Sonntag, 24. März 2019
Sonntag, 2. September 2018

MOCKREHNA

Langenreichenbach hat(te) Wochenende

Die Kamera immer im Anschlag begleitete das MDR-Team den kompletten Wettkampf und hielt die sportliche Leistung der Kameraden fest. Foto: TZ/Leukhardt

von unserem Volontär Nick Leukhardt

Langenreichenbach. In Langenreichenbach wurde das 28. Feuerwehrfest gefeiert. Das zum Anlass genommen war der MDR zu Gast und entdeckte viele kleine Geschichten des Dorfes.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

In Langenreichenbach wurde am vergangenen Wochenende wieder ganz viel gekoppelt, gerannt und gespritzt. Denn es stand mal wieder das alljährliche Langenreichenbacher Feuerwehrfest, diesmal in der bereits 28. Auflage, an und im Zuge dessen wurde auch der 28. Heidelbachpokallauf gestartet.

Nachdem bereits am Freitagabend das Fest mit dem Fackelumzug und anschließender Disco begonnen wurde, kamen am Samstag insgesamt sechs befreundete Wehren in das Dorf, um sich in der Disziplin „Löschangriff Nass“ zu messen. Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen holten sich die Kameraden und Kameradinnen von der Tauraer Heedeböcken den Sieg, aufgrund einer fehlenden Jugendabteilung ging in den U18-Durchgängen der Sieg jedoch an zwei andere Wehren. In der Altersklasse 1, also bei dem ganz jungen Feuewehrnachwuchs bis 14 Jahre, holten sich die Kameraden aus Audenhain mit großem Abstand und einer starken Zeit den Sieg, bei den etwas älteren Jugendlichen aus der Altersklasse 2 setzte sich Beckwitz durch und verbannte die Jungs und Mädchen aus Langenreichenbach auf den zweiten Platz.

Beim Löschangriff Nass geht es darum, so schnell wie möglich eine Pumpe an einer Wasserbottich anzuschließen, Wasser auszupumpen und auf eine weit entfernte Zielscheibe zu spritzen.

Alles auf Band

Doch nicht nur die zahlreichen Besucher und die befreundeten Wehren waren am Wochenende zu Gast im kleinen Dörfchen Langenreichenbach, nein auch das Fernsehen, genauer gesagt der MDR, hatte sich angekündigt und drehte drei Tage lang für die Sendung „Unser Dorf hat Wochenende.“

Bereits im vergangenen Jahr war der Mitteldeutsche Rundfunk auf Langenreichenbach aufmerksam geworden und hatte vor, dort zu drehen, berichtet Ortsvorsteher Detlef Bölke. „Aber damals hat es zeitlich nicht geklappt. Die Dreharbeiten waren für eine Woche nach unserem Dorffest angesetzt und da waren wir uns einig, das machte keinen Sinn. Also haben wir es auf dieses Jahr verschoben.“ Anfang August hatten sich die Mannen vom MDR dann das erste Mal mit Bölke getroffen, um die ganze Sendung einmal durchzusprechen. Zwei Wochen später kamen sie dann noch einmal ins Dorf, um alle Stationen, an denen gedreht werden sollte, abzulaufen und dann, noch einmal zwei Wochen später, war dann tatsächlich Drehstart und zwei MDR-Kamerateams rückten an und begannen zu filmen.

Dabei stand zwar das Langenreichenbacher Feuerwehrfest mit all seinen unterschiedlichen Programmpunkten klar im Vordergrund, doch auch Drumherum fingen die Fernsehleute viele kleine Geschichten ein. So waren sie zum Beispiel bei Henri Müller zu Gast, dem Fleischer der den kompletten Kreislauf seiner Produkte, vom Getreide bis zur fertigen Wurst, selbst macht.

Es wurden natürlich auch viele Interviews geführt.

Halbe Stunde reicht nicht aus

Auch ein Besuch auf der Streuobstwiese durfte nicht fehlen. Hier sammelten viele Langenreichenbacher mit ihren Kindern Äpfel zusammen, welche dann zu einem Kuchen wurden, den es am nächsten beim Feuerwehrfest zu verköstigen gab. Und auch dem Langenreichenbacher Papageien- und Känguruhof von Familie Schmidt wurde ein Besuch abgestattet.

„Es wurde all das besucht, was unser kleines Dörfchen Langenreichenbach auszeichnet“, erklärt Ortsvorsteher Bölke. „So haben wir zum Beispiel unseren Kindergarten ausgelassen, denn einen Kindergarten hat jedes Dorf.“ Eine halbe Stunde Sendezeit hat der MDR für die Sendung „Unser Dorf hat Wochenende“. Laut Detlef Bölke eigentlich viel zu wenig, um all die Attraktionen Langenreichenbachs ausreichend darzustellen. „Ich habe schon gefragt, ob wir nicht eine Stunde machen können, aber das war leider nicht drin.“

In zwei Wochen einschalten

Für all jene, die nun wahnsinnig gespannt auf die Sendung geworden sind und sie sich unbedingt sofort anschauen möchten, haben wir nun schlechte Nachrichten: Ein bisschen gedulden müssen Sie sich noch. Um genau zu sein, zwei Wochen lang. Am Sonntag, 16. September, soll die Langenreichenbach-Folge von „Unser Dorf hat Wochenende“ um 9 Uhr im MDR laufen, direkt im Anschluss an den MDR-Garten.

Die Langenreichenbacher Feuerwehr-Minis bekamen auch noch die Chance, ihr Können mit dem Schlauch zu präsentieren. Das Spektakel wurde natürlich auch vom MDR gefilmt.

Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Workshop E-Commerce - Onlineshops zum Erfolg führen
29.03.2019, 10:00 Uhr - 15:15 Uhr
Informationen kompakt: Export für Einsteiger
09.04.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
18. Sächsischer Energietag - "Neue Energiewelten"
09.04.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.04.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Ukraine: B2B - Kooperationsbörse
10.04.2019, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Umsatzsteuer trifft Zoll
11.04.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
6. Sächsischer Vergabedialog
18.04.2019, 10:00 Uhr - 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Maschinelles Lernen in der industriellen Anwendung
09.05.2019, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Seminarveranstaltung "Aktuelles zum Wohnraummietrecht"
16.05.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr
Neue Absatzchancen in Österreich und Ungarn
28.05.2019, 09:30 Uhr - 12:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der Ausgleichsanspruch für den Handelsvertreter
05.06.2019, 13:00 Uhr - 15:30 Uhr
Gründerabend
12.06.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
20.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
27.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.07.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Frühlingsabo

AzubiExpo

Autofruehling

Wir sind die Guten

INFOS & EMPFEHLUNGEN