Mittwoch, 20. Februar 2019

 
Mittwoch, 12. September 2018

TORGAU

Im EZEL-Team Wege für die Zukunft bauen

Hier wird gerade der Torgauer Außenring zukunftsfähig gemacht. Foto: TZ

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

Süptitz. Wer für die Süptitzer Bauunternehmung arbeitet, bringt auch seine Heimat voran.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Wer im Team der Bauunternehmung EZEL steht, gehört zu denen, die unserer Region den Weg in die Zukunft bauen. Oder besser die Wege. Denn es gibt kaum ein wichtiges Straßen- oder Deichbauprojekt in diesem Teil Nordsachsens, das nicht von Süptitz aus zum Erfolg geführt wurde. „Wir haben uns sehr bewusst dafür entschieden, unseren Tätigkeitsschwerpunkt auf die unmittelbare Region zu legen“, sagt Firmenchef Ingbert Rabe.

Wie kein anderes Unternehmen kennt EZEL die speziellen Gegebenheiten in den hiesigen Städte und Dörfern. „Die Kommunen schätzen uns, weil wir immer auch den Blick für die weitere Unterhaltung von Wegen und Straßen einbringen“, so Rabe. Durch die Konzentration auf die Region ist zudem immer auch das Gros der modernen Technik am Ort. Das ermöglicht kurze Reaktionszeiten, wenn es sehr schnell gehen muss.

Für die Mitarbeiter des auf Tiefbau spezialisierten Unternehmens hat diese Ausrichtung natürlich auch Vorteile. Wer bei EZEL einen Job hat, fährt nicht hunderte Kilometer durch die Republik.
Was allerdings passieren kann, wenn der Chef Ingbert Rabe heißt, sind Einsätze, die eigentlich gar nichts mit dem aktuellen Auftragsbuch zu tun haben. „Es wenden sich quasi jeden Tag Vereine an uns und fragen nach technischer Unterstützung. Wir prüfen dann, was wir tun können und helfen“, erklärt der Süptitzer. Zuletzt kam Spezialtechnik seiner Firma auf dem von Wildschweinen zerstörten Fußballplatz des SC Hartenfels zum Einsatz.

Als Bärenstifter hat Geschäftsführer Ingbert Rabe nicht nur finanzielle Verantwortung für die Torgauer Bären übernommen. Er vertritt die Stiftung auch nach außen, wie hier bei einer Spendenübergabe.

Ohnehin hat der Sport in den vergangenen Jahren enorm von der Unterstützung der Bauunternehmung EZEL profitiert. Eine Übersicht wäre abend- und seitenfüllend. Heute heißt es für Ingbert Rabe: fördern und fordern. Anfragen schaut er sich ganz genau an, und wenn er unterstützt, dann will der Geschäftsmann sehen, dass auch der Verein sich bewegt. So, wie es Landrat, Kreissportbundchef und der Vorsitzende des Eilenburger Marathonvereins taten, als er ihnen vor sieben Jahren die Zusage gab, die seither EZEL-Cup genannte Laufserie zu unterstützen. Gar nicht lange überlegen musste Ingbert Rabe, als man ihn um Unterstützung als Stifter der Internationalen Sächsischen Sängerakademie bat. Im Verhältnis zum Nutzen, den die Akademie Torgau bringe, sei die jährliche Finanzierung absolut angemessen. Diese wunderbare Einrichtung am Leben zu erhalten, sei deshalb eine Herausforderung, die er gerne bewältigen möchte. Rabe wünscht sich aber, dass auch alle anderen Unterstützer diese grundsätzliche Ansage mit all ihren Konsequenzen übernehmen.

Mit dem Herzen dabei ist der Unternehmer zudem als Bärenstifter. Dass Bea, Benno und Jette dieser Tage entspannt die Torgau-Touristen unterhalten und damit das Image der Stadt aufpolieren, ist also auch sein Verdienst und der seiner Mitarbeiter, denn ihr Ko¨nnen und ihr Fleiß sind es, die enorm zum wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens beitragen.

Damit schließt sich der Kreis, denn das Team der Bauunternehmung EZEL sucht Verstärkung. Gestandene Fachkräfte ebenso, wie junge Leute, die davon träumen, an der Zukunft ihrer Heimat mitzubauen – als Tiefbaufacharbeiter, Führer von High-Tech-Fahrzeugen, Polier, Bauleiter, oder, oder, oder. So breit wie das Leistungsprofil der Firma ist auch die Liste der Jobmöglichkeiten. Immer gibt es dabei Möglichkeiten zur Spezialisierung und Weiterqualifizierung, bis hin zum Studium.

Auf Projekte der Bauunternehmung EZEL stößt man überall: So zum Beispiel bei der Außenanlagen-Gestaltung im Rahmen des Projekts Puschkinstraße.

 

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Wir sind die GutenWirtschaftsmagazinTorgauEZEL


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Treffpunkt für Unternehmen: E-Commerce
04.03.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
BIG DATA in der Personalarbeit
04.03.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Leipziger Sicherheitsforum 2019
05.03.2019, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.03.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
8. Leipziger EEG-Tag
06.03.2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
„Den Menschen digital weggeshoppt“
12.03.2019, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Fachforum Qualität - Ein Schritt nach vorn!
13.03.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Vergabekonferenz zu regionalen Bauvorhaben 2019
14.03.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
3. Breitbandforum
18.03.2019, 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
18.03.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
KrimiLounge zur IHK
21.03.2019, 19:30 Uhr
KurzKrimiNacht zur IHK zu Leipzig
22.03.2019, 19:30 Uhr
Windows 10 / Office 365 - Einführung im Unternehmen
27.03.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Workshop E-Commerce - Onlineshops zum Erfolg führen
29.03.2019, 10:00 Uhr - 15:30 Uhr
Informationen kompakt: Export für Einsteiger
09.04.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
18. Sächsischer Energietag - "Neue Energiewelten"
09.04.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.04.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.04.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Umsatzsteuer trifft Zoll
11.04.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Seminarveranstaltung "Aktuelles zum Wohnraummietrecht"
16.05.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

wir-packens

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

Festtagsmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN