Dienstag, 11. Dezember 2018

 
Donnerstag, 15. November 2018

OSTELBIEN

"Ein geniales Gefühl"

Sportliche 16-Jährige: Annika NegroFoto: Eileen Jack

von unserer Sport-Redakteurin Eileen Jack

Annika Negro ist 16 Jahre jung und aktuelle Landesmeisterin im Rudern im Einer. Und gemeinsam mit ihren Mitschülern des JWG wurde sie kürzlich in Freital Sachsenmeisterin im Schulcross.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Annika Negro – immer wieder tauchte der Name der 16-jährigen Dautzschenerin in den vergangenen Wochen in Berichten von Sportlern der Region auf – beim Rudern, beim Schulsport, beim Crosslauf. Kein Wunder. Die junge Frau aus Ostelbien ist sportlich sehr aktiv – und zudem erfolgreich. Und dabei hat sie vor gerade einmal dreieinhalb Jahren mit dem Rudern begonnen. Damals schleppte eine Freundin sie zum Training, zum schnuppern sozusagen. „Ich saß kaum im Boot, da wusste ich schon, das ist meine Sportart“, erinnert sich die angehende Abiturientin. Heute tritt Annika vor allem im Einer bei Wettkämpfen an oder aber als Steuerfrau beim B-Junioren Vierer. Zwei große Titel hat sie in diesem Jahr schon „eingesammelt“, den der Landesmeisterin Sachsen/Thüringen im Einer und auch im Ergometerrudern.
Drei Mal Pro Woche Training
Und sie ist mächtig stolz darauf. Größere beziehungsweise deutschlandweite Erfolge rechnet sich die junge Frau nicht aus. „Zum einen habe ich wegen der Schule aktuell zu wenig Zeit zum Trainieren, zum anderen sind die Kosten, um an deutschlandweiten Wettkämpfen teilzunehmen, oftmals zu hoch“, gesteht sie. Dennoch will sie dran bleiben und sachsenweit weiterhin Bestleistungen abliefern. Dafür trainiert Annika meist drei Mal pro Woche. Ein direktes sportliches Vorbild hat die 16-Jährige nicht. „Ich schau mir immer die an, die bei Wettkämpfen besser sind als ich und prüfe, was sie anders machen. Das teste ich dann auch für mich.“ Neben dem Rudern konnte die Dautzschenerin in den letzten Wochen auch Erfolge im Schulsport feiern. Bei den Crosslaufmeisterschaften in Freital brachte sie es in ihrer Altersklasse und mit ihrem Team – bestehend aus insgesamt zwei Mädchen und zwei Jungs – auf den ersten Platz und machte ihre Schule, das Johann-Walther-Gymnasium, stolz. „Die Jungs haben es rausgerissen, nachdem wir beiden Mädchen den zweiten und vierten Platz holten, brachten sie einen ersten und zweiten ein, was am Ende den Sieg fürs Team bedeutete“, gibt sich Annika Negro bescheiden.
Die Lehrer kennen unsere Leistungen
Eigentlich müssen sich die JWG-Läufer beim jährlichen Schulcross für die Teilnahme an der Sächsischen Meisterschaft qualifizieren. Diese Veranstaltung aber ist am JWG in diesem Jahr ausgefallen. „Aber unsere Sportlehrer kennen uns und unsere Leistungen ja“, schmunzelt die junge Frau. Einfach war es in Freital nicht, vorn mitzulaufen. Die Strecke zeigte sich kurvig und hügelig. Außerdem liefen die Sportler auf Rasen, was für die meisten ungewohnt war. Und trotzdem hat es geklappt. Annika konnte alles geben, was in ihr steckte, und ihrer Mannschaft gemeinsam mit den anderen drei Startern zum Sieg verhelfen. „Es war ein tolles Gefühl, vor allem, nachdem wir in den vergangenen Jahren meist den undankbaren vierten Platz oder sogar noch schlechtere belegt hatten. Jetzt den Pokal mit nach Torgau zu nehmen, war genial.“ Wenn Annika nicht in die Schule geht, rudert oder läuft, dann reitet sie gern, zumindest einmal pro Woche im anhaltinischen Jessen. „Ich mache das seit sechs Jahren. Es hilft mir, den Kopf frei zu kriegen, runter zu fahren. Ich genieße das“, sagt sie und ist froh, dass ihre Eltern sie bezüglich ihrer Leidenschaften derart unterstützen. „Ohne sie wäre das alles nicht machbar. Ich bin da auch total dankbar“, sagt die 16-Jährige, die nach dem Abitur gern dem Sport treu bleiben möchte. Ein Studium der Sportwissenschaften oder der Beruf des Sportlehrers schweben ihr vor. Für letzteres fehlt es ihr aktuell aber noch an der Idee fürs zweite Lehrfach. Vielleicht entscheidet sie sich ja für einen ihrer Leistungskurse Deutsch oder Englisch. Sicher ist sich die Dautzschenerin da aber noch nicht. Und sie hat ja auch noch ein bisschen Zeit. Aktuell nämlich besucht Annika Negro die elfte Klasse und hat noch knapp zwei Schuljahre vor sich, bevor sie ihr Abitur ablegt – „hoffentlich ein vernünftiges“, sagt sie selbst.

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Schulcross Landesmeister Rudern Einer Annika Negro


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.01.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.01.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Weiterbildungsstipendium
23.01.2019, 18:00 Uhr - 23.01.2019
Neujahrsempfang: Gemeinsam für die Region
23.01.2019, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
29.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
05.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.02.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
12.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
13.02.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: E-Commerce
04.03.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.03.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
13.03.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.04.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.04.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.06.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.07.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.10.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
06.11.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.12.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

So schenkt Torgau

INFOS & EMPFEHLUNGEN