Samstag, 24. August 2019
Montag, 22. Juli 2019

DREIHEIDE

Süptitzer Jugend glänzte in Nardt

Fünf Süptitzer Jugendliche (links) waren eine Woche lange an der Feuerwehrschule in Nardt und erkämpften sich dort zusammen mit den Kameraden aus Mügeln und Kühnhaide (rechts) die Leistungsspange. Foto: Privat

von unserem Redakteur Nick Leukhardt

Süptitz. Die jungen Kameraden verdienten sich die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr. In mehreren Disziplinen zeigten die Jugendlichen ihr Können als Feuerwehrleute.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

„Wir haben bestanden! Es war wirklich eine tolle Woche, wir hatten richtig viel Spaß und dass unsere Kids nun auch noch ihre Prüfungen geschafft haben, war die perfekte Krönung.“ Stellvertretende Jugendwartin Nina Klunkert ist völlig außer sich, als sie von den jüngsten Aktivität der Süptitzer Jugendfeuerwehr berichtet. Fünf Jugendliche hatten vom 8. bis zum 13. Juli eine ganze Woche  in Nardt bei Hoyerswerda verbracht, um sich dort die sogenannte Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr zu verdienen. „Und was soll ich sagen: Wir habens geschafft.“

Jugendfeuerwehren aus ganz Sachsen

Seit mittlerweile 20 Jahren wird jährlich an der Landesfeuerwehrschule in Nardt die Leistungsspange verliehen. Jugendfeuerwehren aus ganz Sachsen reisen eine ganze Woche in den kleinen Ort bei Hoyerswerda, um dort zu trainieren und am Ende in insgesamt fünf Disziplinen anzutreten und sich die Spange zu verdienen. „Die Leistungsabnahme in Nardt ist in dieser Form die Einzige in ganz Deutschland“, erklärt Nina Klunkert, welche zusammen mit Ausbilder Andre Klunkert die Jugendlichen in Nardt unterstützte. „Wir Süptitzer haben in diesem Jahr zum allerersten Mal teilgenommen.“ Es sei ein tolles Erlebnis für die jungen Feuerwehrleute, welches man ihnen nicht vorenthalten wollte. „Daran werden sie sich noch lange erinnern“.

In Gruppen von insgesamt neun Personen wurde von Montag bis Donnerstag trainiert. Da die Süptitzer nur mit fünf Jugendlichen vor Ort waren, taten sie sich mit den jungen Kameraden aus Mügeln zusammen, welche zusammen mit Süptitz die einzigen nordsächsischen Teilnehmer waren. Und auch ein Kamerad aus Kühnheide bei Marienberg war in der Trainingsgruppe mit von der Partie.
Kugelstoßen, Staffellauf, Löschangriff, theoretisches Wissen sowie schnelles Koppeln von Feuerwehrschläuchen waren die fünf Disziplinen, in welchen sich die Nachwuchsfeuerwehrleute, allesamt im Alter von 15 bis 18 Jahren, üben und am Ende auch beweisen mussten. Die Gruppe KüMüSü-Brühe (abgeleitet von den Ortsnamen Kühnhaide, Mügeln, Süptitz; Anm. d. Red.) glänzte besonders beim
Löschangriff, dem Schlauchkoppeln sowie dem theoretischen Teil und holten sich in diesen Disziplinen die volle Punktzahl.

Eine der Disziplinen war das Zusammenkoppeln mehrerer Schläuche und das Anschließen an eine Pumpe.

Beim Staffellauf bekamen die Süptitzer Kameraden jedoch lediglich einen von vier Punkten verliehen, was jedoch trotzdem für ein Bestehen der Disziplin ausreichte. „Wir waren einfach nicht schnell genug. Wir hatten nur einen Fußballer und sonst einen ziemlich hohen Mädchen-Anteil in unserer Gruppe“, erklärt Nina Klunkert. Das macht schon viel aus. Aber geschafft ist geschafft, wir sind mega stolz auf unsere Truppe.“ Denn trotz dieser eher schwachen Leistung konnten die fünf Süptitzer Jugendlichen zusammen mit den Kameraden aus Mügeln und Kühnheide überzeugen und hielten so am Samstag die Leistungsspange in den Händen. „Und dann war natürlich Feiern angesagt.“ Eine der großen Fahrzeughallen in der Nardter Feuerwehrschule wurde komplett ausgeräumt und so wurde bereits am Freitag, noch vor der feierlichen Preisverleihung, ordentlich Party gemacht. Ein DJ heizte ordentlich ein und so konnten die insgesamt 130 Teilnehmer zusammen mit ihren Betreuern und den Ausrichtern von der Deutschen Jugendfeuerwehr ihre Leistung gebührend feiern.

Teilnahme im nächsten Jahr unklar

Ob man im kommenden Jahr noch einmal an der Leistungsspange teilnehmen wird, steht bislang noch nicht fest, verrät Nina Klunkert. Man hätte zwar vier Jugendliche, die infrage kämen, müsste dies jedoch erst noch mit ihnen besprechen. „Ich würde mich auf jeden Fall freuen. Es war für uns eine anstrengende, aber auch wirklich tolle und ereignisreiche Woche. Wir hatten Spaß, konnten unser Können beweisen und viele nette Kontakte knüpfen“. Lediglich die geringe Resonanz aus der Region überraschte die stellvertretende Jugendwartin ein wenig. „Wir waren mit Mügeln die Einzigen aus Nordsachsen und hier aus der Region die einzigen Kameraden. Eigentlich schade. Ich glaube, viele Feuerwehren haben das gar nicht so auf dem Schirm, es wäre toll, wenn das noch bekannter werden würde.“

Die Leistungsspange ziert in Zukunft die Uniformen von fünf jungen Süptitzer Kameraden.

 

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

JugendfeuerwehrFreiwillige Feuerwehr


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Sommerakademie 2019: Online-Marketing
27.08.2019, 08:00 Uhr - 15:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Grundlagen der Buchführung
27.08.2019, 08:00 Uhr - 29.08.2019, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Imagefilm für die Webseite
27.08.2019, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Fachkräftemangel – Was tun?
27.08.2019, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Betriebskostenabrechnung
28.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Das Teilhabechancengesetz
28.08.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Plan B - Segel setzen
28.08.2019, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Business-Knigge
29.08.2019, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Richtig fördern, aber wie?
29.08.2019, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Betriebsprüfung im Lohn
02.09.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
10.09.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Stammtisch Life Science – Klinische Validierung
11.09.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Mehr Erfolg durch E-Commerce - nicht nur für Händler
12.09.2019, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Videomarketing
18.09.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Rechtssicher durch das Onlinegeschäft
19.09.2019, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Unternehmerreise Sevilla / Spanien
25.09.2019 - 27.09.2019
26. Sachverständigentag in Leipzig
26.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Update Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
26.09.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IHK-Umweltforum 2019
08.10.2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
IX. Finanzmarktforum
08.10.2019, 13:00 Uhr - 18:15 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Torgauer Stadtmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga