Montag, 27. Mai 2019
Freitag, 3. Mai 2019

GESPRÄCH AM SONNTAG

Petra Vetter: "Auf dem Fahrrad in den Frühling"

„Die Touren sind für Radler jeder Altersklasse gedacht. Auf vier begleiteten Radrouten kann man das Elbe-Röder-Dreieck gemeinsam mit dem Fahrrad erkunden.“ Foto: SWB/Peter Noack

Von unserem Redakteur Peter Noack

Elbe-Röder-Dreieck. Zum Start in die Fahrradsaison laden die Region Elbe-Röder-Dreieck und die Stadt Riesa am Sonntag, dem 5. Mai, ab 9 Uhr, alle Radfahrbegeisterten zum Anradeln ein.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Elbe-Röder-Dreieck. Zum Start in die Fahrradsaison laden die Region Elbe-Röder-Dreieck und die Stadt Riesa am Sonntag, dem 5. Mai, ab 9 Uhr, alle Interessierten und Radfahrbegeisterten zum Anradeln der Radrouten entlang der Elbe, der Röder und dem Floßkanal ein. Alle Touren enden am Riesenhügel in Riesa. Petra Vetter vom Elbe-Röder-Dreieck e. V. stellt diese Veranstaltung vor.

 

SWB: Frau Vetter, auf welchen Strecken kann man am Anradeln teilnehmen?
Petra Vetter:
„Wie in den vergangenen Jahren, geht es auch beim 8. gemeinsamen Anradeln auf vier verschiedenen Routen quer durch das Elbe-Röder-Dreieck, bevor sich alle Touren in Riesa treffen. Die Tour 1 startet in Riesa an der Schlossremise und führt von Riesa nach Zeithain über Jacobsthal – Kreinitz – auf dem Elberadweg zurück nach Riesa. In Zabeltitz werden die Radler auf der Röderradroute unterwegs sein, bevor es in Merschwitz auf den Elberadweg Richtung Endpunkt geht. Die in Zeithain am Gemeindehaus startende Tour, fährt ebenfalls wie die Riesaer Tour, auf dem Gohrischheiderundweg, bis sie in Kreinitz auf den Elberadweg abbiegt und den Weg nach Riesa einschlägt. In Gröditz erfolgt der Start am Dreiseithof. Hier führt der Weg am Floßkanal entlang, bevor es in Grödel auch auf den Elberadweg Richtung Riesa geht.“


Welche Streckenlängen müssen die Radler bewältigen?
„Die Tour mit Start und Ziel in Riesa ist etwa 30 km lang. Wer die Strecke von Zeithain nach Riesa absolvieren möchte, muss sich auf ungefähr 27 km einrichten. Von Gröditz bis Riesa radelt man 24 km und von Zabeltitz nach Riesa sind es etwa 27 km.“


Wie wird der Start vorbereitet?
„Die Radler von Riesa, Zeithain und Zabeltitz werden ab 9 Uhr an den jeweiligen Standorten mit einem Radlerfrühstück erwartet. Dieses wird durch die jeweiligen Kirchgemeinden organisiert und liebevoll zubereitet. Außerdem ist für diese Startpunkte eine kleine Radlerandacht geplant. In Gröditz sind die Tore des Dreiseithofes ab 9.30 Uhr für alle Teilnehmer geöffnet. Auch hier wartet ein leckeres Frühstück. 10 Uhr werden die Radler aller 4 Touren auf die Reise gehen.“


Welche Besonderheiten gibt es auf den einzelnen Strecken?
Unser Anliegen ist es, die Leute nicht nur auf eine gemeinsame Radtour einzuladen, sondern auch auf reizvolle, geschichtliche und andere regionale Besonderheiten unserer schönen Region aufmerksam zu machen. So wird es auf den Strecken wieder Informationspunkte geben. Die Mitarbeiter der Gedenkstätte Ehrenhain-Zeithain werden die Riesaer Radler am Kriegsgefangenenfriedhof Jacobsthal und Herr Steffen Otto wird die Zeithainer Teilnehmer auf dem Waldfriedhof Zeithain erwarten. Familie Boeltzig, von der Neumühle Skassa, lädt die Zabeltitzer Truppe zu einer Mühlenführung ein. Und auf den Spuren August des Starken begeben sich die Gröditzer mit Herrn Jörg Runow am Floßkanal.


Worauf können sich die Radler am Zielort freuen?
Wie eingangs erwähnt, wird das gemeinsame Ziel aller Touren in diesem Jahr Riesa sein. Riesa feiert sein 900-jähriges Stadtjubiläum und wir feiern alle mit! Auf dem Gelände des Riesenhügels wird es ein großes Radlerfest geben. Die Gäste können sich auf Livemusik der Riesaer Band „Crazy-Ties Big Band“, Kinderangebote und ein Testcenter der Fahrradkette Riesa freuen. Hier können die verschiedensten Fahrradtypen getestet und ausprobiert werden. Die Stadtwerke Riesa sind mit der beliebten „VOLLTREFFER!“ Projektförderung auf dem Festgelände vertreten. Oder sie besuchen unseren Infostand mit Tipps zu touristischen Angeboten im Elbe-Röder-Dreieck. 15 Uhr wird es eine Jubiläumsüberraschung geben – lassen sie sich einfach überraschen. Für das leibliche Wohl sorgt die Crew vom Riesenhügel. Die Radler können diesen Tag bei einem Gläschen Craft-Beer (auch alkoholfrei!) und anderen Leckereien ausklingen lassen, bevor sich jeder auf die eigene Heimreise macht. Wir möchten aber auch alle Nichtradler herzlich zum Radlerfest einladen.


Muss man sich auf das Anradeln besonders vorbereiten?
„Nein. Die Touren sind für Radler jeder Altersklasse gedacht. Vielleicht sollte man nach der Wintersaison schon mal auf dem Drahtesel gesessen haben, sonst merkt man die Tour sicherlich noch ein paar Tage später in den Knochen. Wem die Strecken zu weit sind, der kann sich auch gern einer Tour unterwegs anschließen. Jeder Teilnehmer hat sich nach den Vorschriften der StVO zu verhalten und ist für die Verkehrssicherheit seines Fahrrades selbst verantwortlich. Es besteht Helmpflicht für Kinder. Bei Pannen während der Tour steht die „Fahrradkette“ in Riesa zur Verfügung.

 

Ein Notfalltelefon ist unter 0172 9384425 erreichbar." Auf unserem Flyer zum diesjährigen Anradeln finden die Teilnehmer auch wieder Rückreisetipps. Auf unserer Homepage www.elbe-roeder.de/aktuelles oder auch telefonisch unter 035265 51203 oder per Mail an vetter@elbe-roeder.de kann man sich über alles Wichtige informieren.

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

AnradelnRiesaElbe-Röder-Dreieck


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der Ausgleichsanspruch für den Handelsvertreter
05.06.2019, 13:00 Uhr - 15:30 Uhr
Schichtplangestaltung in der modernen Arbeitswelt
05.06.2019, 13:00 Uhr - 16:00 Uhr
14. Leipziger Arbeitsrechtsforum
18.06.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Aktionstage Unternehmensnachfolge: Branchensprechtag
19.06.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Unternehmen erfolgreich in die Zukunft führen
20.06.2019, 09:30 Uhr - 15:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
20.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
4. Gewerbetag Elektromobilität
21.06.2019, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
10. Fachtagung "Energie-Effizienz-Strategie" 2019
25.06.2019, 13:00 Uhr - 17:30 Uhr
Innenstadtforum 2019
26.06.2019, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
27.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Kreativtreff "Ab in die Mitte!"
01.07.2019, 13:00 Uhr - 16:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.07.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
14.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
10.09.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
26. Sachverständigentag in Leipzig
26.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

fotowettbewerb

Frühlingsabo

Zukunft Heimat

Torgauer Stadtmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN