Montag, 17. Juni 2019
Dienstag, 4. Juni 2019

OSTELBIEN

"Wir sind immer noch da!"

Auf einer Fläche von über 4600 Quadratmetern bietet das Tierheim Arzberg für alle möglichen Tiere Obdach. Foto: TZ/Leukhardt

von unserem Redakteur Nick Leukhardt

Arzberg. Seit 18 jahren kümmert sich das Arzberger Tierheim um herrenlose Tiere. Zwar möchte man sich bereits seit letztem Jahr zum reinen Gnadenhof entwickeln, konnte diesen Schritt bislang jedoch noch nicht gehen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

„Wir sind noch da! Uns gibt es noch!“ Vera M. Besler ist Feuer und Flamme für ihre Arbeit. Seit mittlerweile 18 Jahren ist sie im Arzberger Tierheim tätig, anfangs ehrenamtlich dann angestellt, mittlerweile wieder ehrenamtlich. Sieben Tage die Woche verbringt sie dort, kümmert sich um ihre tierischen Freunde und nimmt immer wieder auch neue Gäste bei sich auf. Die meisten davon alt und krank, manche jedoch auch völlig gesund und einfach nur  davongelaufen oder ausgesetzt. Und genau das ist der Grund, warum Besler stellvertretend für das Arzberger Tierheim dringend wieder auf sich aufmerksam machen möchte. „Wir sind nach wie vor ein normales Tierheim und nehmen so lange, nach unseren Kapazitäten, Tiere auf, bis in Torgau eine solche Einrichtung vorhanden ist.“

Doch kein reiner Gnadenhof

Eigentlich wollte das Arzberger Tierheim bereits seit dem vergangenen Jahr als reiner Gnadenhof fungieren. Das heißt, es werden lediglich kranke und alte Tiere aufgenommen, die in einem normalen Tierheim nur eine sehr geringe Chance auf Vermittlung hätten. Diese kommen dann im Gnadenhof unter und können dort ihr Leben genießen. „Wir wollten auf diese Methode umsatteln, um etwas kürzer treten zu können“, sagt Vera M. Besler, die zusammen mit Kollegin Monika Finn jeden Tag im Tierheim verbringt. Seit rund anderthalb Jahren arbeitet die mittlerweile 64-Jährige völlig ehrenamtlich in der Einrichtung, ihre Kollegin seit einigen Monaten ebenfalls.

Doch da in Torgau nach wie vor kein Tierheim vorhanden ist, kommen in Arzberg nach wie vor auch gesunde Tiere unter. Und das nicht zu knapp. Rund 73 sind aktuell im Tierheim Arzberg untergebracht, etwas weniger als die Hälfte davon sind gesund. Den größten Bestand machen im Tierheim die Katzen aus. 58 Stück leben aktuell in den Räumlichkeiten in der Arzberger Pfarrstraße. Dazu kommen 2 Kaninchen, 4 Meerschweinchen, eine Türkentaube, 2 Kanarienvögel, ein Ganter, 2 Igel sowie 3 Hunde.

Kater Albano lebt seit 2017 bei Vera Besler im Arzberger Tierheim. Nach einem verschleppter Katzeschnupfen als Baby litt er unter einem Rolllid, welches operiert wurde.

Aus der Liebe zu den Tieren heraus

„Wir machen immer weiter . schließlich lieben wir ja die Tiere“, versichert Vera M. Besler. Ab September, so ihr Plan, möchte man eine Mitarbeiterin, die bislang ehrenamtlich im Tierheim ausgeholfen hat, als offizielle Helferin anstellen. Doch auch mit dieser zusätzlichen helfenden Hand ist der Zustand im Arzberger Tierheim auf Dauer nicht tragbar. „Wir sind eben auch nicht mehr die Jüngsten und Nachfolger gibt es nicht“.

Deshalb machen sich Besler und Finn auch daran, die Stadt Torgau bei der Eröffnung eines Tierheims bestmöglich zu unterstützen. „Das ist jedoch alles nicht so einfach, das für einen Tierheim-Standort sehr strenge Bedingungen und Regelungen gelten“, sagen sie. Um das Katzenelend jetzt schon einzudämmen, hat Vera M. Besler bereits Gespräche mit der Oberbürgermeisterin zwecks einer Kastrationsverordnung geführt und an sie geeignetes Material übergeben. Nichtsdestotrotz ist man in Arzberg nach wie vor guter Dinge, dass in der nahen Zukunft auch in Torgau ein Tierheim, eventuell unter der Leitung der Tierhilfe Torgau seine Pforten öffnen kann. Und dann möchte man tatsächlich den finalen Schritt gehen und ein reiner Gnadenhof werden. „Dann können wir die Tiere aufnehmen, die in diesem Tierheim kaum vermittelt werden würden und tragen damit Sorge, dass diese dort nicht die Plätze blockieren. Und gleichzeitig wird dann für uns das Leben ein kleines bisschen einfacher. Aber bis dahin machen wir einfach so weiter wie bisher.“

Ganter August ist seit drei Jahren Gast im Tierheim Arzberg. Er hatte sich eine Verletzung am linken Bein zugezogen und hat seitdem Probleme beim Laufen.

 

INFO

Das Tierheim Arzberg besteht seit dem 1. Juni 2001

Es umfasst eine Fläche von 4600 m2 und besteht aus:

  • dem eigentlichen Tierheim mit 540 m2
  • mehreren Nagerhütten mit 6 m2
  • einer Voliere mit 20 m2
  • einem Nebengebäude mit 50 m2


Im Tierheim tätig sind die beiden Rentnerinnen Vera M. Besler
und Monika Finn sowie drei
ehrenamtliche Mitarbeiter.

Im vergangenen Jahr hat das Tierheim in Arzberg 147 Tiere aufgenommen.
Darunter 138 Katzen, 3 Kaninchen und 6 Hunde.

144 Tiere wurden 2018 vom Tierheim vermittelt.

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

TierheimArzbergTierhilfeGnadenhof


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Aktionstage Unternehmensnachfolge: Branchensprechtag
19.06.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Unternehmen erfolgreich in die Zukunft führen
20.06.2019, 09:30 Uhr - 15:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
20.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
4. Gewerbetag Elektromobilität
21.06.2019, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
10. Fachtagung "Energie-Effizienz-Strategie" 2019
25.06.2019, 13:00 Uhr - 17:30 Uhr
Innenstadtforum 2019
26.06.2019, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
27.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Workshop - Suchmaschinenoptimierung
28.06.2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Kreativtreff "Ab in die Mitte!"
01.07.2019, 13:00 Uhr - 16:30 Uhr
Workshop: Kundenservice der Zukunft
02.07.2019, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Hamburg - Hafen verbindet
02.07.2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Auditieren mit Tablet
03.07.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Indonesien als Wirtschaftspartner
04.07.2019, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
14.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
10.09.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
26. Sachverständigentag in Leipzig
26.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.10.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Business-Speed-Dating auf der Designers Open 2019
25.10.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Workshop: Neue Strukturen im HR-Bereich
29.10.2019, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Seminartag (nicht nur) für das Gastgewerbe
04.11.2019, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

fotowettbewerb

Torgauer Stadtmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN