Sonntag, 20. Oktober 2019
Montag, 28. Januar 2019

TORGAU

Torgau ehrt Opfer des Nationalsozialismus

Gedenken am Fort Zinna.

von unserem Redakteur Christian Wendt

Torgau. Am ehemaligen Fort Zinna wurde am Freitag der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Zu den Gästen zählten unter anderem Staatsministerin Dr. Eva-Maria Stange und der slowenische Botschafter Franc But. An der Ausgestaltung der Feierstunde wirkten auch Schüler des Johann-Walter-Gymnasiums mit.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

„Wir gedenken heute all derer, die als Andersdenkende ihr Leben verloren haben, die Willkür und Repressalien ausgesetzt waren, weil sie ihre Überzeugung oder ihren Glauben nicht einem diktatorischen System unterordneten“, sagte Dr. Lars Fähling am Gedenkort der Siftung Sächsische Gedenkstätten vor der Justizvollzugsanstalt. An jener öffentlichen Gedenkveranstaltung zu Ehren der Opfer des Nationalsozialismus nahmen am Mittag gut und gerne 100 Gäste teil, darunter unter anderem der slowenische Botschafter Franc But sowie der in Leipzig und Dresden tätige französische Verbindungsoffizier Michel Schmitt. Für But, der 2017 zum Botschafter seines Landes in Berlin berufen wurde, war es der erste Besuch in Torgau. Er erinnerte an die 90000 von der Wehrmacht zwangsrekutierten Slowenen, von denen während des Zweiten Weltkrieges 30000 ihr Leben ließen. Ein Teil jener Zwangsrekrutierten saß auch im Fort Zinna ein, dem einst größten Wehrmachtgefängnis.

Auch Michel Schmitt war der Einladung nach Torgau gern gefolgt, zumal Schüler des Johann-Walter-Gymnasiums am ehemaligen Fort Zinna aus dem Tagebuch des in Torgau inhaftierten französischen Vize-Admirals Hervé de Penfentenyo zitierten.

Auch der zweite Grund, warum der Oberst an die Elbe reiste, hatte mit Schülern des Johann-Walter-Gymnasiums zu tun: Beim anschließenden Empfang im Dokumentations- und Informationszentrum auf Schloß Hartenfels stellten vier Schüler ihre im September begonnenen Arbeiten rund um einen ehemaligen Leutnant der Wehrmacht vor, der nach dem Krieg posthum in Frankreich geehrt worden war. Auf sieben Schautafeln erzählen sie dabei vom Schicksal Arno Bischoffs (Ausführliches zur Ausstellung folgt).

Für all jene, die die Präsentation gestern nicht erleben konnten, bietet sich am Dienstag (29. Januar), 13.30 Uhr, im Musikraum des Gymnasiums noch einmal eine Chance. Der Eintritt ist frei. Jenes Schülerprojekt ist eine Kooperation des Johann-Walter-Gymnasiums, des DIZ Torgau und der Offizierschule des Heeres in Dresden. Schulklassen können die Ausstellung bis zum 14. März im Johann-Walter-Gymnasium kostenfrei und auf Wunsch mit einer Führung besuchen. Um Voranmeldung wird gebeten. Anschließend ist die Schülerausstellung bis zum 11. Juni täglich von 10 bis 18 Uhr im DIZ Torgau zu sehen. Der Eintritt ist frei, Führungen können auf Anfrage vereinbart werden.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Ment You! - optimize your life
24.10.2019, 17:30 Uhr - 22:00 Uhr
3D-Druck in der Anwendung
29.10.2019, 08:30 Uhr - 17:30 Uhr
8. Ostdeutsches Energieforum 2019
29.10.2019, 15:00 Uhr - 30.10.2019, 14:00 Uhr
Seminartag (nicht nur) für das Gastgewerbe
04.11.2019, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
04.11.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Geschäftlich tätig in Polen
05.11.2019, 09:30 Uhr - 14:00 Uhr
6. Fachtag "Begeistert Unternehmerin"
05.11.2019, 14:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Schutzrechtsstrategien zur Sicherung von Marktanteilen
06.11.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Workshop: Effiziente Kundenansprache
14.11.2019, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Workshop für Gründer und Jungunternehmer
14.11.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gesprächskreis Immobilienwirtschaft
14.11.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Marktupdate Zentralasien – Informationsveranstaltung
18.11.2019, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Seminarveranstaltung zum Facilitymanagement
27.11.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr
IHK-Elternabend
02.12.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Mitarbeiterentsendung ins EU-Ausland
03.12.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.12.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
04.12.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Workshop: Mitarbeiterführung im digitalen Zeitalter
04.02.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Azubi Fibel

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga