Dienstag, 23. Oktober 2018

 
Mittwoch, 5. September 2018

BELGERN-SCHILDAU

Vom Geburtstagskind ausgezeichnet

Sebastian Schmidt (M.) bekam zur 130. Geburtstagsfeier der Lieberseer Feuerwehr aus den Händen des stellvertretenden Kreisbrandmeisters Frank Dörschmann (r.) und des Ortswehrleiters Uwe Lindner eine Urkunde überreicht.Foto: TZ/Perz

von unserem Redakteur Christian Wendt

Liebersee. Der Isolierglasproduzent AGC Interpane hat in den vergangenen Jahren reichlich Urkunden eingeheimst. In allen möglichen Bereichen unterstützt die Firma die Region Belgern.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Der Isolierglasproduzent AGC Interpane hat in den vergangenen Jahren reichlich Urkunden eingeheimst. Jene, die Unternehmenschef Sebastian Schmidt jüngst zur 130. Geburtstagsfeier der nur wenige Meter entfernten Feuerwehr aus den Händen des stellvertretenden Kreisbrandmeisters Frank Dörschmann und des Lieberseer Wehrleiters Uwe Lindner entgegennehmen durfte, war indes eine Premiere.

Unterstützung

Seit Jahren unterstützt das Unternehmen vor Ort die Arbeit der Kameraden. Neben finanzieller Spenden bietet es den Feuerwehrleuten vor allem die Möglichkeit, auf dem Betriebsgelände zu trainieren. Für Schmidt selbstverständlich, für die Feuerwehr ein Grund, sich zur Festveranstaltung öffentlich einmal dafür zu bedanken.

Verantwortung

Die AGC Interpane sei sich als ein großer Arbeitgeber in der Region Belgern auch seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst, betont Sebastian Schmidt im Gespräch mit der Heimatzeitung. Wenn Not am Manne sei, helfe man, wo es gehe. Natürlich mit Augenmaß, denn nötig haben es zumeist viele. So zum Beispiel der Verein Torgauer-Land-Tafel, dem man bei der Anschaffung eines Transportfahrzeugs unter die Arme griff, oder die Grundschule in Belgern, die man beim Bau eines Schulgartens unterstützte.

Jährlich werden verschiedene regionale Vereine vom Unternehmen unterstützt, wie letztes Jahr der Sportverein Roland-Belgern.?Zuletzt hatte die Belgern-Schildauer Stadtverwaltung ans Firmentor geklopft. Ging es doch um die finanzielle Absicherung der im Museum laufenden Sonderausstellung „Von Heynitz zur terra mineralia“. Bei Interpane ließ man sich nicht lange bitten. Immerhin habe die Ausstellung auch einen enormen geschichtlichen Reiz, denn der Mitbegründer der Bergakademie Freiberg von Heynitz wurde in Dröschkau geboren.

Wachstumskurs

Aktuell hat das auf Wachstumskurs befindliche Unternehmen im Belgern-Schildauer Ortsteil den Bau eines Spielplatzes im Auge. Die Planungen dazu laufen in Absprache mit der Stadtverwaltung. Stichwort Nachwuchs: Auch bei Interpane stieß die Nachricht, dass in Belgern ab dem Schuljahr 2019/20 eine Oberschule unter freier Trägerschaft der Evangelische Schulgemeinschaft Niederlausitz anlaufen wird, auf großes Interesse. Sofort habe man gegenüber der Stadt signalisiert, jenes Vorhaben unterstützen zu wollen. „Wir müssen an den künftigen Fachkräften ganz nah dran sein“, sagte Sebastian Schmidt. Immerhin fahre man in Liebersee seit Jahren einen Expansionskurs.

Das Wachstum wird in den kommenden Jahren wohl noch deutlich zunehmen. Längst laufen Planungen für eine Erweiterung des Werks, in dem aktuell mehr als 100 Angestellte in Lohn und Brot sind.

Mega-Projekt

Besonders stolz sind Schmidt und die Belegschaft auf ein Mega-Projekt in Großbritannien, mitten im Herzen Londons. Der 62 Stockwerke zählende Wolkenkratzer 22 Bishopsgate und dessen etwa 43 000 Quadratmeter große Glasfassade ist der größte Firmenauftrag in der Geschichte des Werkes in Liebersee, der nun auf die Zielgerade einbiegt. 14 Monate war ein eigens dafür abgestelltes 20-köpfiges Team für die Produktion der High-End-Scheiben verantwortlich. Dreimal pro Woche verlassen für dieses Projekt Lkw mit den transparenten Fassadenelementen das Werk. Sebastian Schmidt spricht angesichts der technischen, logistischen und ökologischen Vorgaben für das Hochhaus-Objekt selbstbewusst von Champions-League-Niveau.

Dieses könnte möglicherweise auch auf die Idee des nordsächsischen Landrats Kai Emanuel zutreffen. Dieser hatte unter anderem zur Wiedereröffnung des Torgauer Hafens von der Etablierung eines Glas-Clusters mit universitären Bildungsangeboten in der Großen Kreisstadt gesprochen. „Eine großartige Idee“, sagt Schmidt. Dies sei nicht nur für den Standort Liebersee, sondern für die Teile der Firmengruppe insgesamt von Interesse.

Fit im Beruf

Damit die Interpane-Mitarbeiter fit bleiben, bietet das Unternehmen seit diesem Jahr die Möglichkeit, Firmenräder zu leasen und später günstig zu erwerben. Andreas Lehmann (r.) hat davon sofort Gebrauch gemacht. Den 10 Rädern sollen demnächst noch weitere folgen. Foto: TZ/C. Wendt

 

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Wir sind die GutenWirtschaftsmagazinTorgauInterpane


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Marktupdate Zentralasien – Informationsveranstaltung
25.10.2018, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Ist Printwerbung ein Auslaufmodell?
01.11.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
05.11.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.11.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
BIG DATA in der Personalarbeit
08.11.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
12.11.2018, 09:00 Uhr - 12.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Regionale Erstberatung
13.11.2018, 09:00 Uhr - 13.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
13.11.2018, 09:00 Uhr - 13.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Gründe digital!
13.11.2018, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Regionale Erstberatung
14.11.2018, 09:00 Uhr - 14.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
14.11.2018, 09:00 Uhr - 14.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerabend
14.11.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
15.11.2018, 09:00 Uhr - 15.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
16.11.2018, 09:00 Uhr - 16.11.2018, 17:00 Uhr
Bücherschau in der IHK
17.11.2018, 10:00 Uhr - 17.11.2018, 17:00 Uhr
"Sichtweisen" - Begegnungszentrum Markkleeberg
28.11.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitteldeutscher Unternehmertag
03.12.2018, 11:00 Uhr - 03.12.2018, 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.12.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
11. Sächsische Umweltmanagementkonferenz
05.12.2018, 12:00 Uhr - 18:00 Uhr
new energy world - 2018
11.12.2018 - 12.12.2018
Gründerabend
12.12.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Testleser gesucht

Stadtmagazin17

Wir sind die Guten

INFOS & EMPFEHLUNGEN