Dienstag, 15. Oktober 2019
Mittwoch, 19. Juni 2019

TORGAU

W wie Wahlen oder P wie PINK

Zusammen mit Café-Leiterin Barbara Winkelmann (links) erarbeiteten die Kinder ihr pinkes Plakat. Foto: TZ/Leukhardt

von unserem Redakteur Nick Leukhardt

Torgau. Im ersten Projekt nach dem Einbruch ins Chill Out setzten sich Jugendliche mit Politik auseinander. Eine eigene "Partei" wurde gegründet, ein "Wahlprogramm" aufgestellt und alles für den "Wahlkampf" vorbereitet.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

„Es hilft ja nichts, jetzt die Flinte ins Korn zu werfen. Wir müssen einfach ganz normal weitermachen“. Als die Leiterin des Jugendcafés Chill Out in Torgau Nordwest, Barbara Winkelmann, diese Aussage traf, stand sie vor dem Ergebnis des mittlerweile zweiten Einbruchs innerhalb eines Monats. Und tatsächlich. Einen Tag später, am Dienstag, ging es im Chill Out direkt mit einem Projekt weiter. Und an die beiden Einbrüche, den vierstelligen Schaden und das Chaos, dass hier am Vortag noch herrschte, wurde kaum ein Gedanke verschwendet.

Bereits der dritte Buchstabe

„W wie Wahlen“ war das Motto des Projektes, mit welchem sich die jungen Besucher des Jugendcafés am Dienstag und Mittwoch beschäftigten. Zu Gast war, zum mittlerweile dritten Mal, der Verein Kulturbahnhof aus Markkleeberg. Im November hatten diese das Thema „B wie Bleiben“ behandelt , im April „E wie Empowerment“ und nun eben ein Plakatprojekt zu den vergangenen Wahlen.

„Wir haben uns mit den Kindern zuerst ganz allgemein mit dem Thema auseinandergesetzt“, erzählt Yvonne Anders, die  gemeinsam mit ihrer Vereinskollegin Lena Quintela das Projekt in Torgau Nordwest leitete. Es wurde über die Stadtratswahl in Torgau gesprochen, das Wahlrecht thematisiert und dabei auch die Frage gestellt, wer in Deutschland eigentlich alles wählen darf. „Und da ist den Kids aufgefallen, dass sie selbst in der Politik eigentlich kaum Gehör finden, aber trotzdem etwas ändern wollen.“

Und so war die Idee für PINK geboren. Die eigene „Partei“ der Kinder aus dem Jugendcafé Chill Out. PINK steht dabei für Politische Integration Neuer Wähler, insbesondere Kinder & Jugendliche. „Da das in Deutschland ja mit einer Parteigründung aber nicht so einfach ist, ist PINK eher so etwas wie ein Zusammenschluss junger Leute, die gemeinsame Ziele erreichen wollen“, erklärte Yvonne Anders.

Im Gespräch wurde sich mit dem Thema "Wahl" auseinandergesetzt und das Wahlprogramm von PINK erstellt. Foto: Privat

Einbruch kaum noch Thema

Welche das sind, wurde im Wahlprogramm zuerst aufgeschrieben und dann auf einem großen, knallpinken Plakat festgehalten. Mehr Räumlichkeiten für Jugendliche, eine bessere Skaterbahn, ein Badesee für Torgau oder weniger Leerstand in der Innenstadt waren dabei nur einige Punkte, die den Jugendlichen auf der Seele brannten und die sie sich für ihren Stadtteil und ihre Stadt wünschten. Das Thema „Einbrüche und Kriminalität“, welches am Tag zuvor noch wie eine große, dunkle Wolke über dem Jugendcafé schwebte, war kaum noch präsent.

„Klar, am Anfang haben die Kids schon noch darüber diskutiert und geredet“, sagt Barabara Winkelmann, die das Café seit knapp 10 Jahren leitet. „Aber als wir dann mit dem Projekt angefangen haben, waren sie dann mit den Gedanken woanders. Und das ist auch gut so.“ Auch in der Anzahl der Kinder spiegelten sich die unschönen Vorgänge des letzten Monats kaum wieder, weiß die Café-Leiterin. Es seien zwar nicht ganz so viele Teilnehmer wie beim letzten Projekt im April, dies sei jedoch vor allem auf die Hitze zurückzuführen.

Unter anderem bastelten die Kinder pinke Buttons. Foto: TZ/Leukhardt

Die Botschaft nach draußen tragen

Doch zurück zu PINK. Das Wahlprogramm wurde von den Kindern erarbeitet, diskutiert und aufgeschrieben. Zeit also für den Wahlkampf. „Wir wollen rausgehen und die Leute von unseren Ideen überzeugen“ sagt der 10-jährige Nick. Er hatte unter anderem den Wunsch nach weniger illegalem Graffiti im Stadtteil geäußert. „Das legale Graffiti, wie etwa an unserer Turnhalle, ist ja wirklich toll, aber Schmierereien müssen nicht sein.“

Zur Unterstützung ihres „Wahlkampfs“ bastelten die Kinder und Jugendlichen Buttons und Wimpel, alles natürlich passend zum Parteinamen im knalligen Pink.  „Wir wollen auch andere Kids von der Politik begeistern“, erklärt Pädagogin Yvonne Anders. „Schließlich geht es dabei um ihre Zukunft.“
Zwar sind aller guten Dinge drei, doch auch in Zukunft möchte Barbara Winkelmann noch öfter mit dem Kulturbahnhof zusammenarbeiten. „Im Sommer wird das zwar nichts mehr, da haben wir andere Dinge geplant, aber dann vielleicht im Herbst, wenn die Temperaturen etwas zurückgehen.“ Die Jugendlichen möchten sich bis dahin für ihre Ziele stark machen und sich auch über das Projekt hinaus gemeinsam als PINK mehr in die Gestaltung des Stadtteils mit einbringen.

Mit Buttons, Wimpeln, Plakaten und Bannern wollen die Kinder und Jugendlichen PINK verbreiten. Yvonne Anders (links) und Lena Quintela (Mitte) vom Kulturbahnhof leiteten zusammen mit Barbara Winkelmann (links, stehend) das Projekt. Foto: Privat

 

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

JugendteamTorgauNordwest


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Automatisierungstechnik - Potentiale für die Zukunft
22.10.2019, 09:30 Uhr - 17:00 Uhr
Ment You! - optimize your life
24.10.2019, 17:30 Uhr - 22:00 Uhr
3D-Druck in der Anwendung
29.10.2019, 08:30 Uhr - 17:30 Uhr
8. Ostdeutsches Energieforum 2019
29.10.2019, 15:00 Uhr - 30.10.2019, 14:00 Uhr
Seminartag (nicht nur) für das Gastgewerbe
04.11.2019, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
04.11.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Geschäftlich tätig in Polen
05.11.2019, 09:30 Uhr - 14:00 Uhr
6. Fachtag "Begeistert Unternehmerin"
05.11.2019, 14:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Schutzrechtsstrategien zur Sicherung von Marktanteilen
06.11.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Workshop: Effiziente Kundenansprache
14.11.2019, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Workshop für Gründer und Jungunternehmer
14.11.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gesprächskreis Immobilienwirtschaft
14.11.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Marktupdate Zentralasien – Informationsveranstaltung
18.11.2019, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Seminarveranstaltung zum Facilitymanagement
27.11.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr
IHK-Elternabend
02.12.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Mitarbeiterentsendung ins EU-Ausland
03.12.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.12.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
04.12.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Workshop: Mitarbeiterführung im digitalen Zeitalter
04.02.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Azubi Fibel

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga