Samstag, 28. März 2020
Sonntag, 9. September 2018

TORGAU

Torgau begrüßte 285 000 Gäste

Festumzug zum Tag der Sachsen 2018.Foto: TZ/Nico Wendt ?

Pressemitteilung

Tag der Sachsen.  Am Freitag waren es rund 35 000 Gäste, Samstag 130 000 und Sonntag 120000 Besucher. So lesen sich die nackten Zahlen zum größten Volksfest Sachsens. Eine erste Bilanz der Stadt:

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Für drei Tage wurde die einstige Residenzstadt Torgau wieder zur sächsischen Hauptstadt.  285.000 feierfreudige Besucher erlebten den 27. „Tag der Sachsen“ bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune. Am Freitag waren es rund 35 000 Gäste, Samstag 130 000 und Sonntag 120 000 Besucher. Zum Festumzug mit 140 Schaubildern und rund 2900 Mitwirkenden säumten unzählige Schaulustige die Straßen der Renaissancestadt.

 

Publikumsliebling war Bären-Maskottchen Theo, zu sehen unter anderem beim Eröffnungstanz auf der Bühne mit Oberbürgermeisterin Romina Barth, die eine positive Bilanz zieht: „Wir freuen uns über ein gelungenes Fest bei bestem Wetter. Es herrschte ausgelassene Stimmung bei allen Generationen. Tausende Besucher tummelten sich vor den Bühnen und in den 16 Themenmeilen, teilweise gab es kein Durchkommen mehr.“ Stärkste Anziehungspunkte des größten sächsischen Vereins- und Volksfestes waren die Eröffnung am Freitag mit Oberbürgermeisterin Romina Barth und Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler, das Fürstentreffen auf dem Schlosshof sowie das Abendprogramm auf den 3 Medienbühnen. Hier sorgten unter anderem Max Giesinger, Bonnie Tyler, Mark OH und Loona für beste Stimmung.  

 

Ministerpräsident Michael Kretschmer und OBM Romina Barth kamen beim Besuch der Themenmeilen mit Besuchern und Mitwirkenden ins Gespräch. OBM Romina Barth fasst zusammen: „Es gab durchweg  positive Resonanz von allen Seiten. Gäste, Händler und Vereine äußerten viel Lob über die gute Organisation und das vielfältige Programm. Der „Tag der Sachsen“ in Torgau hat gezeigt, was Sachsen ausmacht, nämlich ein buntes und friedliches Miteinander neben reicher Kultur und großartigem Engagement, wofür ich mich bei allen Mitwirkenden und Unterstützern ganz herzlich bedanke.“ Auch die Anreise per Bus, Bahn und Auto lief trotz der großen Besucherströme reibungslos.

„Nachdem wir diese Großveranstaltung mit vollem Erfolg durchgeführt haben, blicken wir nun mit Vorfreude auf die Landesgartenschau 2022“, so der Ausblick von Romina Barth.

Der „Tag der Sachsen“ 2019 wird von der Stadt Riesa ausgerichtet.

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Tag der Sachsen 2018TorgauÖPNV


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Frühlings-Abo

Azubimesse
TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga