Samstag, 24. August 2019
Donnerstag, 18. Juli 2019

LOKALGESCHEHEN

Zwei Burgen mit bewegter Geschichte

Die Rudelsburg ist besonders bei schönem Wetter immer einen Ausflug wert. Foto: Stadtverwaltung Naumburg

von unserem Redakteur Nick Leukhardt /Presseinfo

Bad Kösen. Die Rudelsburg und die Burg Saaleck bei Bad Kösen sind die optimalen Ausflugsziele für Hobby-Historiker und Wanderfreunde.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Mittelalterfreunde, Freizeitwanderer und Fans alter Bauwerke aufgepasst. Der heutige Ferientipp befasst sich nicht nur mit einem, sondern gleich zwei historischen Bauwerken, welche ganz nah beieinander im Nachbarbundesland Sachsen-Anhalt darauf warten, von interessierten Touristen besichtigt zu werden. Dee Rede ist von der Burg Saal-eck sowie der Rudelsburg bei Bad Kösen, welche beide nicht nur eine äußerst bewegte Geschichte vorweisen können, sondern auch eine absolute Empfehlung für einen Ausflug an der frischen Luft sind.

Die Rudelsburg

Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Rudelsburg im Jahr 1171. Die Höhenburg (eine auf einer natürlichen Anhöhe errichtete Burg; Anm. d. Red.) liegt etwa 85 Meter über dem Südufer der Saale auf einem felsigen Bergrücken aus Muschelkalk und wurde wohl von den Bischöfen von Naumburg im Hochmittelalter zur Sicherung der Handelswege wie der Via Regia mit der Saalebrücke in Bad Kösen angelegt. Zeitweise diente die Burg verschiedenen Adelsfamilien als Wohnsitz, bis sie im Dreißigjährigen Krieg zerstört wurde und daraufhin verfiel. Als „schönste aller Saaleburgen“ wurde die Ruine der Rudelsburg schon früh im 19. Jahrhundert im Zuge der Burgenromantik und des Wandertourismus als Ausflugsziel entdeckt. Als alljährlicher Treffpunkt der Kösener Corpsstudenten erreichte die Rudelsburg ab 1855 überregionale Bekanntheit. Bis heute stellt sie ein beliebtes Ausflugsziel dar. Sie liegt auf der Südroute der Straße der Romanik.

Die alten Mauern könnten über das Treiben auf der Burg zahlreiche Geschichten erzählen, so haben viele Kriege und die Zeit ihre Spuren hinterlassen. In den Jahren 1991/1992 wurde die Rudelsburg umfassend saniert, sodass heute ganzjährig Gäste begrüßt und bewirtet werden können. Unmittelbar vor der Burg finden Sie mehrere Denkmäler des Verbandes der Kösener Corpsstudenten. Das nach dem 2. Weltkrieg entfernte Bismarckdenkmal wurde 2006 auch wieder nachgestellt.

Ein Ausflug zur Burg lohnt sich. Im historischen Ambiente werden kulinarische Spezialitäten der Region und dazu passende Weine aus dem Saale-Unstrut-Anbaugebiet angeboten. Ein besonderes Erlebnis mit viel Spaß ist ein „Mahl an der Rittertafel“. So wird auf der Rudelsburg die Zeit der Ritter, Knappen und Burgdamen wieder lebendig. Für Busreisen ist unser Burgrestaurant bestens geeignet. Direkt vor der Burg stehen Parkplätze zur Verfügung. Das Unternehmen ist, dank langjähriger Erfahrung, darauf ausgerichtet, auf die Bedürfnisse von Busunternehmern einzugehen und auch große Gruppen zu bewirten.

Die Burg Saaleck

Mindestens genau so spannend wie die Geschichte der Rudelsburg ist auch die Historie der Burg Saaleck. Die beiden Anlagen liegen nur wenige hundert Meter auseinander. Die Burg Saaleck wurde bereits 1140 erstmals urkundlich erwähnt  und ist heute nur noch als Ruine erhalten.    Ursprünglich erbaut wurde die Burg vermutlich von den Markgrafen von Meißen, wechselte jedoch vor allem während der Reformation häufig ihren Besitzer und wurde sogar vom 16. bis ins 19. Jahrhundert von den Bauern der umliegenden Ortschaften als Steinbruch genutzt.

Heute ist die Burg ein beliebtes Urlaubs- ziel, um welches sich der Heimatverein Saaleck mühevoll kümmert. In unzähligen Arbeitsstunden hat dieser an dem Anwesen der Burg Saaleck unter Anleitung der Unteren Denkmalbehörde und der Stadt Bad Kösen Restaurierungsarbeiten vorgenommen und somit die Burgruine der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht.

Gut erhalten sind heutzutage noch die Außenmauern der beiden Rundtürme und der obere Teil des Burgbrunnens. Im Mauerwerk des Westturms ist noch eine alte Abortanlage und ein Kaminrest erkennbar – ein Beweis dafür, dass dieser Turm ursprünglich der Wohnturm der Burg war, noch bevor zwischen beiden Türmen ein Pallas errichtet wurde. Im Ostturm der Burg findet sich eine Ausstellung mit zahlreichen Fundstücken aus der Zeit der Wildpferdjäger von vor über
15 000 Jahren, im Westturm der Burg ist die spätere Geschichte auf grafisch anschaulichen Tafeln dargestellt. Von der Burg der Ekkehardinger und der Naumburger Bischöfe über die Wiederentdeckung im 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart kann hier die Historie entdeckt werden.

Neben der Besichtigung der Ausstellungen auf der Burg ist eine Besteigung des Westturms unbedingt zu empfehlen. Von der Aussichtsplattform genießt man einen herrlichen Blick auf das liebliche Saaletal mit der nahe liegenden Rudelsburg und der bekannten Ausflugsgaststätte Himmelreich auf dem Kalkfelsen nördlich des Dorfes Saaleck.

 

Öffnungszeiten Burg Saaleck: 

Ostern bis Oktober 

Dienstag bis Freitag 10 bis 17 Uhr

Samstag und Sonntag 10 bis 18 Uhr

während der Schulferien in 

Sachsen-Anhalt auch montags geöffnet

 

Kontakt:

Heimatverein Saaleck e. V.

Saaleck

Am Burgberg 2

06628 Naumburg

Telefon: 034463 26553

E-Mail: kurier@burg-saaleck.info

Internet: www.burg-saaleck.info


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Sommerakademie 2019: Online-Marketing
27.08.2019, 08:00 Uhr - 15:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Grundlagen der Buchführung
27.08.2019, 08:00 Uhr - 29.08.2019, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Imagefilm für die Webseite
27.08.2019, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Fachkräftemangel – Was tun?
27.08.2019, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Betriebskostenabrechnung
28.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Das Teilhabechancengesetz
28.08.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Plan B - Segel setzen
28.08.2019, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Business-Knigge
29.08.2019, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Richtig fördern, aber wie?
29.08.2019, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Betriebsprüfung im Lohn
02.09.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
10.09.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Stammtisch Life Science – Klinische Validierung
11.09.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Mehr Erfolg durch E-Commerce - nicht nur für Händler
12.09.2019, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Videomarketing
18.09.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Rechtssicher durch das Onlinegeschäft
19.09.2019, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Unternehmerreise Sevilla / Spanien
25.09.2019 - 27.09.2019
26. Sachverständigentag in Leipzig
26.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Update Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
26.09.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IHK-Umweltforum 2019
08.10.2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
IX. Finanzmarktforum
08.10.2019, 13:00 Uhr - 18:15 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Torgauer Stadtmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga