Freitag, 19. Juli 2019
Donnerstag, 27. Juni 2019

TORGAU

"Ich bin stolz auf die 100 Jahre"

Frank Mittag säuberte nach dem großen Fest die Gulaschkanone.Foto: TZ/Perz

von unserer Volontärin Elisa Perz

Torgau. Der Chef der Torgauer Kleingartenanlage „Flügelrad“, Frank Mittag, und seine Mitglieder feierten vor wenigen Tagen ihr Jubiläum. 100 Jahre liegen bereits hinter dem Verein.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Heute ist von der großen Sause vom vergangenen Wochenende nichts mehr zu sehen. Die Fahnen und Girlanden hatten die Gartenfreunde der Torgauer Kleingartenanlage „Flügelrad“ bereits am Montagvormittag abgenommen. Anschließend folgte der Abbau des Festzeltes, der Bänke und die restlichen Reinemacharbeiten. Nur in den Köpfen der Vereinsmitglieder ist die Feier anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Kleingartenanlage nach wie vor präsent.  

Festkomitee hielt Zügel in der Hand

„Das war ein Fest, so wie ich es mir vorgestellt hatte. Die Stimmung war sehr gut und beim Programm war für jeden Geschmack etwas dabei. Ganz egal, ob ich da an die Kinderspiele oder die Auftritte von DJ Bommel, dem Rock´n`Roll Tanzclub Ireen oder dem Double von Kerstin Ott denke. Sogar Besucher von anderen Kleingartenanlagen waren bei uns zu Gast und zeigten sich überrascht, dass man so was noch auf die Beine stellen kann“, schwärmt Vereinschef Frank Mittag wenige Tage später.

Er hatte schon vor einem Jahr mit den Vorbereitungen für die Feierlichkeiten begonnen. Zur Seite stand ihm in den darauffolgenden Monaten ein ganzes Festkomitees, dessen Angehörige viel Zeit in die Organisation investierten. Die größte Herausforderung habe darin bestanden, die Vereinsmitglieder für den Aufbau des Festmobiliars zu animieren und die Beschaffung der benötigten Gerätschaften wie den Bierwagen oder die Gulaschkanone zu regeln, erklärt Mittag, der sich im Vorfeld der Veranstaltung noch einmal eingehend mit den Verdiensten des Vereins aus den vergangenen Jahren beschäftigt hatte: „Wir haben viel geschafft. Vor allem unser Vereinshaus mit den eingebauten Toilettenanlagen und der Küche kann sich sehen lassen. Selbst Vorstände anderer Kleingartengruppen sind von dem Gebäude begeistert und mieten sich für eigene Treffen bei uns ein.“

Darüber hinaus kann der Vorsitzende auch auf die einzelnen Leistungen seiner Mitglieder mit einem guten Gefühl zurückblicken. Erst am Wochenende bei der Feier wurden neun der 77 Gartenfreunde für ihr Engagement mit einer Urkunde sowie mit einem Abzeichen vom Landesverband Sachsen der Kleingärtner ausgezeichnet. Fünf Mal Bronze, drei Mal Silber und ein Mal Gold galt es zu vergeben. Die höchste der Ehrungen bekam Peter Müller verliehen, der sich schon seit mehr als 45 Jahren in den Verein einbringt.

„Er hat viele Arbeitsstunden geleistet und uns immer unterstützt. Ihm und seinem Sohn ist zum Beispiel die Anschaffung unserer neuen Bänke zu verdanken. Daher hat er die Auszeichnung wirklich verdient“, freut sich Mittag für seinen Vereinskollegen. Er selbst hatte ebenfalls ein Abzeichen in Silber erhalten. Das sei für ihn das Tüpfelchen auf dem i bei dem Fest gewesen.

Nächstes Fest in fünf Jahren

Trotz all dieser positiven Nachrichten kann der Gartenchef zwei Probleme von „Flügelrad“ nicht von der Hand weisen. Zum einen hat der Verein mit Leerständen zu kämpfen. Fünf der 83 Parzellen werden aktuell nicht bewirtschaftet. „Außerdem wurde eine Laube Ende Mai nieder gebrannt“, erinnert sich der Vorsitzende und schüttelt den Kopf. „Das war für uns bisher die schlimmste Zerstörung, auch wenn wir vorher schon häufiger Einbrüchen zum Opfer gefallen sind. Gestohlen worden ist dabei nie etwas, die Täter hatten die Lauben jedes Mal nur durchwühlt.“

Unterkriegen lassen sich Mittag und seine Mitstreiter von diesen Rückschlägen aber nicht. Im Gegenteil: „Ich bin stolz auf unseren Verein und auf die 100 Jahre, die hinter uns liegen. Eine solch lange Zeit bestehen zu bleiben, das schafft nicht jeder. Umso schöner, dass wir das auch gebührend gefeiert haben.“
Spätestens in fünf Jahren steht für die „Flügelrad“-Anhänger die nächste große Sause vor der Tür, für die sie ihre Girlanden und Fahnenketten wieder aus den Schränken holen können. Dann können sie gemeinsam auf das 105-jährige Bestehen der Kleingartenanlage anstoßen. Und jenes Fest solle mindestens genauso schön werden wie das diesjährige, plant Mittag.


 

 

Die Geschichte im Überblick:


23. Februar 1919: Die Anlage wird als „Gartengenossenschaft Flügelrad“ gegründet. 70 Schrebergärten sollten auf der sechs Hektar großen Fläche Platz finden.

1960: Durch die Erweiterung der Gleisanlage am Bahnhof müssen 26 Gärten weichen.

1963: Der Bau des Vereinshauses inklusive einer integrierten Kantine wird fertiggestellt.

1975: Aufgrund von Straßenbaumaßnahmen verringert sich die Schrebergärtenanzahl um weitere 16 Parzellen.

1991: Der Verein wird unter dem Namen Kleingartenanlage Flügelrad Torgau e.V. ins Vereinsregister im Amtsgericht eingetragen. Außerdem wird der Verein Mitglied im Regionalverband der Kleingärtner Torgau-Oschatz, der damals noch die Bezeichnung Kreisverband trug.

1993: Der Kantinenbetrieb im Vereinshaus wird eingestellt.

2019: „Flügelrad“ feiert sein 100-jähriges Bestehen. 77 Mitglieder sowie 83 Schrebergärten gehören dem Verein an.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
14.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Fachkräftemangel – Was tun?
27.08.2019, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Das Teilhabechancengesetz
28.08.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
IHK-Sommerfest 2019
30.08.2019, 18:30 Uhr - 23:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Betriebsprüfung im Lohn
02.09.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
10.09.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Mehr Erfolg durch E-Commerce - nicht nur für Händler
12.09.2019, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Unternehmerreise Sevilla / Spanien
25.09.2019 - 27.09.2019
26. Sachverständigentag in Leipzig
26.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Update Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
26.09.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IHK-Umweltforum 2019
08.10.2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
IX. Finanzmarktforum
08.10.2019, 13:00 Uhr - 18:15 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Immobilienakquise - kreativ und rechtssicher
09.10.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Sichere E-Mail-Kommunikation im Unternehmen
10.10.2019, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
16.10.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Business-Speed-Dating auf der Designers Open 2019
25.10.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Workshop: Neue Strukturen im HR-Bereich
29.10.2019, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Seminartag (nicht nur) für das Gastgewerbe
04.11.2019, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
06.11.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Seminarveranstaltung zum Facilitymanagement
27.11.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Sommerlounge

Wahlabo

Torgauer Stadtmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga