Montag, 27. Mai 2019
Montag, 7. Januar 2019

NORDSACHSEN

Zeichen für einen spannende Rückrunde?

Die Rückrunde in der Fußball-Kreisklasse Ost könnte richtig spannend werden.Foto: TZ/Archiv

Von Sven Zschiesche

Bisher konnte sich keiner der Titelaspiranten in der Kreisklasse Ost absetzen. Nach wie vor hocken die Mannschaften an der Spitzen quasi aufeinander. Wird die Rückrunde also spannend?

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

In den letzten beiden Spieljahren gab es mit dem SV Süptitz II in der Winterpause einen deutlichen Herbstmeister in der Kreisklasse Ost. Es folgte allerdings keine souverän geführte Rückrunde, sondern eine hochspannende Meisterschaftsentscheidung. Der Titel wurde erst am letzten Spieltag vergeben. Im Winter hatten die Vorzeichen noch anders ausgesehen. In dieser Saison stellt sich nun die Frage: Gibt es das umgekehrte Prinzip? Denn zur Halbserie gibt es keinen enteilten Tabellenführer. Gleich vier Teams hatten Titelambitionen unter dem Weihnachtsbaum. Nur zwei Punkte trennen aktuell Gold von Blech in der Tabelle. Es ist alles vorbereitet, um eine hochspannende Rückrunde zu garantieren.
Zeichen auf Zweikampf
Dass es soweit kommen würde, war in den ersten Spielen nicht abzusehen. Nach dem vierten Spieltag sah es danach aus, als sollte es ein Zweikampf zwischen Titelverteidiger SV Süptitz II und dem FC Terpitz werden. Die Terpitzer hatten bereits in der Vorsaison lange aussichtsreich im Meisterschaftsrennen gelegen. Nach eben jenem vierten Spieltag Ende September lag der FC Terpitz verlustpunktfrei an der Spitze der Kreisklasse. Im direkten Fahrwasser der SV Süptitz II, der Rest des Feldes folgte schon mit kleinem Abstand. Doch mit einem 2:1-Derby-Erfolg gegen den FC Terpitz brachte sich der SV Merkwitz ebenfalls mit ins Spiel um die Spitzenposition. Die mit einer Niederlage im ersten Auswärtsspiel (1:2 in Schirmenitz) gestarteten Merkwitzer zeigten anfänglich wenig Stabilität. Im Laufe der Hinrunde mauserten sie sich zum Spitzenteam. Vor dem Sieg über den FC Terpitz hatten sie aus vier Spielen nur fünf Punkte geholt, danach gaben sie keinen einzigen mehr ab. Sieben Siege in Folge sorgten dafür, dass der SVM als Herbstmeister in die Winterpause ging und in der Rückrunde den Hasen spielen darf.
Hasenjagd auf Merkwitz
Zur Jagd werden neben dem FC Terpitz auch die Zweitvertretungen vom SV Süptitz und dem FSV Oschatz blasen. Die Süptitzer verpassten auf Grund von vier Punkteteilungen eine bessere Ausgangssituation für die Rückrunde. Mit Hinblick darauf, dass sie im Spitzenquartett bisher die meisten Spiele absolviert haben, sind sie aktuell sogar in der schlechtesten Ausgangslage. Überraschend ist hingegen, dass die neugegründete Oschatzer Zweite bereits im Titelkampf mitmischen kann. Hinsichtlich der besonderen Rivalität im Oschatzer Umland, könnte letztlich sogar der SV Süptitz als Nutznießer der jetzigen Konstellation hervorgehen. Angesichts der Breite in der Spitze braucht man sich ab dem fünften Platz wohl keine Hoffnungen auf den großen Coup in der Rückrunde machen. Zu wechselhaft waren die Leistungen von Schmannewitz, Belgern II und Dahlen II in der Hinrunde. Für alle drei Teams wird es darum gehen, mehr Kontinuität in ihr Spiel zu bekommen und damit eine bisher mäßige Saison noch zu einer guten werden zu lassen.
Schnelle Ernüchterung
Neben dem FSV Oschatz II hatte sich auch der FC Elbaue Torgau in dieser Saison als Neuling dem Punktekampf in der Kreisklasse Ost gestellt. Eigentlich sprach vieles dafür, dass mit der Saison 2017/18 der FC Elbaue zur Geschichte und Torgau nur noch durch einen Verein 2018/19 im Herrenbereich präsentiert wird. Doch in der Elbaue entsann man sich wieder auf die eigenen Stärken, stellte ein neues Team zusammen und dem war nach den ersten Saisonspielen durchaus zuzutrauen, dass man bereits oben anklopfen könnte. Allerdings kam nach einem hoffnungsvollen Auftakt schnell die Ernüchterung und mittlerweile ist der FCE „nur“ der Tabellenführer der Kellergemeinde. Das Ende der Tabellen ziert Kobershain. Bisher sieglos wird die Fischer, Winzer & Co. wohl diese Saison keiner von der Roten Laterne mehr befreien können. Die im Vorjahr noch schlechter platzierten Schirmenitzer haben mittels Frischzellenkur sogar einen 9-Punkte-Malus vom Sportgericht wettmachen können und pünktlich zur Winterpause den VfB noch überholt.
Torschützenliste:
1. Vico Reuschel (Belgern II/12 Tore)
2. Stanley Winkler (Mügeln-Ablaß II/9 Tore
3. Marcel Daume (Schildau II), Florian Eckert (Terpitz), Jonas Wahrig (Merkwitz) – alle 8 Tore
Zuschauerzahlen:
1. Elbaue Torgau 305 Zuschauer (51 pro Spiel)
2. Merkwitz 228 Zuschauer (46 pro Spiel)
3. Dahlen    214 Zuschauer (43 pro Spiel)
4. Schmannewitz 248 Zuschauer (41 pro Spiel)
5. Süptitz II 232 Zuschauer (33 pro Spiel)
Fair Play:
1. SG Schmannewitz        10 Punkte
2. SV Merkwitz        11 Punkte
3. SV Mügeln-Ablaß 09 II    14 Punkte
4. SV Süptitz II        16 Punkte
4. VfB Kobershain 1992    16 Punkte

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Fussball Kreisklasse Ost Rückblick


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der Ausgleichsanspruch für den Handelsvertreter
05.06.2019, 13:00 Uhr - 15:30 Uhr
Schichtplangestaltung in der modernen Arbeitswelt
05.06.2019, 13:00 Uhr - 16:00 Uhr
14. Leipziger Arbeitsrechtsforum
18.06.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Aktionstage Unternehmensnachfolge: Branchensprechtag
19.06.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Unternehmen erfolgreich in die Zukunft führen
20.06.2019, 09:30 Uhr - 15:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
20.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
4. Gewerbetag Elektromobilität
21.06.2019, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
10. Fachtagung "Energie-Effizienz-Strategie" 2019
25.06.2019, 13:00 Uhr - 17:30 Uhr
Innenstadtforum 2019
26.06.2019, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
27.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Kreativtreff "Ab in die Mitte!"
01.07.2019, 13:00 Uhr - 16:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.07.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
14.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
10.09.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
26. Sachverständigentag in Leipzig
26.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

fotowettbewerb

Frühlingsabo

Zukunft Heimat

Torgauer Stadtmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN