Montag, 6. April 2020
Sonntag, 3. November 2019

DREIHEIDE

Bittere Niederlage für Süptitz

Bitter: Paul Weber musste in der Nachspielzeit in die Maschen greifen.Foto: TZ/Archiv

Von SPB

Mügeln. Beim SV Mügeln-Ablass waren sogar drei Punkte drin. Dass der SV Süptitz wegen eines späten Tores am Ende sogar ganz ohne Punkte da stand, war umso bitterer für das ambitionierte Team.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

(Nordsachsenliga/Männer) Mügeln-Ablaß –Süptitz 2:1 (0:1)

Diesmal hatte Coach Marcus Kessel nicht nur Ausfälle im Team durch Verletzungen zu beklagen, sondern musste auch der kursierenden Grippewelle Tribut zollen. So war man in Süptitz mehr als froh darüber, dass sich der in dieser Saison eigentlich pausierende Ronny Kunath für einen Noteinsatz bereit erklärte. Ob weitere Spiele dazukommen werden, konnte Kessel zunächst nicht endgültig beantworten.

Mit Blick auf das ziemlich schmierige Geläuf in Ablass war von Beginn an klar, dass es zu einem kampfintensiven Spiel kommen würde. Die Gäste stellten sich etwas schneller darauf ein und kamen so etwas besser in die Partie. Die erste gefährliche Angriffsaktionen der Süptitzer führte dann auch nach einer Viertelstunde gleich zur Führung. Nach klarem Handspiel im eigenen Strafraum konnten sich die Platzherren nicht über den sofortigen Elfmeterpfiff des Unparteiischen beschweren. Vogel versenkte das Leder ohne Probleme im Tor der Gastgeber.

Danach erlebten die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, allerdings ohne großartige Torszenen auf beiden Seiten. Die Zweikämpfe fanden vorwiegend im Mittelfeld statt, wobei der Referee nicht immer mit einer klaren Linie in seinen Entscheidungen aufwartete. Als nach einer halben Stunde die Mügeln-Ablasser bei einem schnellen Gegenangriff in Richtung Weber-Tor marschierten, musste der SVS-Keeper sein ganzes Können zeigen, um den Ausgleich zu verhindern. Da auch Kunath wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff aus günstiger Position am Hüter der Gastgeber scheiterte, blieb es bei der knappen Pausenführung der Süptitzer.

Nach dem Pausentee kamen die Gäste noch entschlossener zurück aufs Feld. Der Abwehr der Gäste gelang es jedoch zunächst noch, große Chancen zu vermeiden. Aufopferungsvoll stemmten sie sich gegen die drückenden Platzherren. Dann kam die 74.Minute, in der sich die Abwehr bei einem schnellen Gastgeberangriff nur noch mit einer Notbremse helfen konnte. Rote Karte für Süptitz war die logische Konsequenz. Bitter, dass der daraus resultierende Freistoß vom Mügelner Dechert aus etwa 18 Metern unter die Latte des Gästetores zum Ausgleich "geschweißt" wurde.

Hoffnung dann wieder für die Kessel-Mannen, als Wedehase ebenfalls nur mit einer Notbremse auf dem Weg zum Tor der Gastgeber gebremst werden konnte. Allerdings wurde hier der folgende Freistoß vom Hüter der Platzherren gehalten. Danach passierte nicht mehr viel. Eigentlich hatten sich zumindest die Gäste schon auf das Remis eingelassen, als in der Nachspielzeit ein letzter Angriff der Mügeln-Ablasser über die rechte Seite vorgetragen wurde. Nicht so richtig ernst genommen konnte der Rechtsverteidiger den Ball nach innen ziehen, wo er vom dort völlig freistehenden Angreifer im Kasten zum Siegtreffer für die SG versenkt wurde.

"Schon traurig, wenn du so kurz vor Ultimo noch unterliegst. Ein Remis wäre für uns sicher verdient gewesen", haderte Kessel etwas mit dem Spielausgang. "Wir müssen hier einfach cleverer sein. Da spürt man dann immer noch die fehlende Erfahrung bei unserem jungen Team", analysierte er im Gespräch mit der Torgauer Zeitung.

Süptitz mit: P. Weber; Knoche, Bachmann, Th. Melichar (ab 81. A. Melichar), Thiele (62. Hudewenz), Jörke, Kunath, Vogel, Melzer, Horn, Wedehase
TF: 0:1 Vogel (HE. 15.), 1:1 Dechert (74.), 2:1 Erdmann (90+2.)
SR: Frank Lorenz;

ZS: 70          


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

epaper-probelesen

Frühlings-Abo

Azubimesse
TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga