Dienstag, 25. Februar 2020
Dienstag, 6. August 2019

TORGAU

Viel Natur, eine Miniwelt und die Fahrt mit der Gartenbahn

Der Elbe-Elster-Express rollt ein. Man kann über die Mini-Welt nur staunen. Foto: PR/Thiere

von unserem Redakteur Nico Wendt

Maasdorf. Unmittelbar am nordöstlichen Stadtrand der Kurstadt Bad Liebenwerda und unweit der Bundesstraße 101 befindet sich die Gemeinde Maasdorf mit dem Elster-Natoureum. 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Maasdorf. Unmittelbar am nordöstlichen Stadtrand der Kurstadt Bad Liebenwerda und unweit der Bundesstraße 101 befindet sich die Gemeinde Maasdorf mit dem Elster-Natoureum. 

Wer in den Ferien noch nichts vor hat, sollte mal zu einem Ausflug dorthin starten. Es lohnt sich. Von Torgau liegt Maasdorf nur etwa 30 Kilometer entfernt. Natur anschauen, Natur erleben, von der Natur lernen – all dies ist im Elster-Natoureum Maasdorf zu erwarten. Sie werden überrascht sein vom besonderen Ambiente der Ausstellung. Zahlreiche Präparate, Nachbildungen, Modelle, Diarahmen und Videofilme informieren über die überraschend vielfältige Fauna und Flora der Umgebung. Maßstabsgetreue Modelle und originale Details dokumentieren das Leben und die Arbeit der Menschen vergangener Zeiten bis in die Gegenwart. Ob Fachwerk, Modell des Kohlebergbaus, ein Modell von Bodenschichten oder ein Wunderbaum – viele versteckte Details werden vielleicht erst beim zweiten oder  dritten Hinschauen gesehen. Man sollte sich also bei einem Besuch viel Zeit nehmen und die Eindrücke auf sich wirken lassen. Das Angebot an Wissen ist enorm, aber nicht aufdringlich. Eine Miniaturwelt zeigt wie eine plastische Landkarte die örtlichen Besonderheiten, die topographischen Beschaffenheiten der Landschaft sowie die verkehrstechnische Verknüpfung der Orte im Landkreis Elbe-Elster. 

Mit Sehenswürdigkeiten 

Die gesamte Region wird mit seinen Sehenswürdigkeiten dargestellt. Wie ein roter Faden ziehen sich die Eisenbahnstrecken und Flüsse durch die Ausstellungsbereiche. Eine Modelleisenbahn fährt realitätsgetreu durch das Gebiet. Die Besucher können zusehen, wie ein plastisches Modell entsteht und – mit Beleuchtung und Effekten – erscheint es dem Betrachter dann fast wie eine kleine Märchenwelt. Für Kinder wurde ein traumhafter Spielbereich geschaffen. Auch hier können die Kleinen Stück für Stück selbst entdecken! Und sie werden mächtig ins Staunen geraten: Was drinnen „in klein“ zu sehen ist, überrascht draußen „in groß“. Man durchquert in wenigen Minuten das Gebiet zwischen Falkenberg, Bad Liebenwerda, Elsterwerda und Doberlug-Kirchhain zu Fuß. Dabei erlebt man, wie mehrere Züge die nachempfundenen Hauptstrecken abfahren, wie sich Kleine und Schwarze Elster durch die Landschaft winden und Teichlandschaften ausbreiten. Das dargestellte Areal umfasst weite Gebiete des Naturparks „Niederlausitzer Heidelandschaft“.Vom dargestellten Turmberg hat man einen völlig neuen Gesamtüberblick über Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten. Zur Ausstellung ist der Erlebnisgarten mit einer Ausstellungfläche von 1700 Quadratmeter nicht wegzudenken. 

Zeit nehmen 

Es macht wirklich Spaß, in Miniatur den Großteil des Naturparks „Niederlausitzer Heidelandschaft“ zu betrachten. Auch hier sollte man sich reichlich Zeit nehmen. Auf den dazugehörigen Bahnlinien wird eine aufwendig gestaltete Gartenbahnanlage auf einer gesamten Länge von etwa 320 Metern betrieben. Hinterher kann man sich- um den schönen Urlaubstag abzurunden - dann noch die Stadt Bad Liebenwerda anschauen, einen Spaziergang im dortigen Park unternehmen oder ein leckeres Eis essen. 


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
7. Sitzung des Wirtschaftsrates Sachsen Belarus
26.02.2020, 16:30 Uhr - 18:45 Uhr
IHK-Elternabend
02.03.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Leipziger Sicherheitsforum 2020
03.03.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
03.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.03.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
9. Leipziger EEG-Tag
04.03.2020, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Tag der Versicherungswirtschaft
04.03.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Informationsveranstaltung Abbiegeassistent-Systeme
04.03.2020, 17:00 Uhr - 21:00 Uhr
"Forschungszulagengesetz" - Business Breakfast
06.03.2020, 08:15 Uhr - 09:45 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
10.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
11.03.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Leipzig - Von der Industriemetropole zur resilienten Stadt
11.03.2020, 19:00 Uhr - 13.03.2020, 16:00 Uhr
Alternative Finanzierung: Private Equity
12.03.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Krimilounge zur IHK
13.03.2020, 19:00 Uhr
Vergabekonferenz zu regionalen Bauvorhaben 2020
18.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Online-Bewertungen
25.03.2020, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
01.04.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Rechtssichere Website
07.04.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
15.04.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Wirtschaftlichkeit von Industrie 4.0 Anwendungen
29.04.2020, 13:00 Uhr - 14:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.05.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Azubimesse
Buergermeisterwahl-Abo

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga