Donnerstag, 21. Februar 2019

 
Dienstag, 5. Februar 2019

TORGAU

Von Torgau in die Semperoper

"Da ist Leonie!" Klaus und Hannelore Weber konnten ihre Enkeltochter schnell erkennen.Foto: Kristin Engel ?

Von Kristin Engel

Mehderitzsch. Einmal beim Semperopernball tanzen – dieser Wunsch ging am Freitag für Leonie Klitzsch in Erfüllung. Ihre Großeltern in Mehderitzsch fieberten am Fernseher intensiv mit.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Gespannt sitzen die beiden Mehderitzscher Klaus und Hannelore Weber vor den Fernseher. Nicht nur, weil der Semperopernball, der am Freitag live ausgestrahlt wurde, sie so faszinierte. Nein. Sie warteten auf einen ganz besonderen Menschen. Einen Menschen, den sie bereits seit der Geburt begleiten und immer nur das Beste wünschen. So wie auch am Freitag.

Und als dann der Moment kam und beide ihre Enkeltochter Leonie Klitzsch in der ersten Reihe der Debütanten beim Walzer tanzen erblicken, fließen die Tränen. In einem traumhaft schönen hellblauen Kleid, der perfekt hoch gesteckten Frisur und der Halskette, die mindestens genau so hell strahlte, wie Leonies Augen, ging nicht nur für Leonie ein Traum in Erfüllung, sondern auch ihre Großeltern waren von ihrer Enkeltochter sofort verzaubert.

Lang gehegter Wunsch

„Es war so lange ihr Wunsch, beim Semperopernball dabei zu sein. Nun, im Alter von 16 Jahren, ist dieser Traum endlich wahr geworden. Wir sind so wahnsinnig stolz auf sie“, so Hannelore Weber. Die Rentnerin erinnert sich noch genau an dem Tag im September, als Leonie vor ihrer Tür stand.

Beide schrien vor Freude laut durch das ganze Haus. Denn an diesem Tag hatte Leonie ihr Vortanzen in Leipzig und wurde ausgewählt. Ihre Startnummer trug sie noch auf ihrem Rücken. Danach wurde es erst einmal wieder ruhig. Denn abgesehen von der Anprobe für das Kleid, gab es keine weiteren Termine.

Am Montag – gerade einmal fünf Tage vor dem großen Auftritt, starteten die Proben. „Die Debütanten hatten ja alle bereits Vorkenntnisse. Wiener Walzer tanzen zu können war Voraussetzung“, erklärt Klaus Weber. Einen weiteren Vorteil hatte Leonie. Denn sie tanzt bereits seit drei Jahren in der Tanzschule Lax – diese übernahmen auch die Ausbildung der Debütanten für den Semperopernball.

Für die Tänzerinnen und Tänzer hieß es nun: Alles geben! Denn die Zeit war knapp. Die etwas über 100 Paare – alle Tänzer im Alter zwischen 16 und 29 Jahren – ließen sich für diese Zeit von Schule und Beruf frei stellen. Und auch Leonie fuhr jeden Tag um die Mittagszeit zum Teil nach Coswig bei Dresden und kam erst spät in der Nacht wieder heim.

Und dann war der große Tag endlich gekommen: der Semperopernball am 1. Februar 2019. „Schon früh um 8 wurden die Debütanten geschminkt. Leonie schickte uns gleich ein lustiges Bild mit aufgeklebten Wimpern“, erinnert sich Hannelore Weber und zeigt das Bild, was sie auf ihrem Handy gespeichert hat.

Doch bis zum großen Auftritt war es noch viele Stunden hin. Während Leonies Großeltern gespannt vor dem Fernseher warteten, fieberten ihre Eltern, Sylvia und Ronny Klitzsch vor Ort mit. „Unsere Tochter hat sich ein rotes langes Ballkleid für den Abend besorgt. Unser Schwiegersohn trug einen neuen Smoking. Das wurde verlangt, wenn man an einem solchen Abend dabei sein wollte.“ Und dann war es endlich soweit. Der Auftritt der Debütanten startete gegen 23.30 Uhr.

Überhaupt nicht aufgeregt

„Leonie sagte uns später, dass sie in diesem Moment überhaupt nicht aufgeregt war. Im Gegenteil. Sie machten kurz vor dem Auftritt noch Späße. Und genau hier ging ihr lang gehegter Traum endlich in Erfüllung.“

Schweigend und mit einem glücklichen Lächeln blicken beide auf den Fernseher. Bereits mehrfach haben sie sich den Auftritt angesehen und ihnen läuft jedes Mal wieder ein Schauer über den Rücken. Als der Tanz am Freitag zu Ende ging, nahmen sich Klaus und Hannelore Weber jeder ein Glas Sekt und stießen auf diesen gelungenen Auftritt ihrer Enkeltochter und der vielen anderen talentierten Tänzer an. Unendlich stolz waren sie auf die 16-Jährige.

Leonie wurde in Torgau geboren, wohnt heute in Prieschka in der Nähe von Bad Liebenwerda. „Schon als kleines Mädchen tanzte sie immer durch das Wohnzimmer. Seit einigen Jahren hat sie sich auf Standart- und Lateinamerikanische Tänze spezialisiert. Doch auch anderes interessiert sie sehr. So war sie bereits in Ägypten und liebte es, mit dem jungen Team vor Ort zu tanzen“, erinnert sich Leonies Oma.

Tanzen gehört dazu

In der Region konnte man sie tänzerisch schon oft erleben und auch als Model bei der Modenacht war sie bereits im jungen Alter dabei. Woher sie ihr Talent zum Tanzen hat? Tja, das lässt sich nur vermuten. Doch auch schon Opa Klaus gewann vor einigen Jahren einen Tanzwettbewerb in der Türkei. Und zeigt sein sängerisches Talent im Torgauer Männerchor. So liegt ihr diese Begabung vielleicht ja doch im Blut.

Das Tanzen wird sie so schnell nicht an den Nagel hängen. Doch ob sie nach ihrem Abiturabschluss eine Karriere als Rechtsanwältin, Tanzlehrerin oder vielleicht etwas ganz anderes einschlagen wird, steht noch in den Sternen. Doch eines ist ganz klar: Sie möchte unbedingt noch einmal beim Semperopernball dabei sein. Jetzt – nachdem der Stress zuende ist und der Alltag die Schülerin wieder eingeholt hat – fühlt sich Leonie ein wenig verloren und wünscht sich zu den Proben, dem Glanz und dem traumhaften Auftritt zurück.  

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

SemperopernballDresdenMehderitzschTanzenSemperoper


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Treffpunkt für Unternehmen: E-Commerce
04.03.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
BIG DATA in der Personalarbeit
04.03.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Leipziger Sicherheitsforum 2019
05.03.2019, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.03.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
„Den Menschen digital weggeshoppt“
12.03.2019, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Fachforum Qualität - Ein Schritt nach vorn!
13.03.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Vergabekonferenz zu regionalen Bauvorhaben 2019
14.03.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
3. Breitbandforum
18.03.2019, 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
18.03.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
KrimiLounge zur IHK
21.03.2019, 19:30 Uhr
KurzKrimiNacht zur IHK zu Leipzig
22.03.2019, 19:30 Uhr
Windows 10 / Office 365 - Einführung im Unternehmen
27.03.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Workshop E-Commerce - Onlineshops zum Erfolg führen
29.03.2019, 10:00 Uhr - 15:30 Uhr
Informationen kompakt: Export für Einsteiger
09.04.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
18. Sächsischer Energietag - "Neue Energiewelten"
09.04.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.04.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.04.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Umsatzsteuer trifft Zoll
11.04.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Seminarveranstaltung "Aktuelles zum Wohnraummietrecht"
16.05.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.06.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
20.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
27.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

wir-packens

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

Festtagsmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN