Samstag, 22. Februar 2020
Freitag, 27. Dezember 2019

OSTELBIEN

Park Beilrode: "Situation hat sich zum Positiven gewandelt"

Ein Bild von Februar 2019. Damals wurde die Gemeindeverwaltung im Park beschmiert

von unserem Redakteur Nico Wendt

Beilrode. Die Beilroder Räte hatten den Torgauer Polizei-Revierleiter eingeladen, um sich ein Bild über Kriminalität und Sicherheitslage in Ostelbien zu verschaffen. TZ sprach mit Bürgermeister René Vetter über dieses Thema, das viele Einwohner bewegt 

 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Beilrode. Bei der letzten Ratssitzung im Dezember war Polizei-Revierleiter Peter Labitzke eingeladen, um über das Einsatzgeschehen und über Aktivitäten der Polizei in der Gemeinde Beilrode zu sprechen. Die Torgauer Zeitung befragte Bürgermeister René Vetter dazu: 

 

TZ: Gab es für den Termin einen konkreten Anlass?

R. Vetter: Nein gar nicht. Es ging eher darum, einen kleinen Jahresrückblick zu geben. Herr Labitzke machte dann auch deutlich, dass es in der ländlichen Region grundsätzlich nicht mehr oder weniger Fälle gab als zuvor. Die Zusammenarbeit der Gemeinde mit der Polizei – das haben wir auch deutlich gemacht – ist sehr gut. Insbesondere mit der Arbeit des Bürgerpolizisten Sandro Reußner sind wir sehr zufrieden. Es gibt regelmäßige Absprachen und er begleitet uns teilweise auch bei Einsätzen des Ordnungsamtes. Die Präsenz der Polizei in Ostelbien ist nicht zuletzt durch die Nähe der Landesgrenzen Sachsen-Anhalt und Brandenburg enorm wichtig. 

 

Es gab in der Vergangenheit oft Probleme im Park mit randalierenden Jugendlichen. Vor drei/vier Jahren sollte sogar eine Bürgerwehr gegründet werden? 

Die Situation hat sich glücklicherweise zum Positiven gewandelt. Auch mit Unterstützung der Polizei. Durch den Bau des Feuerwehrgerätehauses im Park, die Gestaltung der Grünanlagen und Sanierung des Panzerdenkmals hat sich viel verändert. Es halten sich nach wie vor Jugendliche im Park auf. Aber es gab nur vereinzelt mal Probleme wegen lauter Musik oder Beschädigungen von Papierkörben und Sitzgruppen. Das ist die Ausnahme. Da schreiten wir auch ein. 

 

Und wie steht es mit illegalen Graffitis? 

Klar gibt es immer mal wieder Beschädigungen durch Graffiti, aber auch da versuchen wir mit Hilfe der Polizei entgegen zu wirken und Hinweise von Anwohnern zu nutzen. Wir hatten da im Jahr 2019 Vorfälle in Dautzschen (Spielplatz, Bushaltestelle) und in Beilrode (Bahnhof, Park). In den letzten Wochen war es aber relativ ruhig. Auf jeden Fall erstatten wir immer Anzeige. 

 

Hat der Polizei-Revierleiter keine genauen Zahlen genannt? 

Schwierig, weil die konkrete Jahresstatistik erst zum späteren Zeitpunkt offiziell veröffentlicht wird. Die Fälle, die auftraten – beispielsweise wurde die Tür zum Polizeiposten angezündet – denen wurde intensiv nachgegangen und da gab es auch Ergebnisse. Das betrifft ebenso die Auseinandersetzung eines Jugendlichen mit einem Rentner im Park, der aus der Gruppe heraus angegangen wurde. So etwas kann nicht geduldet werden. 

 

Wie sieht es mit Einbrüchen und Diebstählen aus? 

Es handelt sich da fast immer um Beschaffungskriminalität. Die Täter erbeuten etwas, um es gleich wieder zu verkaufen und dadurch an Geld zu kommen. In Zwethau gab es da zum Beispiel in diesem Jahr eine Einbruchserie. Innerhalb einer Woche wurden fünf bis sechs Einbruchdelikte registriert. Die Polizei gelang es umgehend, Spuren zu sichern. Die Ermittlungen laufen noch. Auch bei solchen Fällen hat sich die Wichtigkeit eines Bürgerpolizisten gezeigt, der die Örtlichkeiten und die Zusammenhänge kennt und noch dazu enge Kontakte zur Bevölkerung pflegt.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
25.02.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IHK-Praxisseminar: Genehmigungsverfahren nach BImSchG
26.02.2020, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
7. Sitzung des Wirtschaftsrates Sachsen Belarus
26.02.2020, 16:00 Uhr - 18:45 Uhr
IHK-Elternabend
02.03.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Leipziger Sicherheitsforum 2020
03.03.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
03.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.03.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
9. Leipziger EEG-Tag
04.03.2020, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Tag der Versicherungswirtschaft
04.03.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Informationsveranstaltung Abbiegeassistent-Systeme
04.03.2020, 17:00 Uhr - 21:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
10.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
11.03.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Leipzig - Von der Industriemetropole zur resilienten Stadt
11.03.2020, 19:00 Uhr - 13.03.2020, 16:00 Uhr
Krimilounge zur IHK
13.03.2020, 19:00 Uhr
Vergabekonferenz zu regionalen Bauvorhaben 2020
18.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Branchentreffen Immobilienwirtschaft
23.03.2020, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Online-Bewertungen
25.03.2020, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
01.04.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Rechtssichere Website
07.04.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
15.04.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.05.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
13.05.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Azubimesse
Buergermeisterwahl-Abo

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga