Verkettung unglücklicher Umstände beschädigte.

Unten im Schützenhaus wurden derweil alle vermissten Personen durch die Atemschutzgeräteträger ins Freie gebracht. Allerdings wurde es noch ein weiteres Mal an der Einsatzstelle hektisch. Ein Kamerad im Inneren des Gebäudes erlitt einen Atemschutznotfall und musste schnellstmöglich durch den sogenannten Sicherheitstrupp nach draußen gebracht werden.

Glück handelte es sich an diesem Abend nur um eine Übung, die alle Beteiligten Einsatzkräfte als gelungen bewerteten. Und auch die Schützenhaus-Betreiber, die aktuell bis über beide Ohren in der Organisation der Venga-Venga-Party mit Kult-Act Snap am 15. September stecken, zogen ein positives Fazit. „Die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr ist für uns sehr wichtig“, sagte Oliver Ostermann. Diese Übung habe den Kameraden geholfen, sich mit der Location vertraut zu machen. Sie sei damit auch ein Zeichen an die Gäste des Schützenhauses, dass Sicherheit hier groß geschrieben werde.

Das Löschwasser musste über 250 Meter von der Gartenstraße herangeführt werden. Der Robur hat die Schläuche geladen.

 

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

FeuerwehrSchützenhausBelgernÜbung


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.01.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.01.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Weiterbildungsstipendium
23.01.2019, 18:00 Uhr - 23.01.2019
Neujahrsempfang: Gemeinsam für die Region
23.01.2019, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
29.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
05.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.02.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
12.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
13.02.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: E-Commerce
04.03.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.03.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
13.03.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.04.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.04.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.06.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.07.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.10.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
06.11.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.12.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

So schenkt Torgau

INFOS & EMPFEHLUNGEN