Samstag, 19. Oktober 2019
Freitag, 2. August 2019

DREIHEIDE

Weiterer Spinner-Befall in Dreiheide festgestellt

Dieses Schild an der Klitzschener Straße warnt vor einem befallenen Baum in Süptitz. Foto: TZ/Sachse

von unserem Redakteur Nick Leukhardt

Dreiheide. Nach dem Großwiger Paradiesbad ist der Eichenprozessionsspinner nun an einer weiteren Stelle entdeckt worden. Die Untere Forstbehörde sieht im Moment jedoch keinen dringenden Handlungsbedarf.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

30 bis 45 männliche Eichenprozessionsspinner werden im Großwiger Waldbad pro Woche mit so genanntenPheromonfallen gefangen. Das teilte die Untere Forstbehörde des Landratsamtes Nordsachsen auf Anfrage der TZ mit. Seit drei Wochen hängen drei dieser Fallen im Paradiesbad, um anhand der gefangenen Falter Rückschlüsse auf den Befall ziehen zu können. Eine eindeutige Entwicklungsprognose über die Population des Spinners könne jedoch erst nach dem Ende des Fallenmonitorings Mitte bis Ende September gegeben werden.

„Es fliegen jetzt die diesjährig geschlüpften Falter, paaren sich, schreiten zur Eiablage und sterben. Diese Eier überwintern, so dass, falls keine Bekämpfung der Raupen oder Nester stattgefunden hat, die Population im kommenden Jahr definitiv steigen wird“, erklärte Frieder Voigt, Sachgebietsleiter der Unteren Fortsbehörde. Im Moment sehe er noch keinen dringenden Handlungsbedarf zur Senkung der Population. Es sei jedoch dringend notwendig, die verbliebenen Altnester, bestehend aus Härchen und Häutungsresten, abzusaugen um die Gefahr des Kontakts mit dem Menschen zu reduzieren. Besonders die feinen Härchen der Eichenprozessionsspinner-Raupe können beim Menschen starke allergische Reaktionen hervorrufen. Die Haare seien, so die Behörde, bis zu sechs Jahren infektiös.

Wie die Forstbehörde außerdem mitteilte, gebe es im Dreiheider Gemeindegebiet weitere Befallsherde. Der Schmetterling breite sich von Nordwest nach Südost flächendeckend aus.

Einer dieser Herde befindet sich an der Klitzschener Straße kurz hinter dem Süptitzer Ortseingang. Dort wurde an einer Eiche der Spinner-Befall festgestellt, was die Straßenmeisterei Torgau dazu veranlasste, ein Warnschild aufzustellen. Dieses wird bis zum späten Herbst dort vor den Eichenprozessionsspinnern warnen, bevor dann im Frühjahr von Seiten der Behörde entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden. Um den Befall des Großwiger Paradiesbades muss sich jedoch nicht das Landratsamt, sondern die Gemeinde Dreiheide selbst kümmern. Wie der amtierende Bürgermeister Hans-Jürgen Fink der TZ gestern auf Nachfrage mitteilte, halte man jedoch an der Meinung fest, keine weiteren Maßnahmen zur Bekämpfung des Spinners einzuleiten. Man sei mit dem Aufhängen eines Warnschildes seiner Pflichten als Gemeinde nachgekommen.

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

EichenprozessionsspinnerGroßwiger Paradiesbad


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Ment You! - optimize your life
24.10.2019, 17:30 Uhr - 22:00 Uhr
3D-Druck in der Anwendung
29.10.2019, 08:30 Uhr - 17:30 Uhr
8. Ostdeutsches Energieforum 2019
29.10.2019, 15:00 Uhr - 30.10.2019, 14:00 Uhr
Seminartag (nicht nur) für das Gastgewerbe
04.11.2019, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
04.11.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Geschäftlich tätig in Polen
05.11.2019, 09:30 Uhr - 14:00 Uhr
6. Fachtag "Begeistert Unternehmerin"
05.11.2019, 14:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Schutzrechtsstrategien zur Sicherung von Marktanteilen
06.11.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Workshop: Effiziente Kundenansprache
14.11.2019, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Workshop für Gründer und Jungunternehmer
14.11.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gesprächskreis Immobilienwirtschaft
14.11.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Marktupdate Zentralasien – Informationsveranstaltung
18.11.2019, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Seminarveranstaltung zum Facilitymanagement
27.11.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr
IHK-Elternabend
02.12.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Mitarbeiterentsendung ins EU-Ausland
03.12.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.12.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
04.12.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Workshop: Mitarbeiterführung im digitalen Zeitalter
04.02.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Azubi Fibel

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga