Dienstag, 28. Januar 2020
Freitag, 13. Dezember 2019

TORGAU

"Gravierende Einschnitte für Bibliothek"

Die ehemalige Leiterin der Stadtbibliothek sorgt sich um die Zukunft der Einrichtung. Grund sind die Umbauten für die provisorische Unterbringung des Stadtarchivs im Bibliotheksgebäude.

von unserer Redakteurin Elisa Perz

Die ehemalige Leiterin der Stadtbibliothek warnt vor "gravierenden Einschnitten" für die Einrichtung. Grund sind die Veränderungen durch den Einzug des Stadtarchivs.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau. Gut 4400 Akten steht in den nächsten Tagen ein "Umzug" bevor. Die verschiedenen Dokumente des historischen Stadtarchivs von Torgau werden vom Dachgeschoss des Rathauses in die Bibliothek umgelagert. Vorübergehenderweise. Langfristig gesehen soll das Archiv im umgebauten Rathausflügel in der Breiten Straße untergebracht werden. Doch auch wenn es sich nur um eine kurzfristige Lösung handelt, hat das Auswirkungen auf die Bücherei. Und zwar negative, wie die ehemalige Bibliotheksleiterin Evelyn Rohland in der Stadtratssitzung am Mittwoch deutlich machte. Sie wies dabei auf die "gravierenden Einschnitte" für die Bücherei hin, die mit der veränderten räumlichen Situation in Verbindung stehen würden.

"Nutzer finden sich nicht zurecht"

"Wegen des Einzugs des Stadtarchivs musste der größte zusammenhängende Raum im Seitengebäude, in dem der gesamte Belletristikbestand von mehreren tausend Bänden untergebracht war, und der Informationsbereich im Obergeschoss freigelenkt werden. Dies führte zu einer sehr starken Verdichtung des Bestandes der Bibliothek, vor allem in den schönen historischen Räumen des Palais", erklärte die Torgauerin das Problem. Sowohl in der Sitzung selbst als auch im Nachgang gegenüber der Heimatzeitung. "Die Bibliotheksnutzer finden sich nicht zurecht, alles ist auseinandergerissen. Und für eine Information muss man extra zurück ins Erdgeschoss, weil der Informationsplatz in der oberen Etage nicht mehr existiert."

Neues Konzept für Bibliothek

Deshalb wollte Evelyn Rohland im Rahmen der Einwohnerfragestunde wissen, ob es eine zwingende Notwendigkeit für den Umzug gegeben habe. Laut Romina Barth war die "Notwendigkeit dringend gegeben". Die Oberbürgermeisterin begründete ihre Aussage mit den verbesserten klimatischen Bedingungen für die historischen Unterlagen, auf die zuvor auch schon Dr. Lars Fähling eingegangen war. Das Dachgeschoss sei schlecht belüftet, was im Belletristikbereich der Bücherei durch die eingebaute Klimaanlage nach den Erläuterungen der Verwaltungschefin und des Torgauer Beigeordneten nicht der Fall ist.

Fähling betonte außerdem mehrfach, dass es sich nur um eine Interimslösung handele, woraufhin Stadtrat Hans-Dieter Glimpel (AfD) konterte: "Interimslösungen haben die Angewohnheit zur Dauerlösung zu werden." Er unterstützte die einstige Bibliotheksleiterin in ihrer Meinung. Die Bibliothek solle Vorrang vor dem Stadtarchiv haben und nach allen Kräften gefördert werden. Einschnitte in die Bildung seien immer kontraproduktiv.

Romina Barth versicherte Glimpel daraufhin, dass die Stadt sehr viel Wert auf Bildung lege, und kündigte an, dass der Stadtrat demnächst über ein Konzept für die Zukunft der Bibliothek diskutieren wird. Denn das jetzige Konzept bedarf einer Optimierung, erläuterte die OBM und führte als Argument das Kostendefizit in Höhe von 3000 Euro an, das die Bibliothek jährlich verursache. Elisa Perz
 

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

TorgauStadtbibliothekStadtarchiv


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.02.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.02.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
17.02.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
25.02.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IHK-Praxisseminar: Genehmigungsverfahren nach BImSchG
26.02.2020, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Weiterbildung im Gefahrgutbereich
27.02.2020, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr
IHK-Elternabend
02.03.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Leipziger Sicherheitsforum 2020
03.03.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
03.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.03.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
9. Leipziger EEG-Tag
04.03.2020, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Tag der Versicherungswirtschaft
04.03.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
10.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Mobilitätsmanagementberatung für Unternehmer
11.03.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
11.03.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Leipzig - Von der Industriemetropole zur resilienten Stadt
11.03.2020, 19:00 Uhr - 13.03.2020, 16:00 Uhr
Alternative Finanzierung: Private Equity
12.03.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Krimilounge zur IHK
13.03.2020, 19:00 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Online-Bewertungen
25.03.2020, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
01.04.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
15.04.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.05.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
13.05.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Wahlabo

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga