Sonntag, 26. Mai 2019
Freitag, 8. März 2019

TORGAU

Mehr Power für Gewichtheber

Links oben im Bild sind die jetzigen Räumlichkeiten der Gewichtheber zu sehen, rechts unten ein Ausschnitt des neuen Domizils.Foto: Fotos: privat, TZ/Perz

von unserer Volontärin Elisa Perz

Torgau. Die Suche der Gewichtebersektion des SSV 1952 Torgau nach geeigneteren Räumen für ihr Training hat ein Ende. Um in dem neuen Domizil effektiv üben zu können, wünscht sich das Team neue SPortgeräte, die mithilfe des Gewinns von "Wir Packen’s an!" finanziert werden sollen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Endlich ist es geschafft. Die Gewichtheber vom SSV 1952 Torgau haben einen neuen Trainingsraum gefunden.  Seit 2012 waren sie auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten. Im Welsauer Wegin Torgau sind sie nun fündig geworden. Noch im März soll der Umzug von dem bisherigen Domizil in der Südringturnhalle in das neue erfolgen. „Bisher haben wir uns den Raum mit der Kraftsportsektion des SSV geteilt. Das war von Anfang an nur als Kompromiss und Übergangslösung gedacht. Die Enge schränkt das Training ein, wir können dort nicht alle notwendigen Geräte aufbauen. Doch eine passende Alternative ausfindig zu machen, gestaltete sich schwieriger als ursprünglich angenommen“, beleuchtet Trainer Heiko Scholz den Hintergrund.

„Reinemachaktion“

Er hatte die Gewichtheberabteilung des Sportvereins 2002 wieder aufgebaut und betreut momentan mehr als 50 Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Jüngsten sind aktuell sechs Jahre alt, der älteste Aktive ist 25. Viele von ihnen haben in den letzten Wochen großes Engagement an den Tag gelegt, um die ersten Vorkehrungen für den Umzug zu treffen. So stand erst vor Kurzem eine große „Reinemachaktion“ an, bei der zahlreiche Sportmatten gesäubert wurden.

„Ich kann allen Beteiligten für ihre Unterstützung nur danken, auch für die finanzielle. Solch ein Umzug ist nun mal mit Investitionen verbunden. Es müssen neue Hebeplattformen gebaut werden, der Bode muss ausgelegt werden,  und, und, und“, zählt Scholz auf und hat währenddessen ein weiteres Ziel vor Augen, das ihm sehr am Herzen liegt: „Wir brauchen zusätzlich neue Sportgeräte, um das Training zu erweitern und gesundheitsfreundlicher zu gestalten.“ Um jene Anschaffung zu ermöglichen, haben sich die Gewichtheber bei „Wir Packen’S an!“, der gemeinsamen Aktion von Leiziger Sparkasse und der Torgauer Zeitung, beworben.

Power Rack

„Neben Hanteln und Scheiben benötigen wir eine Sprossenwand mit Klimmzugbügel, Dipstation und Schrägbrett. Damit könnten die Jungs verschiedene Rumpfübungen und Wettkampfdisziplinen wie die Beugestütze ausführen“, präzisiert der Trainer. Auf seiner Liste stehen außerdem ein Power Rack und Stoßböcke. Bei ersterem handelt es sich um ein Fitnessgerät, mit dem sich Sportler an mehreren unterschiedlichen Übungen ausprobieren können: „Bankdrücken, Klimmzüge, Anristen –  all das ist damit denkbar. Mithilfe eines Schlingentrainers können daran genauso gesundheitsfördernde Übungen für die Stabilität im gesamten Körper durchgeführt werden. Daher eignet sich die Nutzung eines Power Racks gerade in einem kleineren Raum.“ Und auch die bereist genannten Stoßböcke bringen einen Vorteil für die Athleten mit sich. Dieser bezieht sich auf die Teilbewegung Ausstoß, bei der die Hantel erst auf die Schultern umgesetzt und dann über den Kopf gestoßen wird. „Bei uns muss die Hantel aktuell nach dem Ausstoß wieder zurück auf die Schulter gelassen werden, um sie wieder nach oben zu befördern. Das bedeutet zum Beispiel für den 13-jährigen Florian, dass er 70 bis 80 Kilogramm mehrmals von den ausgestreckten Armen auf die Schultern und das Schlüsselbein fallen lassen muss. Stoßböcke, ebenfalls genannt ,Jerk Blocks‘, würden hier Abhilfe schaffen“, erklärt Scholz das Problem anhand seines Sohnes Florian. Der Achtklässler wurde im vergangenen Jahr Deutscher Vizemeister und Sächsischer Landesmeister in der Altersklasse 13 und zählt damit zu den großen Hoffnungsträgern der Gewichthebersektion, die vom Landessportbund Sachsen (LSB) als Talentestützpunkt in der olympischen Sportart Gewichtheben anerkannt ist. Und Talente haben sich aus der Gruppe neben Florian schon mehrere herauskristallisiert. Unter anderem wäre da noch Julian Pianski, der 2018 bei der Juniorenweltmeisterschaft den siebten Platz belegte. „In jeder Altersklasse sind bei uns sehr leistungsstarke Sportler dabei. Das freut uns sehr und ist gleichzeitig eine Belohnung für die Arbeit und den Fleiß, die alle investieren“, sagt der Trainer stolz.

Teamgeist

Er heißt in seinem Team aber nicht nur bereits gut ausgebildete Athleten willkommen, sondern auch Anfänger. „Wir trainieren zusammen in der Gruppe. Sicherlich steht jeder auf der Bühne letztlich alleine und Gewichtheben ist kein klassischer Mannschaftssport. Trotzdem unterstützen wir uns gegenseitig, helfen uns beim Aufbau, geben uns Tipps, wie die Technik verbessert werden kann.“  

Gemeinsam wollen die SSVler in den nächsten Wochen auch den Umzug in die neuen Räumlichkeiten im Welsauer Weg meistern und das mit hoffentlich einigen neuen Geräten im Gepäck. „Umso mehr Sachen wir aufbauen müssen, umso mehr Arbeit haben wir zwar zum Schluss. Doch das Ergebnis wäre uns das in jedem Fall wert“, versichert Scholz mit einem Schmunzeln und drückt die Daumen, dass sich die Gewichtheber viele Stimmen sichern werden. 

 

Infos zum Telefonvoting:

Am Samstag, dem 9.März, startet ab 6 Uhr das Telefonvoting von "Wir Packen’S an!". Bis zum 27. März um 12 Uhr hat anschließend jeder die Möglichkeit, unter der Nummer

0137808402066 – XX*

für den eigenen Favoriten abzustimmen.
Die letzten beiden Stellen entsprechen der jeweiligen Kennziffer des Bewerbers:

01 – SSV 1952 Torgau, Abteilung Gewichtheben

02 – Kita „Die kleinen Strolche“ aus Beilrode

03 – Dorfclub „Dautzschen lebt“

04 – Heimatverein Arzberg

05 – Freiwillige Feuerwehr     Belgern

06 – Reptilienauffangstation Döbrichau

* Kosten pro Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom 0,50 Euro; Kosten aus anderen Netzen abweichend

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Wir Packen’S an


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der Ausgleichsanspruch für den Handelsvertreter
05.06.2019, 13:00 Uhr - 15:30 Uhr
Schichtplangestaltung in der modernen Arbeitswelt
05.06.2019, 13:00 Uhr - 16:00 Uhr
14. Leipziger Arbeitsrechtsforum
18.06.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Aktionstage Unternehmensnachfolge: Branchensprechtag
19.06.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Unternehmen erfolgreich in die Zukunft führen
20.06.2019, 09:30 Uhr - 15:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
20.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
4. Gewerbetag Elektromobilität
21.06.2019, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
10. Fachtagung "Energie-Effizienz-Strategie" 2019
25.06.2019, 13:00 Uhr - 17:30 Uhr
Innenstadtforum 2019
26.06.2019, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
27.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Kreativtreff "Ab in die Mitte!"
01.07.2019, 13:00 Uhr - 16:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.07.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
14.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
10.09.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
26. Sachverständigentag in Leipzig
26.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

fotowettbewerb

Frühlingsabo

Zukunft Heimat

Torgauer Stadtmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN