Mittwoch, 26. Juni 2019
Donnerstag, 28. März 2019

TORGAU

Autofrühling 2019: Ein Auto, das alle Herzenswünsche erfüllt

Redakteurin Frances Wendt durfte den VW Tiguan vom Autocenter Torgau testen und drehte mit dem schicken Gefährt ein Wochenende lang Touren durch Torgau und Eilenburg. Foto: privat

Von unserer Redakteurin Frances Wendt

Torgau. Mit dem VW Tiguan erlebt man Sicherheit, Spannung und jede Menge funktionale Überraschungen. Das zumindest hat Redakteurin Frances Wendt beim Autotest herausgefunden, aber lesen Sie selbst.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Die ersten Gedanken kreisten, als ich erfuhr, welches Auto ich in diesem Jahr zum Testen bekommen werde. Wow, ein VW Tiguan! Passt der überhaupt auf meinen Stellplatz? Und generell, ist der Wagen nicht doch ein wenig zu groß für mich? Egal, ich freute mich auf den Tag der Abholung. Als ich das Schmuckstück dann das erste Mal live sah, stieg die Freude förmlich empor und ich konnte es nicht erwarten, endlich einzusteigen und die erste Spritztour zu starten. Verkaufsleiter Dietmar Pihan vom Autocenter Torgau klärte mit mir erst fix die organisatorischen Dinge, bevor Sebastian Elter eine Einführung mit mir im Tiguan vornahm. Ja klar, das Auto ist definitiv größer als die Fahrzeuge, die ich bisher alltäglich gefahren bin. Und doch stellte ich rasch fest, das Sitzen da-rin ist unvergleichbar geräumig, praktisch und lädt förmlich zum Wohlfühlen ein. Nach der fantastischen Einweisung durch alle technischen Feinheiten und wichtigen Fahreinstellungen ging es auch schon los. Obendrauf wurde mir die Ehre zuteil, das gute Stück als Erste einzufahren. Mehr neu ging fast nicht. 

Welch Schmuckstück 

Bereits von außen fällt sofort auf, dass dieses Auto wirklich ein echter Hingucker ist. Mächtig, groß, schick und dank der Deep Black Perleffekt-Lackierung unvergleichlich in diesem Farbbereich: ein Auto der Extraklasse! Das Einsteigen in den Tiguan stellte sich als unheimlich bequem heraus. In die Knie gehen, um reinzukommen, ist Vergangenheit. Somit stellt der Wagen auch eine praktische Option für alle dar, die sonst große Probleme dabei haben. Sitzt man einmal drin, fällt augenscheinlich die elegante Inneneinrichtung auf. Technisch fokussiert mit Liebe zum Detail, sitzt alles genauso an seinem Platz, wie es sein sollte. Besonders am Abend wirkt die Ambientebeleuchtung in den Türdekoren beruhigend und verdeutlichten diesen hochkarätigen, schicken Charme. 

Hoher Standard 

Der erste Pluspunkt ging definitiv an die Automatikschaltung, die ich in meinem Alltag leider nicht nutze. Ein Luxus, den ich diesem Moment sehr genossen habe. Das 7-Gang-Doppelkopplungsgetriebe DSG fuhr sich dementsprechend auch schwungvoll und flüssig. Die Extraeinstellung im Sportmodus drückte die Dynamik noch einmal ordentlich und ließ den Tiguan auf Touren kommen. 

Die Bedienung innerhalb des Autos war auch super einfach. Zur Serienausstattung gehören neben LED-Scheinwerfern eine „Air Care Climatronic“ mit 3-Zonen-Temperaturegellung, ein Multifunktionslenkrad, elektrische Fensterheber, Innenspiegel mit Abblendautomatik, Scheibenwischer mit Regensensor, Isofix-Aufnahmen für den Kindersitz am Rücksitz, eine Start-Stop-Anlage, elektrisch anklappbare Außenspiegel und eine große Anzahl an Assistenten, die ich unbedingt testen wollte. Mir wurde blitzschnell bewusst, dass ich mich unheilich sicher fühlte und einen unglaublichen Blick auf den Verkehr werfen konnte. Dank der Fahrassistenz-Systeme wurde dieses Gefühl weiter verstärkt und von mir natürlich auch getestet. 

Nicht ohne meine Assistenten 

Der Front assist, also das Umfeldbeobachtungssystem, ist wirklich genial. Besonders, wenn man in der Stadt unterwegs ist und der Vordermann plötzlich bremst, um eventuell abzubiegen. Der Assistent erkennt das und bremst ebenfalls ab. Diese City-Notbremsfunktion könnte so den einen oder anderen Auffahrunfall absolut vermeiden. Auch Fußgänger werden so erkannt. Des Weiteren besitzt der Tiguan eine automatische Distanzregelung. Und wow, es funktioniert. Ich halte somit immer den nötigen Abstand zu meinem Vordermann und werde nicht zum Drängler. Tolle Sache! Eine weitere Assistenzfunktion zeigte sich schnell. In der richtigen Spur bleiben, sollte generell kein Problem sein, doch passiert es doch einmal, durch unkontrollierbare Unaufmerksamkeit, dass man über die Mittellinie oder zu weit rechts fährt, springt der Lane Assistent ein und regelt das. Ich kann nun aus eigener Erfahrung sprechen: es funktioniert und macht total Spaß, ein so sicheres Auto fahren zu dürfen. Dazu kommt noch der Spurwechselassistent, der am Seitenspiegel anzeigt bzw. blinkt, wenn ein Auto gerade überholt und somit den „Toten Winkel“, der oftmals durch Schulterblick nicht eingesehen werden kann, nun sichtbar wird. 

Auch praktisch: die dynamische Fernlichtregulierung. Heißt ganz einfach, ich muss in der Dunkelheit nicht mehr auf entgegenkommende Fahrzeuge achten, um abzublenden. Das reguliert der Tiguan von selbst und vermeidet so unnötigen Ärger. Eine grandiese Option. 

Bequemes, sicheres Fahren mit viel Platz im Innenraum ist defintiv garantiert! 

Ein bisschen Extra darf’s sein 

Zur Sonderausstattung des VW Tiguan Highline gehört ein Active-Display, also die digitale Instrumentenanzeige, die wirklich einiges zu bieten hat. Durch verschiedene Einstellungsebenen lässt sich so die Anzeige individuell verstellen und an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Ich möchte mir das Navigationssystem anzeigen lassen? Geht klar! Ich möchte doch lieber sehen, was gerade im Radio kommt? Läuft! Mein Fahrassistenz-System lässt sich darüber hinaus auch einstellen – und noch vieles mehr. Das alles geht rasant, dank des Multifunktionslenkrades. So lässt sich ebenfalls das Radio verstellen, die Lautstärke regeln und der Tempomat einstellen. Zur Sonderausstattung gehört ebenfalls das Infotainment-System, das in der Mitte über Touchscreen bedient wird und wirklich verdammt praktische Optionen anbietet. Sei es das Navigationssystem, das sich super einfach bedienen lässt, unterschiedliche Radioseinstellungen, wozu auch die digitiale DAB+ -Option gehört, oder das manuelle Bedienen des eigenen Smartphones. 

Hightech? Gerne! 

In weniger als einer Minute war mein Handy per Bluetooth verbunden und ich konnte über das Navigationssystem „Discover Pro“ (9,2 Zoll) darüber zugreifen. Es lässt sich mit dem eigenen Smartphone sogar die App „App-Connect“ downloaden und so noch einfacher auf das eigene Gerät zugreifen. Für mich war besonders der Zugriff auf meine Playlists wichtig, sodass ich jederzeit meine Lieblingssongs hören konnte. Manueller Anschluss ist aber auch möglich mittels USB-Kabel. Den CD-Player wird man offensichtlich nicht finden. Schaut man jedoch ins Handschuhfach hinein, löst sich das Problem ganz fix. Darüber hinaus lassen sich dort auch SD-Karten einfügen. Praktische und handliche Umsetzung, bei massig vorhandenem Stauraum, der sich im Übrigen mittels zahlreicher kleiner Fächer über das gesamte Auto verteilt. 

Mein absolutes Highlight war mit Abstand die Rückfahrkamera mit 360 Grad Umgebungsansicht. So konnte ich mit perfekter Sicht ohne Probleme rückwärtsfahren oder ausparken. Mit einem großen Wagen in der Stadt unterwegs sein, ist damit kei großer Akt mehr. Entspanntes Fahren von Anfang bis Ende ist die Devise vom VW Tiguan, in jeglicher Hinsicht. 

Eine Weiterempfehlung? 

Definitiv ja. Wer viel Platz benötigt, eine Familie im Schlepptau hat und bei seinen Aktivitäten (Urlaub, spezifische Hobbys ausüben, Besitz von Haustieren) auf gar keinen Fall auf sein geliebtes Gefährt verzichten möchte, ist beim Kauf eines Tiguan an der genau richtigen Adresse! Abgesehen davon überzeugt das Design in vollem Maße. Besonders die verschiedenen Funktionen und das große Sicherheitspaket haben mich am Ende vollkommen überzeugt. 

Der Spaß am Fahren geht überhaupt nicht verloren, im Gegenteil. Die Nutzer, mich eingeschlossen, erleben ein Fahrgefühl der besonderen Art.


Das könnte Sie auch interessieren

Elsterpark

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Der GmbH-Geschäftsführer
27.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Kreativtreff "Ab in die Mitte!"
01.07.2019, 13:00 Uhr - 16:30 Uhr
Workshop: Kundenservice der Zukunft
02.07.2019, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Hamburg - Hafen verbindet
02.07.2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Auditieren mit Tablet
03.07.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Indonesien als Wirtschaftspartner
04.07.2019, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
14.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Betriebsprüfung im Lohn
02.09.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
10.09.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Mehr Erfolg durch E-Commerce - nicht nur für Händler
12.09.2019, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Unternehmerreise Sevilla / Spanien
25.09.2019 - 27.09.2019
26. Sachverständigentag in Leipzig
26.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Update Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
26.09.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IHK-Umweltforum 2019
08.10.2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Sichere E-Mail-Kommunikation im Unternehmen
10.10.2019, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
16.10.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Business-Speed-Dating auf der Designers Open 2019
25.10.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Seminartag (nicht nur) für das Gastgewerbe
04.11.2019, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
06.11.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Seminarveranstaltung zum Facilitymanagement
27.11.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Familienabo

Torgauer Stadtmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN