Dienstag, 25. Februar 2020
Mittwoch, 5. Februar 2020

TORGAU

Die Kleine Galerie feiert Geburtstag

Die Geschäftsführerin der Kleinen Galerie, Jana Wittenbecher in der aktuellen Ausstellung „Zeigt uns eure Bilder!“. Foto: TZ/Leukhardt

Von unserem Redakteur

Torgau. Die TZ im Gespräch Jana Wittenbecher über die Entwicklung des Kentmann-Vereins, den Ausbau seines Domizils und die für 2020 geplanten Aktionen

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Seit mittlerweile 39 Jahren kümmert sich die Kleine Galerie in Torgau darum, jungen und alten Einwohner der Elbestadt jede Art von Kunst näherzubringen. Der dort beheimatete Kentmann-Verein stellt dafür nicht nur regelmäßig im ganzen Landkreis Kunstausstellungen auf die Beine, sondern bietet in seinem Domizil in der Pfarrstraße 3 auch zahlreiche kreative Kurse an. Und so ist auch das Jahr 2020 bereits jetzt besonders künstlerisch gestartet. Eine der größten Ausstellungen in der Geschichte der Kleinen Galerie wurde am 10. Januar eröffnet und zeigt hunderte Bilder von Künstlern aus der Region. Was das Team des Kentmann-Vereins weiterhin für das Jahr 2020 geplant hat, verriet Geschäftsführerin Jana Wittenbecher im Gespräch.

TZ: Hallo Frau Wittenbecher, vielleicht können Sie uns zu Beginn einen kurzen Überblick über die Highlights des Jahres 2020 geben.
J. Wittenbecher:
Sehr gerne, auch wenn das bei der Fülle an geplanten Ausstellungen, Kursen und Veranstaltungen natürlich enorm schwierig ist. Eines unserer absoluten Jahreshighlights sehen Sie bereits jetzt hier im kompletten 1. Stock unserer Kleinen Galerie. Noch bis zum 1. April sind hier Bilder von über 50 regionalen Künstlern zu sehen, mit denen sich Kurator Hans-Jürgen Kurandt in den letzten anderthalb Jahren intensiv beschäftigt hat. Es ist das erste Mal, dass er solch eine Ausstellung auf die Beine gestellt hat und es ist ihm wahrlich gelungen. Aber auch unser 8. Kunstweihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende sowie die vielen geplanten Gesprächsabende und Workshops sind für uns echte Highlights. So wird zum Beispeil am 16. April Harald Lehnert bei uns über die Titanic referieren und am 28. März gibt Sandra Theile einen Workshop zur Ölvergoldung. Und natürlich ist auch unsere große Jubiläums-Ausstellung ein echter Höhepunkt. Diese werden wir zu Ehren des 40. Geburtstags der Kleinen Galerie hier zeigen.

Um was für eine Ausstellung handelt es sich dabei?
Genaue Details möchte ich dazu noch nicht verraten, aber sie wird sich mit der DDR-Zeit auseinandersetzen. In dieser Zeit wurde die Kleine Galerie gegründet und dementsprechend wollen wir uns ihr auch widmen. Es war gar nicht so einfach, ein passendes Thema zu finden. Hätten wir einen Rückblick unserer über 300 Ausstellungen gemacht, wäre es ausgeartet. Hätten wir uns nur auf regionale Künstler konzentriert, wäre es schade für die überregionalen gewesen und hätten wir uns mit ehemaligen Torgauern auseinandergesetzt, wären die namhaften Künstler von hier zu kurz gekommen. Also haben wir uns etwas ganz anderes ausgedacht und zeigen vom 13. Dezember 2020 bis zum 22. Februar 2021 unsere Jubiläumsausstellung, die von Johanna und Frank Rolle aus Wohlau auf die Beine gestellt wird.

Kann man dann auch noch mit einer großen Jubiläums-Feier rechnen?
Nein, die heben wir uns für nächstes Jahr auf, wenn wir dann unser erstes Jahr des Bestehens feiern. 2020 wird eher mit vielen kleinen Aktionen gefeiert.

Zum Beispiel?
Zum Beispiel werden unsere Renaissancetänzer ein Tanzfest organisieren. Dieses befindet sich aktuell noch im Aufbau und soll unser Beitrag zum großen Stadtfest „Torgau leuchtet“ sein.

Wie hat sich der Verein in den letzten Jahren entwickelt? Gibt es Grund zum Feiern?
Ja, auf jeden Fall. Wir konnten erst kürzlich unsere 6. vereinseigene Arbeitsgruppe unter der Leitung der Oschatzerin Carmen Forke, die sich mit der Arbeit mit Keramik auseinandersetzt, gründen. Für diese gab es eine hohe Nachfrage, was uns sehr stolz macht. Aber auch die vielen Ausstellungen, die wir mit regionalen Künstlern auf die Beine stellen können, sind toll und zeigen, dass unser Ziel, Kunst für möglichst viele Menschen erreichbar zu machen, auch heute noch Relevanz hat. Aktuell sind wir 122 Mitglieder im Verein, was für uns eine gute Zahl ist.

Ein großes Dauerprojekt, an welchem der Verein arbeitet, ist der Ausbau seines Domizils in der Pfarrstraße, in welchem er seit vier Jahren untergebracht ist. Welche Pläne gibt es diesbezüglich für das Jahr 2020?
Da stehen vor allem kleinere Projekte an. So soll zum Beispiel unser Kräutergarten von unseren Vereinsmitgliedern mit Keramikschildern umgestaltet werden. Aber natürlich haben wir auch größere Projekte auf unserer Wunschliste, die dann jedoch natürlich von den zur Verfügung stehenden Fördermitteln abhängen. Da wäre zum Beispiel eine Erneuerung der Beleuchtung in der Kleinen Galerie oder aber eine neue Bestuhlung zu nennen. Die Fördergelder dafür sind zwar bereits beantragt, unser erster Bescheid wurde jedoch jetzt schon eingekürzt.

Was sind die nächsten Höhepunkte, die man als kulturinteressierter Torgauer auf dem Schirm haben sollte?
Im Februar sind vor allem unsere Ferienmittwoche echte Highlights, auf die wir uns konzentrieren. So können die Kinder sich am 12. Februar beim Steine bemalen zusammen mit Brigitte Bussenius kreativ ausleben. Eine Woche später, am 19. Februar, haben wir dann Carmen Forke bei uns zu Gast, die unseren kleinen Gästen die Arbeit mit Keramik näherbringen wird. Der Ferienmittwoch ist eine Serie, die wir etablieren und weiter ausbauen wollen, um Kinder und Jugendliche für kulturelle Projekte zu begeistern. Auch in den Sommer- und Herbstferien werden wir dafür Kurse anbieten.

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Kleine GalerieKunst- und Kultur-Verein Johann Kentmann


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
7. Sitzung des Wirtschaftsrates Sachsen Belarus
26.02.2020, 16:30 Uhr - 18:45 Uhr
IHK-Elternabend
02.03.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Leipziger Sicherheitsforum 2020
03.03.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
03.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.03.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
9. Leipziger EEG-Tag
04.03.2020, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Tag der Versicherungswirtschaft
04.03.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Informationsveranstaltung Abbiegeassistent-Systeme
04.03.2020, 17:00 Uhr - 21:00 Uhr
"Forschungszulagengesetz" - Business Breakfast
06.03.2020, 08:15 Uhr - 09:45 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
10.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
11.03.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Leipzig - Von der Industriemetropole zur resilienten Stadt
11.03.2020, 19:00 Uhr - 13.03.2020, 16:00 Uhr
Alternative Finanzierung: Private Equity
12.03.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Krimilounge zur IHK
13.03.2020, 19:00 Uhr
Vergabekonferenz zu regionalen Bauvorhaben 2020
18.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Online-Bewertungen
25.03.2020, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
01.04.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Rechtssichere Website
07.04.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
15.04.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Wirtschaftlichkeit von Industrie 4.0 Anwendungen
29.04.2020, 13:00 Uhr - 14:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.05.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Azubimesse
Buergermeisterwahl-Abo

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga