Montag, 22. April 2019
Donnerstag, 31. Januar 2019

TORGAU

"Unsere Kinder werden es uns danken"

Interessanter Ausblick: Die halbe CDU-Fraktion des Torgauer Stadtrates ließ es sich nicht nehmen, den laufenden Arbeiten an der Kita vom Dach aus zuzusehen. Vor allem das einschwebende Gruppenraummodul begeisterte sie. Foto: TZ/Jack

von unserem Redakteur Nick Leukhardt

Torgau. Torgauer Wohnstätten, Stadtverwaltung und Volkssolidarität legten gestern den Grundstein für die neue Kita Käthe Kollwitz. Diese soll bis Anfang Juni komplett einzugsbereit sein.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

„Wer will fleißige Handwerker sehen, der muss zu uns Kindern gehn. Stein auf Stein, Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein.“ Komplett stimmte es zwar nicht, was die „Spatzen“ aus der Kita Käthe Kollwitz zur Grundsteinlegung ihres neuen Domizils sangen, denn gemauert wird ja dafür nicht, doch fleißige Handwerker, die gab es dort wahrlich zu sehen. Denn obwohl erst in dieser Woche damit angefangen wurde, die ersten Räume zu errichten, konnte sich am Donnerstag das Gebäude doch schon sehen lassen. Der Modulbauweise sei Dank.

„Der Entstehungsprozess dieser Kita erinnert fast schon an die unendliche Geschichte“, führte Andreas Huth, der Geschäftsführer der Torgauer Wohnstätten und Bauherr der neuen Kita Käthe Kollwitz, deren Fundament in den letzten Wochen neben der Sporthalle am Wasserturm errichtet wurde, aus. Huth spielte mit seinem Vergleich darauf an, dass das Vorhaben, einen Ersatzneubau für die Kita am Leipziger Wall zu bauen, nun erst im dritten Anlauf geklappt hatte. „Dafür kamen wir jetzt aber wirklich schnell zu Potte.“

Obwohl es erst die Grundsteinlegung war, konnten die Gäste gestern bereits in einem der späteren Gruppenräume der Kita Käthe Kollwitz den Ausführungen von Andreas Huth folgen.

Denn vor gerade einmal anderthalb Jahren, im Juni 2017, war die Stadtverwaltung auf die Wohnstätten zugekommen und hätten gefragt, ob man sich eine Investition in ein solches Projekt vorstellen könne. Ende des Jahres wurde dann durch den Aufsichtsrat der Wohnstätten der Startschuss gegeben und der Rest ist Geschichte. Der Stadtrat gab seine Zustimmung zum Projekt, die Baugenehmigung wurde eingeholt, die Garagen auf dem Gelände abgerissen, der Bauvertrag mit der Modulbaufirma ALHO Systembau unterschrieben und dann kurz vor Weihnachten 2018 mit der Gründung begonnen.

Ab sofort soll alles ganz schnell gehen auf der Baustelle beim Wasserturm. Bis nächste Woche sollen sämtliche Module aufgestellt werden, am 31. Mai, so der aktuelle Plan, soll dann das Gebäude komplett fertig sein. „Und dann können wir hoffentlich planmäßig die Einrichtung am 1. Juni, spätestens aber am 1. Juli, ihrer Bestimmung übergeben“, sagte Huth guter Dinge. „Ich freue mich heute schon auf die neugierigen Blicke der Kinder, wenn sie ihr neues Heim nicht nur in Augenschein, sondern in Besitz nehmen können.“

Die Kinder der Spatzengruppe der Kita Käthe Kollwitz freuen sich schon jetzt auf ihren neuen Kindergarten und hatten für die gestrige Grundsteinlegung extra ein kleines Programm einstudiert.

Neugierige Kinderaugen gab es jedoch auch schon an diesem Donnerstag mehr als genug zu sehen. Insgesamt 11 Kinder aus der Spatzengruppe der Kita Käthe Kollwitz, allesamt zwischen drei und fünf Jahre alt, waren gekommen um schon einmal einen Blick ins Innere der Baustelle zu werfen. „Von außen haben wir sie schon oft genug gesehen“, klärte die Erzieherin der Gruppe, Tamara Tischer, auf. „Wir gehen fast jeden Tag hier vorbei, um zu schauen, was sich so alles tut. Und nicht nur die Kinder, sondern auch wir Erzieher sind voller Vorfreude.“ Und die wurde gleich mit mehreren Darbietungen zum Ausdruck gebracht. Die Kinder gaben mehrere, teilweise komplett umgedichtete Lieder zum Besten und ihre Erzieherin ließ es sich nicht nehmen und trug auch noch ein komplett selbst geschriebenes Gedicht über die neue Kita vor.

Und noch etwas anderes wurde von den Käthe-Kollwitz-Kindern zur Baustelle beigetragen. Denn in den Aufzugsschacht, in rund einem halben Meter Tiefe, wurde eine Zeitkapsel aus Kupfer einbetoniert. Darin befanden sich neben einer aktuellen Torgauer Zeitung, einem Bauplan und dem Mieterjournal der Wohnstätten auch zahlreiche gemalte Bilder der Kinder sowie ein Foto von all den kleinen Kita-Gängern.

Oberbürgermeisterin Romina Barth und Wohnstätten-Chef Andreas Huth mauerten gestern gemeinsam eine Erinnerungshülse anlässlich der Grundsteinlegung in den künftigen Fahrstuhlschacht der neuen Kita ein.

Darüber, aber auch über die Baustelle im Allgemeinen, zeigte sich natürlich auch Torgaus Oberbürgermeisterin Romina Barth erfreut und brachte dies in einer kurzen Ansprache zum Ausdruck. „Ich bin wirklich begeistert, wie schnell der Bau dieser Kita vonstatten geht“, sagte sie und betonte, wie sehr sie sich doch auf die Eröffnung im Sommer freue. „Ich glaube, dass unsere Kinder es uns später danken werden.“

Gemeinsam stießen Oberbürgermeisterin Romina Barth, Wohnstätten-Chef Andreas Huth und Josef Tremmel von der Volkssolidarität auf die neue Kindertagesstätte an.

Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Infotag zur Flexibilisierung von KWK-Anlagen
09.05.2019, 08:30 Uhr - 17:00 Uhr
Maschinelles Lernen in der industriellen Anwendung
09.05.2019, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
"Mehr Kunden durch Onlinemarketing!?"
13.05.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Seminarveranstaltung "Aktuelles zum Wohnraummietrecht"
16.05.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr
Neue Absatzchancen in Österreich und Ungarn
28.05.2019, 09:30 Uhr - 12:30 Uhr
Workshop: Kundenservice der Zukunft
04.06.2019, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der Ausgleichsanspruch für den Handelsvertreter
05.06.2019, 13:00 Uhr - 15:30 Uhr
Gründerabend
12.06.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
14. Leipziger Arbeitsrechtsforum
18.06.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Aktionstage Unternehmensnachfolge: Branchensprechtag
19.06.2019, 09:00 Uhr - 19.06.2019, 17:00 Uhr
Aktionstage Unternehmensnachfolge: Sprechtag zu rechtlichen Fragen
20.06.2019, 09:00 Uhr - 20.06.2019, 17:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
20.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
10. Fachtagung "Energie-Effizienz-Strategie" 2019
25.06.2019, 13:00 Uhr - 17:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
27.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.07.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
26. Sachverständigentag in Leipzig
26.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.10.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

fotowettbewerb

Frühlingsabo

Zukunft Heimat

Torgauer Stadtmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN