Dienstag, 23. Oktober 2018

 
Dienstag, 11. September 2018

TORGAU

Wo andere nur reden, lässt Tilo Süptitz Taten sprechen

Damit der Roitzscher Spielplatz Realität werden konnte, packten die Unternehmer des Ortes kräftig mit an. Tilo Süptitz, Geschäftsführer von Tilo Süptitz Transporte, (Mitte) ist in solchen Fällen immer mit von der Partie. Foto: TZ/ Archiv

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

Roitzsch. Der Unternehmer hält mit Kritik nicht hinter dem Berg, ist bei seinen Engagements aber auch nicht kleinlich.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Eines ist Tilo Süptitz ganz sicher nicht: bequem. Doch im Gegensatz zu vielen anderen, die zwar gerne den Finger in die Wunde legen, aber nicht aktiv werden, ist der Roitzscher ein Macher. Damit macht er sich zwar nicht immer nur Freunde, bringt seine Heimat aber voran.

So geschehen in seiner Zeit als amtierender Bürgermeister der Gemeinde Trossin. Nachdem Tilo Süptitz zu den schärfsten Kritikern an der Amtsführung von Ines Pfundt gehört hatte, sorgte er dafür, dass es nach ihrer Abwahl zu keinem Machtvakuum kam und stellte sich der Verantwortung. Für die Gemeinde war es eine gute Zeit. Nicht zuletzt, weil Süptitz seine Erfahrungen als erfolgreicher Unternehmer einbringen konnte.

Vom Betriebshof in Roitzsch aus erbringt die Firma Tilo Süptitz?Transporte eine Reihe von Leistungen wie den Transport und?Handel mit Baustoffen, Erdbewegung, Erdstoffaufbereitung, Bauschuttrecycling, Schwerlastumsetzung oder Schrottaufbereitung. Dem Unternehmen stehen für die Bewältigung dieser Aufgaben ein umfangreicher Fuhrpark und verschiedene Spezialmaschinen zur Verfügung. Wichtig für den Erfolg des Unternehmens sind laut Tilo Süptitz jedoch nicht nur die Maschinen, sondern vor allem die Roitzscher Mannschaft. Das Gros der 15 Mitarbeiter ist schon viele Jahre im Unternehmen und in der Region zu Hause. Diese Konstanz schätzt der Chef: „Es ist ein tolles Team, bei uns passt es einfach, und ich bin zufrieden“, sagt er stolz.

Stolz ist er insbesondere auf seinen Sohn Tom, der quasi mit dem Unternehmen groß geworden und zu einer festen Größe bei Tilo Süptitz Transporte herangereift ist.?Mit dem lösungsorientierten Blick des Geschäftsmanns beobachtet Tilo Süptitz auch das Geschehen um ihn herum und handelt entsprechend. Als vor Jahren der Schwimmunterricht der Schule ins Wasser zu fallen drohte, weil kein Geld für den Bustransfer zur Verfügung stand, übernahm er kurzerhand die Kosten.

Für zwei Jahre. Noch heute schüttelt er rückblickend den Kopf – „Es hat mich schon geärgert, dass das sein musste, zumal wenn man gesehen hat, wie die Gemeinde mit ihrem Geld umgegangen ist. Dabei erhebt sie einen höheren Gewerbesteuersatz als beispielsweise Taucha, das eine deutlich bessere Infrastruktur hat als wir.“ Eine Kritik, die heute noch genauso gilt, wie damals.

So war es aus Sicht des Firmenlenkers beschämend, dass die öffentliche Hand es nicht geschafft hat, den neuen Spielplatz in Roitzsch selbst herzurichten. Nur mit umfangreicher Unterstützung der örtlichen Unternehmen, unter ihnen natürlich auch Tilo Süptitz, war es gelungen, das Projekt in diesem Frühjahr zu stemmen. Positiv stimmt den Transport-Unternehmer allerdings, dass es in seiner Gemeinde Menschen wie Vivien Schwarze gibt, die sich ebenfalls aus Überzeugung hinter derartige Projekte klemmen und es schaffen, viele Menschen für die Unterstützung zu mobilisieren.?

Stichwort Mobilität: Dass die Verkehrsinfrastruktur der hiesigen Region dürftig ist, bestreitet niemand. In letzter Zeit bröckelt aber auch die Versorgung mit Lebensmitteln auf dem Land bedenklich. Es bleiben vielmals nur noch die Discounter in den Städten. Ein Entwicklung, die auch Unternehmer Süptitz in seiner Gemeinde wahrnimmt – und es nicht dabei belässt, darüber Beschwerde zu führen. Als es darum ging, ein Zeichen für die Wiederbelebung des Lebensmittelladens in Roitzsch zu setzen, macht er klar: Am Geld für die Einrichtung soll es nicht liegen, er kommt dafür auf. Ein wichtiger Fingerzeig für die Zukunft der Einrichtung.?Es gäbe noch eine Vielzahl kleinerer Engagements, über die berichtet werden könnte. Die Unterstützung für ein Malbuch der Feuerwehr beispielsweise oder Läuferpatenschaften beim Joe-Polowsky-Gedächtnislauf. Tilo Süptitz erinnert sich noch gut an seinen ersten „Schützling“. Drei oder vier Runden hatte der angekündigt, weshalb der Unternehmer 20 Euro pro Runde ausgelobt hatte. „Am Ende hat er 22 Runden geschafft“, kann Tilo Süptitz inzwischen darüber schmunzeln.

Passend für alle

Egal ob Kleinstmengen, die der Multicar bewegt, oder Zig-Tonnen-Aufträge, bei denen Sattelzüge zum Einsatz kommen, Tilo Süptitz Transporte ist für alle Auftragsarten gerüstet. Auch die Recycling-Anlage für Baustoff, die in Roitzsch stationiert ist, kann sowohl für kleine private als auch für große gewerbliche Mengen in Anspruch genommen werden.

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Wir sind die GutenWirtschaftsmagazinTorgauTilo Süptitz Transporte


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Marktupdate Zentralasien – Informationsveranstaltung
25.10.2018, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Ist Printwerbung ein Auslaufmodell?
01.11.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
05.11.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.11.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
BIG DATA in der Personalarbeit
08.11.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
12.11.2018, 09:00 Uhr - 12.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Regionale Erstberatung
13.11.2018, 09:00 Uhr - 13.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
13.11.2018, 09:00 Uhr - 13.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Gründe digital!
13.11.2018, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Regionale Erstberatung
14.11.2018, 09:00 Uhr - 14.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
14.11.2018, 09:00 Uhr - 14.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerabend
14.11.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
15.11.2018, 09:00 Uhr - 15.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
16.11.2018, 09:00 Uhr - 16.11.2018, 17:00 Uhr
Bücherschau in der IHK
17.11.2018, 10:00 Uhr - 17.11.2018, 17:00 Uhr
"Sichtweisen" - Begegnungszentrum Markkleeberg
28.11.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitteldeutscher Unternehmertag
03.12.2018, 11:00 Uhr - 03.12.2018, 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.12.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
11. Sächsische Umweltmanagementkonferenz
05.12.2018, 12:00 Uhr - 18:00 Uhr
new energy world - 2018
11.12.2018 - 12.12.2018
Gründerabend
12.12.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Testleser gesucht

Stadtmagazin17

Wir sind die Guten

INFOS & EMPFEHLUNGEN