Montag, 26. August 2019
Dienstag, 7. Mai 2019

UMWELT

Kein Gast, der alle Tage kommt

Zwei Raubseeschwalben-Altvögel und im Vordergrund eine Flussseeschwalbe.Foto: Selter

Von Dieter Selter

Seltene Vögel rastend in der Region: TZ-Umweltseiten-Autor Dieter Selter freute sich über Raubseeschwalben in Lieberseer Kiesgrube

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Liebersee. Beobachtungen seltener Vögel sind für den Vogelkundler bei dessen Forschungstätigkeit immer wieder „das Salz in der Suppe“. So konnte ich am Sonntag, dem 21. April, in der Kiesgrube Liebersee eine Beobachtung von durchziehenden Vögeln machen. Auf einer Sandinsel saßen zwei Raubseeschwalben. Die Art gehört zur allgemeinen Familie der Seeschwalben, wobei in der Artenliste der Welt zehn weitere Unterfamilien von Seeschwalben aufgezeichnet sind.

Bei uns in der Region Torgau wurden mit Sicherheit nur sieben Arten von drei Unterfamilien zurückliegend beobachtet. So Trauerseeschwalbe, Weißbartseeschwalbe und Weißflügelseeschwalbe zur Unterfamilie der Chlidonias, Flussseeschwalbe, Küstenseeschwalbe, Zwergseeschwalbe zur Unterfamilie der Sterna und zuletzt auch die Raubseeschwalbe als einzige der Unterfamilie der Hydroprogne. Flussseeschwalbe und Zwergseeschwalbe haben bereits in der Region Torgau im Kieswerk Liebersee gebrütet. Die Raubseeschwalbe ist im Landkreis in den letzten Jahren regelmäßig als Durchzügler beobachtet worden.

Erwähnt für Sachsen wird die Art schon im Buch „Die Vögel des Landes Sachsen“ von Richard Heider 1952. Hier schreibt er im Buch: „Am 20. 09. 1936 hielten sich zwei Raubseeschwalben den ganzen Vormittag über am Großhartmannsdorfer Teich auf, die ich mit TREUTLER und SCHMIDT ausgiebig beobachten konnte. Am 22. 09. 1940 sah KIRCHHOF drei Alte am Eschefelder Großteich und DATHE am 08. 05. 1950 deren zwei am Elsterstausee/Leipzig.“ Im Buch „Die Vogelwelt Sachsens“ von Steffens, Saemann und Größler (1998) wird die Art ebenso mehrfach für Sachsen erwähnt. Von 1951 bis 1958 wurden weitere fünf Nachweise für die Art erbracht. Seitdem wurde die Raubseeschwalbe im ganzen Land Sachsens immer wieder registriert. Es seien besonders die Talsperre Bautzen, das Speicherbecken Windischleuba, die Talsperre Quitzdorf, das NSG Teichgebiet Zschorna und das Teichgebiet Moritzburg als Beobachtungsorte hervorgehoben. In der Region Torgau-Oschatz wurde die Art ab 2000 ebenfalls zur Zugzeit beobachtet.
So am 22. 09. 2000 am Döllnitzsee Wermsdorf (1 Tier), am 10. 05. 2002 am Döllnitzsee (5), am 28. 09. 2003 am Döllnitzsee (1), am 27. 08. 2006 am Großteich Torgau (3), am 12. 04. 2014 im Kieswerk Mühlberg und am 16. 09. 2018 wiederum am Döllnitzsee (6).

Als Durchzugszeiten sind im Frühjahrzug der Monat Mai und beim Herbstzug die Monate August und September als Hauptdurchzug zu betrachten. Wie alle Vögel verweilen die Raubseeschwalben meist im Wegzug länger an den Gewässern. Im Frühjahr bleiben die Vögel meist kurz, da sie so schnell wie möglich ihre Brutgebiete erreichen wollen. Als Überwinterungsplätze sind das tropische und südliche Afrika bekannt. Die bei uns durchziehenden Raubseeschwalben haben ihre Brutgebiete meist an der skandinavischen Ostseeküste. Ihre Gesamtverbreitung ist fast weltweit und die Brutgebiete erstrecken sich insgesamt über fünf Kontinente.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Sommerakademie 2019: Business-Knigge
29.08.2019, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Richtig fördern, aber wie?
29.08.2019, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Betriebsprüfung im Lohn
02.09.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
10.09.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Stammtisch Life Science – Klinische Validierung
11.09.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Mehr Erfolg durch E-Commerce - nicht nur für Händler
12.09.2019, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Videomarketing
18.09.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Rechtssicher durch das Onlinegeschäft
19.09.2019, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Unternehmerreise Sevilla / Spanien
25.09.2019 - 27.09.2019
26. Sachverständigentag in Leipzig
26.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Update Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
26.09.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IHK-Umweltforum 2019
08.10.2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
IX. Finanzmarktforum
08.10.2019, 13:00 Uhr - 18:15 Uhr
Unternehmertreff: Flüchtlinge in dualer Ausbildung
09.10.2019, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Immobilienakquise - kreativ und rechtssicher
09.10.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Sichere E-Mail-Kommunikation im Unternehmen
10.10.2019, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
16.10.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Business-Speed-Dating auf der Designers Open 2019
25.10.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
3D-Druck in der Anwendung
29.10.2019, 08:30 Uhr - 17:30 Uhr
Workshop: Neue Strukturen im HR-Bereich
29.10.2019, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Seminartag (nicht nur) für das Gastgewerbe
04.11.2019, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Geschäftlich tätig in Polen
05.11.2019, 09:30 Uhr - 14:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Torgauer Stadtmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga